e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 852 Mal
read
Ungard hat geschrieben: 2h laden für 500km?
Das bezog sich auf "956km in 9h4min + 2 Tankpausen von 5 und 8 min"

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
Ja, du sagst das M3 braucht eher 2h mehr.
Da der Kollege max 130 gefahren ist (und im Schnitt um die 100), das schafft das M3 auch, kommen die 2h nur durch Laden zustande.
Und 2h Laden für 500km ist imo deutlich zuviel.

PS:
ABRP sagt 10:05
Also genau die Stunde wie ich sagte
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 288 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read

stelen hat geschrieben: Nö, ich bin kürzlich von Essen nach Wien gefahren. 956km in 9h4min + 2 Tankpausen von 5 und 8 min.
Wer solche Strecken (regelmäßig) so fahren will, der kann das gern mit einem thermischen Fahrzeug. Eine Abgasreinigung die auch auf der BAB aktiv ist sollte dennoch obligatorisch und der Sprit entsprechend bepreist sein

Die anderen 99,5 % PKW können somit elektrisch sein.
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: e.GO Gründer Schuh:

umali
read
eve hat geschrieben: Die anderen 99,5 % PKW können somit elektrisch sein.
Darf man fragen, welche Grundlage diese Zahl hat? Vermutlich keine, denn die hat nichts mit praxisnaher Beurteilung von BAB-Langstrecke zu tun.

Geh' mal auf die Straße und frage die Leute, ob sie bereit sind, ihren "E-Tank" bis auf 10%...5% auszuquetschen und das bei max. 250km Reichweite @ 120...130km/h. Da schätze ich, dass Dir 99,5% eine rote Karte zeigen :lol: .

VG U x I

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 852 Mal
read
Ungard hat geschrieben: ABRP sagt 10:05
Also genau die Stunde wie ich sagte
Und Google Maps sagt für den Verbrenner 8 Stunden 10 Minuten - also doch eher 2 Stunden Unterschied... Ist aber auch egal ob 1 oder 2 Stunden. Es sind in jedem Fall mit dem BEV halt "erzwungene Ladepausen" fällig - und das akzeptiert die breite Masse halt nicht.
Für mich persönlich habe ich entschieden das ich die Einschränkungen auf längeren Strecken akzeptieren kann - aber man sollte nicht so tun als ob es diese Einschränkungen nicht gäbe. Es gibt sie - und das wohl noch etliche Jahre.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

USER_AVATAR
read
wenn ich im Stau wenigstens Nachladen könnte....Wallbox am Standstreifen? Eure google Fahrzeiten sind doch für die Katz...
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 800V reserved

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
Die breite Masse akzeptiert auch nicht weniger Fleisch und will Massentierhaltung damit man im Aldi für 3 Euro ein Kilo Hack bekommt. Ist die Frage ob wir so leben wollen.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3908
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 651 Mal
read
Wenn ich mir meine letzte Urlaubsfahrt mit dem E-Auto vorstelle fände ich das schon recht gewöhnungsbedürftig. Hamburg - Monfalcone - Triest - Grado - Monfalcone - Venedig - Monfalcone - Hamburg. Den Großteil der Strecke mit 1600kg Caravan hinten dran auf der Deichsel Fahrradträger und zwei Drahtesel. Gesamtstrecke 3500km. Der Verbrenner schafft mit dem Gespann etwa 800km mit einer Tankfüllung ohne Anhänger 1500km Beim E-Auto könnte man also locker mit Stopps alle 150 km rechnen macht also 23 Stunden Fahrzeit zusätzlich mindestens also zwei komplette Urlaustage weg - nein Danke.


mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
Gesamtstrecke 3500km
nein Danke
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Helfried
read

Michael_Ohl hat geschrieben:Wenn ich mir meine letzte Urlaubsfahrt mit dem E-Auto vorstelle fände ich das schon recht gewöhnungsbedürftig.
Ein etwas dümmliches Beispiel in einem e. Go-Thread, oder nicht?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag