100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

CITItank
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 10. Mär 2020, 13:10
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Es liegt einfach an den Hybriden....
Diese Verbrenner dürfen ein E-Kennzeichen benutzen. Das sollte nicht mehr zugelassen werden und Schluss ist es mit der unklaren Situation. Lobby, Politiker, Beamte, - da fehlt es an gesundem Menschenverstand.
Anzeige

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Paranormal
  • Beiträge: 405
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Gigafarad hat geschrieben: Hätten sie für reine E-Fahrzeuge ("rein" in beider Hinsicht :-) ) stattdessen einfach die blaue Plakette eingeführt, hätten auch Ausländer in D kein Problem (...)
Ausländer dürfen ja für 11 Euro die E-Plakette verwenden, leider darf man das nicht, wenn das Auto hierzulande zugelassen ist.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Jupp78
  • Beiträge: 1916
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
CITItank hat geschrieben: Es liegt einfach an den Hybriden....
Diese Verbrenner dürfen ein E-Kennzeichen benutzen. Das sollte nicht mehr zugelassen werden und Schluss ist es mit der unklaren Situation. Lobby, Politiker, Beamte, - da fehlt es an gesundem Menschenverstand.
E-Kennzeichen + Hybrid = ohne grüne Plakette gibt es nicht. Nein, es liegt nicht an den Hybriden.
Ganz ehrlich, die Umweltzonen gehören inzwischen einfach abgeschafft. Der Bestand an Nicht-grüne-Plakette Fahrzeuge ist inzwischen nur noch so marginal, dass man das vernachlässigen kann. Das hat sich einfach überholt.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Rote Plakette kann man ganz abschaffen, und gelb hilft nur für Neu-Ulm. Ich denke, dass in einigen Jahren die blaue Plakette kommt.

Und E-Kennzeichen hoffentlich bald nur noch für BEVs.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Blacky44
  • Beiträge: 852
  • Registriert: Do 25. Jan 2018, 17:13
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 301 Mal
read
Als ich unseren Smart im Januar 2018 ! in unserer Kleinstadt zugelassen habe, war das auch lustig. Als fast alles fertig war die Routinfrage, ob ich ne Umweltplakette brauche. Bevor ich Luft holte, sagte die Sachbearbeiterin, "ach Quatsch, Elektroauto, da brauch man das nicht." Ich hatte aber davon gelesen und bat doch um Eine. Sie wollte es nicht glauben und 10 Min später hatte Sie die Verordnung der Pflicht gefunden und wir waren uns einig....son Quatsch.....deutsche Regelungsqualität eben. Hätte man schon ändern müssen.
Citigo ....12.20

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

murghchanay
  • Beiträge: 786
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Rote Plakette kann man ganz abschaffen, und gelb hilft nur für Neu-Ulm. Ich denke, dass in einigen Jahren die blaue Plakette kommt.

Und E-Kennzeichen hoffentlich bald nur noch für BEVs.
Das bezweifle ich stark. Für die deutsche Autoindustrie sind PHEVs richtige Geldmacher ohne dass sie groß etwas ändern müssten.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2579
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 288 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Für die deutsche Autoindustrie sind PHEVs richtige Geldmacher ohne dass sie groß etwas ändern müssten.
Aber hallo. Der Passat Verbrenner Hybrid kostet knapp 13 1/2 Scheine mehr als der reine Verbrenner und der Staat bezahlt davon 4 1/2.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Blacky44 hat geschrieben: Als ich unseren Smart im Januar 2018 ! in unserer Kleinstadt zugelassen habe, war das auch lustig. Als fast alles fertig war die Routinfrage, ob ich ne Umweltplakette brauche. Bevor ich Luft holte, sagte die Sachbearbeiterin, "ach Quatsch, Elektroauto, da brauch man das nicht." Ich hatte aber davon gelesen und bat doch um Eine. Sie wollte es nicht glauben und 10 Min später hatte Sie die Verordnung der Pflicht gefunden und wir waren uns einig....son Quatsch.....deutsche Regelungsqualität eben. Hätte man schon ändern müssen.
Dann kannst du sie ja jetzt dann auch in einem verfahren als zeugin nennen das dir die Plakette verweigert wurde. Was dir warscheinlich in einem anderen Bundesland wenig hilft.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Malexo
  • Beiträge: 11
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 12:55
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
footballfever hat geschrieben: Hallo liebe Elektroauto-Gemeinde,

ich bin vor zwei Wochen in einer Verkehrskontrolle in der Innenstadt von Darmstadt angehalten worden. Nachdem man die grüne Umweltplakette am Auto nicht auffinden konnte und meine Personalien aufgenommen wurden, durfte ich weiterfahren. Jetzt habe ich einen Bußgeldbescheid in Höhe von 160,00 EUR im Briefkasten, weil ich ohne der Feinstaubplakette in der Stadt gefahren bin. Die Geldbuße wurde von 80,00 auf 160,00 EUR erhöht, da ich einen Punkt in Flensburg habe und quasi vorbestraft bin -.- Ich wollte mal hier im Forum fragen, ob ihr Erfahrungen zu dem Thema habt. Vorallem weil das Fahrzeug nicht auf mich zugelassen ist und ich lediglich der Fahrer war, möchte ich wissen, ob ich irgendwie aus der Strafe rauskommen kann. Aus meiner Sicht ist es eine Frechheit emissionsfreie Fahrzeuge mit Geldbußen zu versehen, nur weil der schöne grüne Aufkleber nicht auf der Scheibe klebt.
Das mit der höheren Strafe, wenn man einen Punkt in Flensburg hat ist mir neu. Ich habe auch einen Punkt dort aber meine Strafe, die ich kürzlich erhielt, war genau so hoch wie die von einem Bekannten, der keinen Punkt in Flensburg hat. Verstehe das nicht?! Woran liegt das? Einfach Glück gehabt?

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Jupp78
  • Beiträge: 1916
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
An die höhere Strafe aufgrund eines Punktes glaube ich auch nicht.
Eine Verdoppelung der Strafe riecht für mich danach, dass man hier Vorsatz unterstellt hat. Genau dann wird nämlich verdoppelt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag