AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

eCar
  • Beiträge: 687
  • Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Ich bin froh ein kleines bisschen dazu beigetragen zu haben, dass diese Technik nicht vernichtet wurde sondern nach China gelangt ist, und dort weiterentwickelt wird.
Ist denn in China schon ein HTR am Netz?
Anzeige

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 880 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Mit den Chinesen kann man es ja machen, die können sich nicht wehren.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
read
eCar hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Ich bin froh ein kleines bisschen dazu beigetragen zu haben, dass diese Technik nicht vernichtet wurde sondern nach China gelangt ist, und dort weiterentwickelt wird.
Ist denn in China schon ein HTR am Netz?
Im Comissioning. Erste Netzsynchronisation Herbst diesen Jahres


Gruss SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 880 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Du verlinkst immer noch die dämliche verlogene anti-Windkraft-Propaganda? Damit hast Du Dich selbst disqualifiziert.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 454
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 569 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Technik geht dahin, wo sie willkommen ist.
Gruss SRAM
Schade, dass das nur die Technik so macht...
Die Verfechter von dieser Technik sollten auch im direkten Umkreis davon wohnen, damit sie nicht nur die Gefahr exportieren.
Leider bleiben die Auswirkungen von einem Gau nicht auf die Verfechter beschränkt.
Die strahlenden Hinterlassenschaften (welche auch ohne Gau entstehen) werden auch auf die Allgemeinheit abgewälzt.

Zitat aus Wikipedia:
Als Hochtemperaturreaktor (HTR) werden Kernreaktoren bezeichnet, die wesentlich höhere Arbeitstemperaturen ermöglichen als andere bekannte Reaktortypen. Erreicht wird dies durch die Verwendung eines gasförmigen Kühlmittels und keramischer statt metallischer Werkstoffe im Reaktorkern (Graphit als Moderator).
Die Bezeichnung Hochtemperaturreaktor wird im Deutschen oft gleichbedeutend mit Kugelhaufenreaktor benutzt. Dieser ist jedoch nur eine von verschiedenen möglichen Bauformen des HTR (siehe unten).
Verschiedene kleine Hochtemperaturreaktoren wurden zwar seit den 1960er Jahren als Versuchsreaktoren jahrelang betrieben, aber dieser Dauerbetrieb wird im Rückblick unter anderem wegen ungewöhnlich großer Entsorgungsprobleme kritisch gesehen. Zwei größere Prototypen mussten 1989 schon nach kurzer Betriebszeit aufgegeben werden. Zwischen 1995 und 2010 fanden Kugelhaufenreaktoren international nochmals Beachtung. Das endete mit dem Zusammenbruch eines südafrikanischen HTR-Bauprojektes.
In China wird seit 2012 ein größerer Prototyp errichtet, der 2018 in Betrieb gehen soll und von kommerziellen Anlagen gefolgt werden soll.
Insgesamt hat sich das Konzept bis heute wegen verschiedener Schwierigkeiten und Pannen sowie aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit nicht durchgesetzt.

Schade, dass die Chinesen sich nicht dagegen wehren können.
Die meisten würden Meinungsfreiheit vermutlich sinnvoller nutzen....
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

roberto
  • Beiträge: 1052
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
Auch wenn hier wieder einmal die allseits bekannte Lügenpresse zitiert wird wissen wir dank SRAM doch alle, was für eine tolle Technik das ist, die mit seiner Hilfe vor der Vernichtung bewahrt wurde und nach China gelangt ist, wo sie so willkommen ist, dass die Menschen heute noch jubelnd um den HTR tanzen !
Und natürlich würde er am liebsten alle paar Wochen nach China fahren um sich von den Fortschitten persönlich zu überzeugen und dem dankbaren chinesichen Volk zu erklären was sie da tolles bekommen haben.
Aber leider kann er die Fugreisen nicht mit seinem ökologischen Gewissen vereinbaren. Er hat zwar schon überlegt, wie Greta mit dem Zug zu fahren aber leider fehlt ihm die notwendige Zeit dazu. Immerhin hat er ja weitere so wichtige Aufgaben zu erledigen und nebenbei muss er auch noch die ahnungslosen Ökospinner hier aufklären.

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
read
Jedem der Befürworter der tollen Technik einen ausgedienten Brennstab, natürlich in einem tollen Behälter dafür, in den Keller ! Die Abwärme erspart ihm Heizkosten und den Betreibern / dem Staat ewig lange Entsorgungskosten.
Die Menge an anfallendem Atommüll vermehrt sich übrigens um einen kräftigen Faktor durch den Abbau so eines AKW. Aber das Ziel scheint ja einzig zu sein, dass dort vor Ort nur noch eine Wiese übrig bleibt.

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

roberto
  • Beiträge: 1052
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
Gute Idee! Wenn man jedem Befürworter der ach so sicheren Kernenergie den Keller mit Atommüll vollmacht wäre das Entsorgungs- und Lagerungsproblem ganz schnell gelöst! Als ich im web nach Fans von HTR gesucht habe, sind mir einige Kandidaten untergekommen.
Hier die links für die Freunde des makaberen Humors:
http://www.buerger-fuer-technik.de/body ... reak1.html

eine hochinteressante und natürlich völlig unvoreingenommene Informationsseite für besorgte Bürger von 3 wirklich sympathischen Burschen! Will man mehr über sie erfahren, führen leider alle links ins Nirwana ausser der von Ekkehard Göring der führt zu einer weiteren tollen Seite:
http://www.die-neuen-68er.de/

Hier erfährt man endlich was man immer schon vermutete, es sich aber nicht zu sagen traute in fachlich fundierten Artikeln wie z.B.:
"Wie sicher ist der Castor?" oder "Wie viele Menschenleben kostet erneuerbare Energie?" Edit: der 2. Artikel ist auf der ersten genannten Seite zu finden,
die neuen 68er bzw. der stramme Ekkehard beschäftigt sich lieber mit Schadenfreude über kleine Probleme von Greenpeace...
Zuletzt geändert von roberto am Mo 12. Aug 2019, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Jedem der Befürworter der tollen Technik einen ausgedienten Brennstab, natürlich in einem tollen Behälter dafür, in den Keller ! Die Abwärme erspart ihm Heizkosten und den Betreibern / dem Staat ewig lange Entsorgungskosten.
Die Menge an anfallendem Atommüll vermehrt sich übrigens um einen kräftigen Faktor durch den Abbau so eines AKW. Aber das Ziel scheint ja einzig zu sein, dass dort vor Ort nur noch eine Wiese übrig bleibt.
Genau das "Atombrikett" haben wir vorgeschlagen: leider hat mir keiner erlaubt eines bei mir zu installieren...

Aber wieso die Menge an radioaktivem Material sich beim Abbau eines Kernkraftwerkes vermehren soll, mußt du mir mal erklären !?!?

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: AKW Mülheim-Kärlich vor dem Ende - Live Stream

roberto
  • Beiträge: 1052
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben: Jedem der Befürworter der tollen Technik einen ausgedienten Brennstab, natürlich in einem tollen Behälter dafür, in den Keller ! Die Abwärme erspart ihm Heizkosten und den Betreibern / dem Staat ewig lange Entsorgungskosten.
Die Menge an anfallendem Atommüll vermehrt sich übrigens um einen kräftigen Faktor durch den Abbau so eines AKW. Aber das Ziel scheint ja einzig zu sein, dass dort vor Ort nur noch eine Wiese übrig bleibt.
Genau das "Atombrikett" haben wir vorgeschlagen: leider hat mir keiner erlaubt eines bei mir zu installieren...
Schon wieder der Grüne Hass, der rechtschaffenen Bürgern das Recht verwehrt sich zu verstrahlen...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag