Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wahnsinn, die Bombe ist geplatzt! Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

Misterdublex
  • Beiträge: 3537
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Der fehlt eben nicht sondern ist in den 1GWh für die Förderung enthalten. Der Fehler in der Betrachtung liegt hier darin, das der Autor so tut, als würden 42kWh aus externen Quellen genutzt um 6Liter Diesel zu produzieren. Fakt ist aber das eine wesentlich geringere Energimenge dem Produkt selbst entnommen wird, Diese also gerade nicht vorhanden währe wenn man das Produkt nicht Herstellt. Somit wird hier also gar nicht wie vom Autor behauptet für die Produktion von seinen 6 Litern Diesel verschwendet sondern es muss etwas mehr Rohöl gefördert werden, als Benzin an der Tankstelle ankommt. Der Tanker fährt auch nicht wie impliziert mit Rohöl sondern mit Raffinerieabfall.
Tanker Raffenerieabfall: Ist Sauerei pur, das ist die ganze Schwerfraktion und es muss sogar noch davon etwas verbrannt werden, um es überhaupt förderbar zu halten.

Kurzum, die Ganze Kette vom Rohöl bis zur Fortbewegung ist hinsichtlich Wirkungsgrad und Umweltauswirkungen eine Katastrophe.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Wahnsinn, die Bombe ist geplatzt! Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Der Streit hier führt zu nichts, vor allem dann, wenn man Andere als Dummschwätzer betitelt.
Ich sehe die Sache eher pragmatisch. Ob man nun für die 6 Liter Diesel 7 oder 10 Liter (70 oder 100 kWh Energie) benötigt ist fast egal. Das Rohöl ist am Ende weg und die Gase und Gifte landen in der Umwelt. Das E-Auto verteilt keine Gase in der Umwelt und die Energie kann fast umweltneutral erzeugt werden. Das ist für mich das Hauptargument fürs E-Auto. Die Förderung von Lithium und einigen anderen Rohstoffen kann ebenfalls wenig Umweltbelastend organisiert werden.
Beim E-Auto steht derzeit noch ein großes "man kann" auf der Agenda, beim Verbrenner geht das alles nicht. Diesel und Benzin sind umweltvernichtende Stoffe. Und wer glaubt, dass es jemals gelingen wird Treibstoffe durch Sunfuels zu ersetzen, hat sich nicht mit den Kosten und dem Energieverbrauch dafür beschäftigt.
Das E-Auto fährt jetzt schon deutlich umweltfreundlicher, und es wird mit jedem Jahr sauberer, das ist der Vorteil. Wie groß dieser Vorteil ist, darüber kann man streiten.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Wahnsinn, die Bombe ist geplatzt! Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

Misterdublex
  • Beiträge: 3537
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
Wiese hat geschrieben: Der Streit hier führt zu nichts, vor allem dann, wenn man Andere als Dummschwätzer betitelt.
Ich sehe die Sache eher pragmatisch. Ob man nun für die 6 Liter Diesel 7 oder 10 Liter (70 oder 100 kWh Energie) benötigt ist fast egal. Das Rohöl ist am Ende weg und die Gase und Gifte landen in der Umwelt. Das E-Auto verteilt keine Gase in der Umwelt und die Energie kann fast umweltneutral erzeugt werden. Das ist für mich das Hauptargument fürs E-Auto. Die Förderung von Lithium und einigen anderen Rohstoffen kann ebenfalls wenig Umweltbelastend organisiert werden.
Beim E-Auto steht derzeit noch ein großes "man kann" auf der Agenda, beim Verbrenner geht das alles nicht. Diesel und Benzin sind umweltvernichtende Stoffe. Und wer glaubt, dass es jemals gelingen wird Treibstoffe durch Sunfuels zu ersetzen, hat sich nicht mit den Kosten und dem Energieverbrauch dafür beschäftigt.
Das E-Auto fährt jetzt schon deutlich umweltfreundlicher, und es wird mit jedem Jahr sauberer, das ist der Vorteil. Wie groß dieser Vorteil ist, darüber kann man streiten.
100% Zustimmung!
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Wahnsinn, die Bombe ist geplatzt! Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

USER_AVATAR
read
öl ist viel zu kostbar, um es ineffizient in Fortbewegung oder gar zum Heizen zu wandeln.

da beim Stromer immer wieder die schlechten/schlechtesten Quellen (Braunkohle) in den Bilanzen genutzt werden....wie sieht die Bilanz bei der neuen Greenenergy Ölsande aus? Alleine die Folgekosten...

Explorationskosten werden steigen...

Ölförderung ist schmutzig, aber zum Glück fürs Gewissen nicht vor unserer Haustür jeden Tag ersichtlich.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

USER_AVATAR
  • Releit
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
  • Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Da ich, wie ich mittlerweile einsehe, durch die kWh Angaben in dem genannten Artikel fälschlicher Weise von 42 kWh reinem Stromverbrauch für 6 Liter Diesel ausgegangen bin und diese 42 kWh wohl nur die Gesamtmenge an Energie in verschiedenen Formen sein kann und wahrscheinlich hauptsächlich fossile Energie sein wird, habe ich den Titel korrigiert um hier keine unsinnige Übertreibung zu betreiben.

kWh müssen nicht elektrische Energie sein.

Man ist nie zu alt um dazu zulernen ;-)
Fahrspass statt Abgas!

Re: Wahnsinn, die Bombe ist geplatzt! Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

USER_AVATAR
read
Wiese hat geschrieben: Aus 42 kWh Wärme könnte man 20 kWh Strom erzeugen und damit dann 100 km fahren.
hängt vom fahrzeug ab gibt auch welche die 200km weit kommen und mit nem e-bike :mrgreen:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

roberto
  • Beiträge: 1045
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
Es ist immer wieder amüsant, wenn die ewiggestrigen Verpesterfahrer verzweifelt gegen die Tatsache ankämpfen, dass die Förderung und Verarbeitung von Erdöl eine einzige Ökologische Katastrophe ist. Aber was soll man schon von Leuten erwarten, die es immer noch als normal betrachten, sich mit einer Ölheizung fortzubewegen?

Re: Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

Odanez
  • Beiträge: 4087
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 436 Mal
read
... man kann ja mit den Zahlen um sich werfen wie man will, aber es wurde noch garnicht erwähnt, wieviel Schaden durch "Einsätze" im nahen Osten und dürch Öl-lecks in den Meeren verursacht wird und wurde. Ökologisch, ökonimisch und humanistisch.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

Waldfee0815
  • Beiträge: 35
  • Registriert: So 28. Apr 2019, 20:17
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
roberto hat geschrieben: Es ist immer wieder amüsant, wenn die ewiggestrigen Verpesterfahrer verzweifelt gegen die Tatsache ankämpfen, dass die Förderung und Verarbeitung von Erdöl eine einzige Ökologische Katastrophe ist. Aber was soll man schon von Leuten erwarten, die es immer noch als normal betrachten, sich mit einer Ölheizung fortzubewegen?
Immer wieder schön zu sehen, wie sich die Scheuklappenfraktion der E-Auto Fahrer immer an Ihren "Öko-Flitzern" ergötzen....

Ich sach nur die folgenden Schlagworte:
* Alumimium und Kupfer für eure ganzen Stromleitungen... Abbau und Verarbeitung... Ohlala... nur grüne Wiesen
* Lithium... Abbau völlig Öko
* Kobalt ... keine Thema... keinerlei Schäden an Mensch und Umwelt
* Recycling der ganzen Elektro-Scheiße ... läuft Super... keine Umweltschäden... nirgends
* Recycling ist auch schon geklärt... so wie bei der Atomkraft... wird schon...
* Das ewigwährende Feuer, wenn's doch mal brennen sollte das Super E-Auto.... hält im Winter gut warm
* Materialverbrauch für ein E-Auto ... fast 50% schwerer wie ein vergleichbares Verbrenner Auto... kein Ding, rechnet sich nach vielen Jahren... vielleicht mal

Ja, die Welt ist immer schwarz-weiss... und die Anderen sind immer die Bösen.

[/Sarkasmus off]

Der aktuelle Strom in D erzeugt 161 MJ CO2-Äquivalentes Treibhausgaszeug pro kWh ... datt sind ca. 588 gr CO2/kWh.
Und das ADAC gibt auch gerne die Well2Wheel Werte an und die sind doch recht fundiert. Die gehen von ca. 15-20% Verschnitt beim Sprit aus. Wobei die Betrachtung der Erdölförderung sollte auch alle weitere Produkte nicht vernachlässigen.... Wir haben sehr viele Produkte aus Erdöl im aktuellen Leben.... auch in E-Autos...

Re: Unmengen an Energie für Diesel und Benzin!

roberto
  • Beiträge: 1045
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
Agressiv mit Schlagworten um sich zu schlagen anstatt sich mit Tatsachen auseinander zu setzen ist auch ein Zeichen von Hilflosigkeit. Wenn Du wegen der Deutschen Klimapolitik bekümmert bist, dann TU doch einfach was dagegen anstatt hier herumzujammern! Ja aus Erdöl kann man viele tolle Sachen machen aber wir verbrennen es ja lieber...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag