Der Osten ist tot.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
read
Oberwiesenthal (Erzgebirge). Höchstgelegene Stadt Deutschlands, Skisport usw... aber nix laden.
Laut Bürgermeisterbüro zu viele verschiedene Systeme am Markt und man kann sich noch nicht entscheiden. :(

Morgen spreche ich in Seiffen (das Weihnachtsdorf im Erzgebirge) aufm Campingplatz vor, um zu sehen was dort geht... :D
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 4149
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Unterlüß
  • Hat sich bedankt: 1693 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Tho hat geschrieben: Laut Bürgermeisterbüro zu viele verschiedene Systeme am Markt und man kann sich noch nicht entscheiden. :(
Wer berät solche Kommunen eigentlich? Es muss ja nicht gleich eine Trippellader mit 50kW sein, für den Anfang ist doch für so eine Urlaubsregion 2x22kW Typ2 (oder meinetwegen 22kW+6x3,7kW) besser als nix, daran kann JEDES Elektroauto laden. Wenn man dann überfeudal werden möchte, packt man noch ne Schuko drunter für Ebikes und Twizys.

Ja, beim schnelladen gibt es durchaus viele Systeme, aber beim Normalladen hat sich doch ne einfache typ2-Buchse als kleinster gemeinsamer Nenner herauskristalliert...
350 Mm elektrisch ab 2012.
Nicht alles glauben, was irgendeiner bei Whatsapp als News verbreitet.
Niels Bohr sagte schliesslich schon als Student: "Zitaten aus dem Internet sollte man nicht unbesehen glauben!"

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
read
Ich hab ihm zu einer TNM 1x22kW geraten, damit man überhaupt hinfahren kann und der Invest nicht so riesig ist....
Dort könnte bis auf die Schukofraktion nahezu jeder laden. Ab da kam keine Antwort mehr. :?
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
read
Schuko Fraktion ausser pedelec hat doch oft schon typ2 Adapter dabei
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Der Osten ist tot.

tubi
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Sa 31. Mai 2014, 16:40
  • Wohnort: Bad-Nauheim
read
Ein Beispiel aus meinem Leben :

Ich habe versucht etwas Entwicklungshilfe in Ost Brandenburg zu machen und habe meinem Vater von modernen Elektroautos und meiner Fahrt mit Tesla S, ZOE und Soul EV erzählt...ich bekam nur Abneigung zu spüren.
Selbst wenn das Thema auf Pedelecs kommt, wird er aggressiv. In seinen Augen sind das spezielle Menschen die sich zusammen rotten und sowas fahren...ein Mofa und ein richtiges Auto ist viel besser meint er.
Nein er ist noch nicht 90 Jahre alt, er ist nur 18 älter als ich = 63.
Er glaubt immer noch das der Strom immer aus stinkenden Kohlekraftwerken oder strahlenden Atomkraftwerken kommen muß, das hat ihm die DDR Diktatur und die BRD Auto-Konzern Propaganda ins Gehirn gebrannt...da kommt man ohne Psychotherapie nicht gegen an.

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
read
Man ist halt auch Konservativ und wählt CDU.
Nach den Probefahrten am letzten WE auf dem Sachsenring schüttelten auch alle Probefahrer mit dem Kopf als das Standpersonal fragte ob sie denn jetzt über ein E-Auto nachdenken. :?
Wenn ich aber sehe, das von den ganzen Elektromobilitätsbeauftragten keiner privat ein E-Auto fährt...Nunja. :lol:
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Der Osten ist tot.

tubi
  • Beiträge: 506
  • Registriert: Sa 31. Mai 2014, 16:40
  • Wohnort: Bad-Nauheim
read
Und es liegt nicht am Geld, das Auto ist des Ostdeutschen liebstes Kind...mein Vater hatte bisher 4 Jahreswagen hintereinander, in der Zeit in der ich ein Auto habe.

Meine ehemaligen Schulkameraden organisieren das hier in Sachsen :

https://www.youtube.com/watch?v=VN3cnhQUZPM

Es liegt nicht am Geld : "...Nach einer kurzen Stichflamme hauchte der Motor sein Leben aus..."
Das ist nur ein Beispiel :oops:

P.S. Ich war nicht in einer Schwererziehbaren Schule...

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
  • i300
  • Beiträge: 1396
  • Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Nunja - die Grünen haben's ja auch nicht leicht im Osten...

Größte Stadt in D ohne öffentl. Ladeinfrastruktur: Potsdam (nebenbei auch Landeshauptstadt von Brandenburg ;) )
Es gibt nach wie vor 0,0 Ladestationen, die man als öffentlich zugänglich 24/7 bezeichnen kann.

Apropos Brandenburg-Hymne: "es ist nicht alles Channel, es ist meistens Schlecker..." - jetz gibt's selbst das nicht mehr.. :twisted:
i3-Rex seit 04.2014 (i300), id.3-1st-Max seit 11.2020 (i301)

Re: Der Osten ist tot.

USER_AVATAR
read
Greifswald färbt ab. In Stralsund werden im nächsten Frühjahr zwei 50 kW Triple Lader errichtet.
http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern ... ankstellen

Niedlich: Die vorhandene Ladesäule mit 2x 22 kW Typ2 von Bosecker/Walther wird als "älteres" Modell bezeichnet. Andere Stadtwerke sind noch nicht mal in der Lage wenigstens so etwas zu installieren oder bezeichnen es als Schnellladesäule. Ausgerechnet das Bundesland mit der geringsten Steuerkraft demonstriert bei der E-Mobilität erneut ernsthafte Absichten und verteilt fleißig Ohrfeigen an alle besser gestellten Nachbarländer. Das tut echt weh. Ich habe keine hohen Ansprüche an Brandenburg, aber von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen muss mehr kommen.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es. Ende November wird es wohl immerhin fünf öffentliche Triple Lader in Sachsen geben. Davon einer von einem Stadtwerk, dieser aber nur mit 20 kW.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Der Osten ist tot.

e-rwin
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mo 13. Apr 2015, 20:54
  • Wohnort: Hauptstadtregion
read
i300 hat geschrieben:Nunja - die Grünen haben's ja auch nicht leicht im Osten...

Größte Stadt in D ohne öffentl. Ladeinfrastruktur: Potsdam (nebenbei auch Landeshauptstadt von Brandenburg ;) )
Es gibt nach wie vor 0,0 Ladestationen, die man als öffentlich zugänglich 24/7 bezeichnen kann.

Apropos Brandenburg-Hymne: "es ist nicht alles Channel, es ist meistens Schlecker..." - jetz gibt's selbst das nicht mehr.. :twisted:
Habe gleich mal bei den Stadtwerken Potsdam angefragt ob da was geplant ist.
Mal sehen ob die pberhaupt antworten.
Kia Soul EV seit 28.08.2015
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag