eAuto bashing

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: eAuto bashing

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Zu diesem Thema wäre wieder mal der Gesetzgeber gefragt, der den Herstellern vorgeben müsste, dass sie 20 Jahre lang Ersatzakkus liefern müssen. Das müssten ja nicht die selben sein, einfach nur ein vernünftiger Akku, der mindestens die Eigenschaften des Alten aufweist.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Anzeige

Re: eAuto bashing

nr.21
  • Beiträge: 1356
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Sobald Garantien abgelaufen sind, also zB für den Hyundai Ioniq in ca 5 Jahren, wird sich da ein Markt entwickeln.
Überall werden jetzt Batteriefabriken hochgezogen, die Konkurrenz auf diesem Gebiet nimmt zu, die Zahl der Bauformen der Zellen wird klein bleiben, da kein Autohersteller sich von einem Zulieferer abhängig machen möchte.
Spezialisierte Betriebe werden entstehen, die Akkus reparieren oder ersetzen.
Seid mal ein bisschen optimistischer

Re: eAuto bashing

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
nr.21 hat geschrieben: Sobald Garantien abgelaufen sind, also zB für den Hyundai Ioniq in ca 5 Jahren, wird sich da ein Markt entwickeln.
Diese Hoffnung habe ich auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Werkstätten, die nach und nach darunter leiden, dass es weniger Verbrenner zu reparieren gibt, dieses Geschäft nicht aufgreifen. Ich bin recht sicher, dass es für meinen Ioniq in 10 Jahren einen deutlich leistungsfähigeren Akku geben wird. Das ist auch ein gutes Gebrauchtwagengeschäft. Ein 28er Ioniq, den man mit einem 50 kWh-Akku aufwertet, müsste einen guten Preis erzielen können, oder dem Besitzer den Kauf eines Neuwagens ersparen.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: eAuto bashing

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 551
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
Auf den Akku muss aber die Software auch abgestimmt sein.

Re: eAuto bashing

electic going
  • Beiträge: 1403
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
nr.21 hat geschrieben: Sobald Garantien abgelaufen sind, also zB für den Hyundai Ioniq in ca 5 Jahren, wird sich da ein Markt entwickeln.
Überall werden jetzt Batteriefabriken hochgezogen, die Konkurrenz auf diesem Gebiet nimmt zu, die Zahl der Bauformen der Zellen wird klein bleiben, da kein Autohersteller sich von einem Zulieferer abhängig machen möchte.
Spezialisierte Betriebe werden entstehen, die Akkus reparieren oder ersetzen.
Seid mal ein bisschen optimistischer
Wie lange hat Toyota seinen Hybrid am Markt? Gibt es da irgendwelche anderen Ersatzteilbastler? Ist es nicht auch beim Verbrenner so, dass man beim Motortausch auf die Motorformen vom Hersteller angewiesen ist: also Schrottplatz oder mit Glück anderes passendes Modell?

Re: eAuto bashing

nr.21
  • Beiträge: 1356
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Toyota geht ja auch nie kaputt :D

Da ist der Akku ja nur sehr klein und der Rest der Technik sehr komplex.
Aber Firmen, die sich auf Motorinstandsetzung etc. verstehen, gibt es immerhin auch schon lange, trotz der unzähligen verschiedenen Motoren

Re: eAuto bashing

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben: Auf den Akku muss aber die Software auch abgestimmt sein.
Wird für den Leaf auch schon gemacht!
Siehe https://evbatteryrebuilds.com/en/ev-battery-rebuilds/:
"What about the range display?
With your new battery installed, your Leaf will be ready to drive from the first charge. However, the range display on the dashboard will not correspond to reality.
This can be easily solved with an additional external LCD display or by installing a Can Bus Bridge to show correct range in the dashboard.
Both options are actually available at your choice. Please ask us about them and chose one at your convenience."
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 127.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 31.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: eAuto bashing

USER_AVATAR
read
Hallo Erol,

natürlich sollen kritische Fragen gestellt werden - ich freue mich besonders auf Teilnehmer, die nachfragen !
Nissan Leaf Acenta 24 (2015) & Hyundai Kona Trend 64 (2019)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag