WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Zmeister
  • Beiträge: 625
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
So Jetzt aber mal halblang.....
Ich habe um genau zu sein 3 Tandem-Anhänger (alle 3,5/Tonnen) einen 6 Fach bereiften LKW einen PKW , einen Ioniq und eine 2 Achs Schubkarre (750KG) und einen 1,3t Wohnwagen mit insgesammt 35-45000KM eigen Fahrleistung.
Ich denke das ich mich schon etwas auskenne angesichts dessen das ich all diese Fahrzeuge regelmässig Tüve und für die Wartung ect auch noch Sorge tragen (Werkstätte beauftragen ect...)muss!

Also möchte ich behaupten das ich schon weiss was ich da tue,und die Handyproblematik kann ich in den täglichen Staus genau beobachten...

Zum Thema Bremsverhalten:

Reibung erzeugt als 1. Wärme und als 2. Verzögerung und je mehr Reibung desto mehr Verzögerung!

So aber weiter im Test:
Tag 2 : und Hura wir leben noch!
Heute hats geregnet und da muste ich sehr Positiv feststellen das der AS1 sich nichtmal mit dem Ioniq zum Durchdrehen brachte auf Nasser Fahrbahn!

Fahrgeräuch und Handling bei nasser Fahrbahn Gut-Sehr gut

Verbrauch konnte ich auf den 3 Kurzstrecken noch nicht bewerten weil das Aufheizen mehr verbraucht als die 9KM....
LGZM
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Pfahl!
Anzeige

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Zmeister
  • Beiträge: 625
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
DeJay58 hat geschrieben: Ich wollte damit nur sagen, dass ich schon reicht wenn es nur um 3 m mehr Bremsweg geht. Kannst du ja dann dem Kind erklären das unter deinem Auto mit gebrochem Schädel liegt. Es hat beim Reifen in meinen Augen einfach keine Diskussion zu geben. Egal ob wegen dem Geld oder der Umwelt. Die müssen in erster Linie gut und sicher sein und dich im Notfall auf der Straße halten oder in möglichst kurzer Zeit zum stehen bringen. Dieser Ökowahn tötet irgendwann noch Menschen, jetzt sind wir wirklich schon bei den Reifen angelangt…
Der Ökowahn...... pass auf das dein Lenkrad nicht wegfault, bevor ich die Reifen blank habe :-)
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Pfahl!

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

USER_AVATAR
read
mack3457 hat geschrieben:
DeJay58 hat geschrieben: Ich wollte damit nur sagen, dass ich schon reicht wenn es nur um 3 m mehr Bremsweg geht. Kannst du ja dann dem Kind erklären das unter deinem Auto mit gebrochem Schädel liegt. Es hat beim Reifen in meinen Augen einfach keine Diskussion zu geben. Egal ob wegen dem Geld oder der Umwelt. Die müssen in erster Linie gut und sicher sein und dich im Notfall auf der Straße halten oder in möglichst kurzer Zeit zum stehen bringen. Dieser Ökowahn tötet irgendwann noch Menschen, jetzt sind wir wirklich schon bei den Reifen angelangt…
Komisch, dass es im Reifenthread vor allem um Geräuscharmut und andere Dinge geht, aber nicht um optimierte Bremswege.
Nichts für ungut, aber das beweist nur wie weltfremd dieses Forum in Teilen ist.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Zmeister
  • Beiträge: 625
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Das ganze hört sich eher für mich an...:
Wie weit komst du denn... 1000KM Reichweite.... Setzt sich nicht durch!
Und die Akkus die brennen!! und 16h warten bis das der Akku voll ist! :-)
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Pfahl!

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Mikehammer
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Mo 11. Nov 2019, 20:52
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Zum Thema: Um 2000 (als ich SEHR klamm war) lies ich auf meinen Corolla runderneuerte Sommerreifen montieren. wg Geld und wg Umwelt.
Resultat: Klar schlechteres Fahrverhalten, sowie zwei Reifenplatzer in diesem Sommer, einmal Lauffläche abgelöst, einmal Karkasse gerissen.
(Ist auch bei 130 km/h höchst beeindruckend)
Es waren nicht die billigsten Reifen, und "recycelt in Germany"

Seitdem fühle ich mich mit Runderneuerten PKW-Reifen schlichtwegs unsicher.

Ich würde es bei normalen Reifen nicht machen.

Mike

Umweltfreundliche Autoreifen - durch Recycling.

USER_AVATAR
read
ich wollte mit euch etwas teilen, das ich bis gestern gar nicht kannte:
autoreifen-recycling - leider in D keine pflicht.
dabei macht es durch und durch sinn, wie ich finde.

das ist die FA:
https://www.king-meiler.com/

Reifen Hinghaus GmbH
Am Fledderbach 4
49201 Dissen a. T. W.

hier ein werbevideo der FA:
https://www.youtube.com/watch?v=3fd2HJp ... e=youtu.be

ich stehe in absolut keiner verbindung zur FA, bekomme dafür keine boni, gelder etc...
ich teile das aus überzeugung :!:
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Umweltfreundliche Autoreifen - durch Recycling.

USER_AVATAR
read
Hmm, das ist doch schon alt, das nennt sich runderneuerte Reifen. Kann man überall bestellen. Allerdings sind die in Deutschland nicht allzu erfolgreich. Bei uns wollen die Leute alles neu haben...

Grüazi MaXx

Re: Umweltfreundliche Autoreifen - durch Recycling.

Ranzoni
  • Beiträge: 338
  • Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
read
Thema schon behandelt: viewtopic.php?f=117&t=52161

Ranzoni

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

Zmeister
  • Beiträge: 625
  • Registriert: Sa 16. Dez 2017, 22:29
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Schön das sich noch mehr dem Thema zutragen,
So die 1. 300KM sind geschafft ein MIX aus Autobahn, Landstrasse und Stadt keinerlei Auffälligkeiten Grip bis jetrzt immer gut...
"Frost" -3 Grad gabs auch schon hier... alles OK ich werde weiter berichten....
Achja Verbrauch liegt bei 15,3KW/h Driver Only 20-22Grad Temp um die 0 Grad außen, normal Fahrstil, 2,8BAR und bis zu 250 - 600Höhenmeter.


Und nochwas zum ÖKO Gedanken:

Der Reifen wird in Deutschland produziert und nicht wie NKOKANGBABUSHÜTTA 3000KM oder mehr duch die gegend gekarrt...
Die Scheibenwischer erfüllen auch super ihren Zweck und das für gerade mal ca.2,30€ woher die kommen ist natürlich so eine Sache...
Aber immerhin auch min 70% der Rohstoffe gespart.
LG
MFG: ZMeister
:D Wer mit Elektronen fährt ist ein LEVEL weiter....
Ioniq Style Mj16 28Kw, Mitsubishi Outlander PHEV Mj2014 TOP-Ausstattung.

Denn ein Baum hat Äste das ist das beste, denn wäre er kahl dann wär es ein Pfahl!

Re: WINTER/SOMMERREIFEN ÖKO/Reifen Runderneuert??????

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2289
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
gekfsns hat geschrieben:
Wiese hat geschrieben: .. Ein 40 Tonner hat im Vergleich zu einem PKW eine viel viel kleiner Aufstandsfläche der Reifen, aber trotzdem bremsen sie gleich stark ab. Jetzt aber bitte nicht wieder den alten ADAC-Bremswegvergleich verlinken, denn der ist längst Makulatur und hat nichts mit den Reifen, sondern mit der Leistung der Bremsen zu tun, die früher beim LKW mit Trommelbremsen deutlich schwächer war.
....
Da muss sich dann tatsächlich einiges bei den LKWs verbessert haben. Bei "meinem" BW-LKW musste ich vor jeder Ausfahrt auf die Bremsstrecke und bei der Vollbremsung blockierten die Räder und trotzdem war's keine berauschende Bremswirkung - die Gummimischung war vermutlich aber auch nicht wirklich optimal ;) Ist auch schon paar Järchen her....
Sorry, dass ich Deinen post erst jetzt gesehen habe.
Es ist tatsächlich so, dass ein heutiger LKW auch mit 40 Tonnen eine brachiale Bremskraft hat. Es gab schon einige Versuche die beweisen, dass ein LKW heute genau so gut bremst wie ein PKW. Unterschiede gibts natürlich immer, und gegen einen Porsche hat ja auch ein Golf keine Chance. Die Scheibenbremsen der LKW sind so gut, dass das ABS auch bei voller Beladung regeln muss, weil die Bremsen die Räder zum Blockieren bringen. Vor 30 Jahren war sowas nicht möglich. Problematisch wird es aber immer noch im Gefälle, weshalb die schweren Laster dort immer noch langsamer fahren müssen.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag