Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

USER_AVATAR
  • bm3
  • Beiträge: 11277
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 801 Mal
read
Taxi-Stromer hat geschrieben:
gekfsns hat geschrieben: Bei mir es es so, dass das Auto tagsüber auf dem Parkplatz in der Arbeit steht und damit V2H gar nicht sinnvoll funktionieren kann. Bleiben die Rentner und Nachtschichtarbeiter als Zielgruppe.
....und die 2-BEV-Besitzer....
;)
8-)

Der Eine braucht keine AHK, der Andere keinen großen Akku und der Nächste kein V2H/V2G. Und sie posten das auch gerne hier. ;)
Anzeige

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

USER_AVATAR
read
v2g, v2h ist und wird in deutschland unerwünscht bleiben..(gesetzlich sogar verboten)...vor allem im kopf unseres finanzministers, dem armen mann geht viel geld durch schwarz verkauften strom verloren, zuviel geld, jeder mobile akkuspeicherbesitzer ist ein potentieller steuerhinterzieher, hoffentlich wird der wacken festival strom versteuert :oops: :oops: :oops:

PS: mit ölprodukten kann das nicht passieren, ich kennen keinen, der eine raffinerie zu hause hat :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von ar12 am Sa 3. Aug 2019, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Produktion bisher ca.18x Erdumrundung :mrgreen: e-up united!

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

USER_AVATAR
  • bm3
  • Beiträge: 11277
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 801 Mal
read
Du glaubst doch nicht wirklich dass das momentan den Finanzminister auch nur "die Bohne " interessiert was du da schreibst ? Der Wacken-Strom ist doch schon längst versteuert worden und es wurden jede Menge Abgaben darauf entrichtet, bereits an der Ladestelle. Doppelbesteuerung ?

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Du glaubst doch nicht wirklich dass das momentan den Finanzminister auch nur "die Bohne " interessiert was du da schreibst ?
definitiv schaue dir mal die formel zu berechnung der zu zahlenden mehrwertsteuer auf den eigenverbrauch des PV erzeugten stromes, wer sich solche formel ausdenkt ...naja
die formel müsstest du doch in und auswendig beherrschen
https://www.pv-magazine.de/2014/10/29/p ... g-rechnen/
1.100 kWh Eigenverbrauch zu 21 Cent, zuzügl. 12 Monate x 5,50 Euro x (1.100/4.000) =

231 Euro zuzügl. 18,15 Euro = 249,15 Euro

darauf 19% USt. = 47,34 Euro

Oder als Bemessungsgrundlage pro kWh gerechnet:

21 Cent + (12 Monate x 5,50 Euro / 4.000) = 21 + 1,65 =22,65 Cent
bm3 hat geschrieben: Du glaubst doch nicht wirklich dass das momentan den Finanzminister auch nur "die Bohne " interessiert was du da schreibst ? Der Wacken-Strom ist doch schon längst versteuert worden und es wurden jede Menge Abgaben darauf entrichtet, bereits an der Ladestelle. Doppelbesteuerung ?
klaro woher weisst du das, irgendwo paar module rum zu liegen in die sonne gelegt auto akku ran und gut ist

@bm3 dann erkläre du mir bitte die einfachheit bzw. das entstehen dieser formel, ich glaube es würde wichtigere dinge in diesem land geben, als sich so etwas auszudenken oder .......... :?:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Produktion bisher ca.18x Erdumrundung :mrgreen: e-up united!

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

GrauerMausling
  • Beiträge: 103
  • Registriert: So 29. Jan 2017, 20:07
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
ar12 hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben: Du glaubst doch nicht wirklich dass das momentan den Finanzminister auch nur "die Bohne " interessiert was du da schreibst ?
definitiv schaue dir mal die formel zu berechnung der zu zahlenden mehrwertsteuer auf den eigenverbrauch des PV erzeugten stromes, wer sich solche formel ausdenkt ...naja
die formel müsstest du doch in und auswendig beherrschen
https://www.pv-magazine.de/2014/10/29/p ... g-rechnen/
1.100 kWh Eigenverbrauch zu 21 Cent, zuzügl. 12 Monate x 5,50 Euro x (1.100/4.000) =

231 Euro zuzügl. 18,15 Euro = 249,15 Euro

darauf 19% USt. = 47,34 Euro

Oder als Bemessungsgrundlage pro kWh gerechnet:

21 Cent + (12 Monate x 5,50 Euro / 4.000) = 21 + 1,65 =22,65 Cent
klaro woher weisst du das, irgendwo paar module rum zu liegen in die sonne gelegt auto akku ran und gut ist

@bm3 dann erkläre du mir bitte die einfachheit bzw. das entstehen dieser formel, ich glaube es würde wichtigere dinge in diesem land geben, als sich so etwas auszudenken oder .......... :?:
Aber die Berechnung betrifft doch nur die Leute die sich VORHER schön die MwSt für die Module vom Finanzamt wieder geholt haben und sich die Einspeisung vergüten lassen. Da sollte man dann schon die Kirche im Dorf lassen. Bei mir interessiert sich das Finanzamt wirklich 'nicht die Bohne' dafür was ich mit meinem Strom mache. Vorher keine Steuer zurückgeholt und später keine gezahlt. Und ja, Vergütung geht dennoch.

Re: Das geht (bisher) nur mit ChaDeMo (oder Tesla)

USER_AVATAR
read
GrauerMausling hat geschrieben: Aber die Berechnung betrifft doch nur die Leute die sich VORHER schön die MwSt für die Module vom Finanzamt wieder geholt haben und sich die Einspeisung vergüten lassen. Da sollte man dann schon die Kirche im Dorf lassen. Bei mir interessiert sich das Finanzamt wirklich 'nicht die Bohne' dafür was ich mit meinem Strom mache. Vorher keine Steuer zurückgeholt und später keine gezahlt. Und ja, Vergütung geht dennoch.
am thema vorbei,mich interessiert nicht was du machst aber dem finanza schon und nun google selber ob du steuerbefreit bist...und es gibt viele steuerarten!..
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Produktion bisher ca.18x Erdumrundung :mrgreen: e-up united!
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag