Entsorgung eines E-Autos , wie ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    Data
    Beiträge: 29
    Registriert: Sa 9. Feb 2019, 10:22
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 11:18
Über kurz oder lang werden e-Autos (ob nun Totalschaden oder Altersschwäche :-) ) entsorgt werden müssen.

Diskussionsszenario :
Ich habe ein E-Auto und möchte es der fachgerechten Entsorgung zuführen. Wie mache ich das ?

Option1
Ich suche mir einen "freien" Autoverwerter und versuche mein E-Auto samt Akku dort los zu werden.

Option2
Ich gehe zu dem Autohaus bei dem ich das e-Auto gleicher Marke gekauft habe und bitte um kostenlose Rücknahme des Fahrzeugs.

Option3
Ich verkaufe das Auto weiter an jemanden der neu einsteigen will (gehässige Variante :-( nur zur Provokation )

Option4
Ich hatte einen Miet-Akku Vetrag. Dann gebe ich das Auto mitsamt dem Akku bei meinem Markenhändler ab / in Zahlung

Meine Meinung zu

Option1 : Eher unwahrscheinlich das ich in den nächsten Jahren (< 5 Jahre) einen Autoverwerter im näheren Umkreis finden werde, der
das know how, die Ausrüstung und Willens ist, so ein e-Auto fachgerecht und kostengünstig zu entsorgen

Option2: Das wäre die wünschenswerteste Variante, weil der Hersteller m.E. verpflichtet ist den Akku zurückzunehmen und zu entsorgen.
Aber steht das in einem e-Auto Kaufvertrag verbindlich dokumentiert ? Muss ich ggfs. selbst für den Transport an einen zentralen Abgabepunkt
organisieren ? Wie kann ich ggfs. einen widerspenstiges Autohaus dazu bringen den Wagen zurückzunehmen ?

Option3: Das mach hoffentlich keiner !

Option4: Dann bin ich fein raus.

Einen schönen Tag noch
Martin
Anzeige

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Odanez
    Beiträge: 3260
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danke erhalten: 416 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 11:22
Option 5: Du bringst das Auto zu Duesenfeld, lässt den Akku ausbauen und die recyceln ihn dann dort fachgerecht und effektiv, und der Rest des Autos geht zu Option 1. Ob das mit Duesenfeld so einfach ist weiß ich nicht, aber soviel zur Theorie.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 76.000km

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1470
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 96 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 11:22
Zuletzt geändert von c2j2 am Do 9. Jan 2020, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    c2j2
    Beiträge: 1470
    Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
    Wohnort: Allensbach/Bodensee
    Hat sich bedankt: 96 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 11:24
c2j2 hat geschrieben:§3 AltfahrzeugV
Ps "Duesenfeld" ist evtl möglich, nicht wegen Abs. 3 in o.a. Gesetz - oder Du musst Dich selbst drum kümmern.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 6479
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 239 Mal
    Danke erhalten: 848 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 11:30
Punkto Entsorgung, also nicht SecondLife:

Jede Firma die (zumindest in Österreich) ein Produkt in Verkehr bringt muss auch die Entsorgung sicher stellen. Bei Tesla ist dies mal in allen Zeitungen gewesen, weil niemand wusste was man mit dem zerstörten Tesla in der Steiermark anfangen soll. Das Problem war die von Tesla beauftragte Firma fand dass der Vertrag zwar von Ihnen unterschrieben und retourniert war, aber die Bestätigung von Tesla fehlte noch, Tesla dachte mit dem unterschriebenen Vertrag sei alles erledigt.
Daraus sehen wir, es ist die Firma für ie Entsorgung zuständig kann aber Länderspezifisch diese Verpflichtung weitergeben. In diesem Fall gehört das Fahrzeug dann auch der Beauftragten Firma und kann mittele Recycling Geld mit dem Produkt erzielen.

Da diese Verträge dem Händler vorliegen müssen, ist ein auf den Hof stellen des Fahrzeuges wohl die Richtige Lösung. Die Feuerwehr ruft aber einfach nur beim Fahrzeughersteller an und lässt abholen. Ob das bei privat Personen auch funktioniert?

Dazu ein Bericht aus Deutschland:
Grundsätzlich gehen Unfall-E-Autos einen ähnlichen Weg wie ihre Geschwister mit Verbrennungsmotor: Die Batterie wird ausgebaut, die Hersteller sind gesetzlich verpflichtet, die Akkus zurückzunehmen. Die Karosserie kann dann verwertet werden. Für Mehrkosten etwa wegen Löscharbeiten kommt nach Auskunft von Volkswagen in der Regel die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers auf
Quelle: https://www.rnd.de/wirtschaft/nach-tesl ... 2NIHI.html
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Bild

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    Data
    Beiträge: 29
    Registriert: Sa 9. Feb 2019, 10:22
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 12:21
zu Option2:
Bin zum Thema im ADAC-Portal (wenn auch (noch) auf Verbrenner bezogen) fündig geworden :

Zitat:
"Ist kein Erlös für das Altfahrzeug zu erwarten, bietet sich die kostenlose Altfahrzeug-Rücknahme durch den Hersteller an.

Gesetzlich geregelt ist, dass seit dem 1. Januar 2007 sämtliche Hersteller und Importeure verpflichtet sind, Altfahrzeuge ihrer Marke kostenfrei zurückzunehmen. Die Abwicklung erfolgt in der Regel über die Vertragshändler. Informationen hierzu findet man auf den Internetseiten der Fahrzeughersteller/- importeure.

Die kostenlose Rücknahme gilt für Fahrzeuge der Klasse M1 (Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz) oder N1 (Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit einem Höchstgewicht bis zu 3,5 t)."

--> Wenn das wirklich so in der Praxis auch so für e-Autos (wegen der Akku-Entsorgung) funktioniert : PRIMA !

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Skeptizist
    Beiträge: 713
    Registriert: So 20. Okt 2019, 08:31
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 144 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 12:33
Wie und ob E-Autos entsorgt werden hängt auch an der Haltbarkeit der Akkus, wenn die Akkus länger halten als befürchtet, gehen sie mit meinetwegen 15 Jahren in den Export und gut ist, das würde dann auf Option 3 hinauslaufen und das ist meine Prognose, die Akkus gehen quasi dorthin zurück von wo sie gekommen sind, nach Afrika.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10830
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 745 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 12:39
Kommen die aus Afrika ? Das ist mir neu.

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
SnowyZoe
    Beiträge: 387
    Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
    Hat sich bedankt: 68 Mal
    Danke erhalten: 129 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 12:45
Die Wiege der Menschheit liegt in Afrika, also kommt alles irgendwie aus Afrika... ;)

Re: Entsorgung eines E-Autos , wie ?

menu
Odanez
    Beiträge: 3260
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 95 Mal
    Danke erhalten: 416 Mal
folder Do 9. Jan 2020, 12:45
bm3 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 12:39
Kommen die aus Afrika ? Das ist mir neu.
Das nennt sich dann Veredelung: Afrika liefert Kobalt und bekommt 15 Jahre später einen Akku zurück. So kann Afrika auch die Energiewende leben :clap:
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 85%, 76.000km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag