Wärmepumpen Strom Vertrag plus Autostrom

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wärmepumpen Strom Vertrag plus Autostrom

USER_AVATAR
read
fiedje hat geschrieben: für die WP wäre das 1500kWh pro jahr x 0,025€ = 37,50 € - ca 65 € Zählergebühr = -32,50 € pro jahr. (also keine Ersparnis, sondern Mehrkosten)
Installationsarbeiten ca. 3000€ wären obendrauf gekommen
Ich heize zur Zeit eigentlich komplett mit Solarstrom. Also die WP läuft so zu den Zeiten, wo normalerweise Sonne da ist. Das klappt bislang sehr gut.
Das ginge aber halt auch nicht mit 2 Zählern.... bzw dann kann alles, was über den anderen Zähler läuft, ausschließlich Netzstrom beziehen und mein Ziel ist ja, möglichst viel vom eigenen Solarstrom zu nutzen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Wärmepumpen Strom Vertrag plus Autostrom

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 454
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 569 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
drilling hat geschrieben: Also bei mir sind es 5 cent weniger für den E-Auto Tarif verglichen mit dem Hausstromtarif,es lohnt sich in meinem Fall aber trotzdem nicht.
Wie du auf 3000€ Installationsarbeiten kommst verstehe ich nicht, da wollte sich der Elektriker an dir wohl eine goldenen Nase verdienen...
Ich habe einen Zählerkasten ausserhalb des Hauses. Da passt einfach kein 2. Zähler rein.
Ich müsste dann ins Haus einen komplett neuen Anschluss legen lassen. Da kommt einiges zusammen.
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: Wärmepumpen Strom Vertrag plus Autostrom

USER_AVATAR
  • Elektro-Erft
  • Beiträge: 171
  • Registriert: Fr 18. Dez 2015, 05:19
  • Wohnort: Erftstadt (bei Köln)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
electic going hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: Soweit ich weiß kann eine Wallbox an den WP Zähler gehängt werden wenn man schon einen hat. Es braucht keine separaten WP und E-Auto Zähler, nur Haushaltsstrom muß separat von WP und E-Auto sein (wenn man den reduzierten WP/E-Auto Tarif möchte).
Ja, das geht normalerweise - wobei manches EVU das vielleicht anders sieht. Trotzdem muss dann aber eine separate Leitung von dem Zähler zur Wallbox. Und es muss eine fest montierte und verkabelte Wallbox sein, keine Steckdose, wo man eine Wallbox oder mobilen Lader einstecken kann.

Hinzu kommen bei diesen Tarifen die Sperrzeiten, an denen die Stromentnahme abgeschaltet/untersagt wird. D.h. die Wallbox ist dann stromlos und vergisst vielleicht alle Werte (das muss der Elektriker wohl garantieren, das Kundenversprechen "ich mach das nicht" reicht eher nicht, e.h. er verbaut ein ferngeschaltetes Relais). Üblicherweise sind diese Zeiten aber am Tag und auf 4 Stunden/Tag begrenzt. Manches EVU hat das aber vielleicht auch gar nicht.

Wobei sich diese Situation bestimmt in den kommenden Jahren ändern wird und dann darf man nach einer Übergangszeit alles umverkabeln.
Genau so einen Anbieter der das zulässt suche ich. Denn meiner will das nicht zulassen.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag