e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

gemm
  • Beiträge: 323
  • Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Themse hat geschrieben: Der Prof. Schuh hockt inzwischen auf einem viel zu hohen Ross,
als dass er noch durch banale Argumente aus den Niederungen der Realität
in seinem "Eperten"wissen erschüttert werden könnte !
Warum ? Nur weil er keine Autos entwickelt wie du sie haben willst ? Das ist natürlich schade.

Ich würde ihn erst mal machen lassen. Ob der "Life" ein Erfolg wird, werden die Kunden zeigen. Ich gebe ihm gute Chancen, aber nur wegen des Preises. Warum werden die keine E-Autos gekauft ? Weil sie zu teuer sein. Und genau da setzt er an. Wer mit den Einschränkungen nicht leben kann, muss eben woanders kaufen. Interessant wird es sicher auch, wie sich sein "Life" in den angrenzenden Nachbarländern verkauft. Niederlande, Belgien - das sind Länder mit Tempolimit und deutlichem Kurzstreckenanteil (soe wie auch Deutschland abseits der Autobahnen). Aber jetzt soll er erst mal hierzulande liefern. So wie es aussieht ist die Produktion noch nicht hochgelaufen und ob für nächstes Jahr abseits der Vorbesteller noch Kapazitäten frei sind ist auch unbekannt.

Übrgens - der Rheinmetall Zweizylinder Verbrenner von 2013 mit 40PS würde ganz hervorragend zum Life passen. Ich habe den Eindruck, dass Schuh mittlerweile die Brennstoffzelle auch endlich als Unsinn erkannt hat. Den Methanol kann er auch gleich direkt verbrennen...
Anzeige

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Wieviel Prozent Anteil haben wir aktuell ? Noch deutlich unter 1% ?
für Deutschland 1,7% BEVs (1. Halbjahr 2019).
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

USER_AVATAR
read
gemm hat geschrieben: Warum werden die keine E-Autos gekauft ? Weil sie zu teuer sein.
Von niedrigpreisigen E-Autos wie dem CityEL wurden auch nur ein paar Tausend Stück gekauft.
gemm hat geschrieben: Zweizylinder Verbrenner von 2013 mit 40PS würde ganz hervorragend zum Life passen.
Das läuft dann so, wie es schon seit 1990 bei gedachten Umrüstungen leichterer E-Autos war: jetzt hat man doch genug Platz für Sprit, warum nicht etwas mehr als die 40 PS? Der 200 PS Motor liegt doch im Regal. Und warum sollte man sich auf so eine sparsame Plastik-Karre die bei 135 km/h auseinanderfliegt beschränken? Sprit kostet doch fast nichts.Also wieder ein SUV!

Vollkommener Quatsch - so war es schon immer.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

gemm
  • Beiträge: 323
  • Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
mweisEl hat geschrieben: Von niedrigpreisigen E-Autos wie dem CityEL wurden auch nur ein paar Tausend Stück gekauft.
Der City-El ist kein Auto, sondern ein Dreirad mit Hilfsmotor. Dass das nichts wird sollte offensichtlich sein. Die Zeit der Messerschmitt Kabinenroller ist vorbei.
mweisEl hat geschrieben: Das läuft dann so, wie es schon seit 1990 bei gedachten Umrüstungen leichterer E-Autos war: jetzt hat man doch genug Platz für Sprit, warum nicht etwas mehr als die 40 PS? Der 200 PS Motor liegt doch im Regal. Und warum sollte man sich auf so eine sparsame Plastik-Karre die bei 135 km/h auseinanderfliegt beschränken? Sprit kostet doch fast nichts.Also wieder ein SUV!
Das ist Unsinn. Der 40PS Motor ist ausschließlich zur Ladung des Akkus bei längeren Fahrten geplant. Für die Leistung des Fahrzeugs ist nach wie vor der E-Motor und der Akku zuständig. Ein 200PS Verbrenner hat keine Vorteile zur Akkuladung.

Übrigens - der geplante e.Go Life ist keine sparsame Plastikkarre. Er ist alles andere als sparsam (v.a. in der gedrosselten Version ohne Reku) und er besteht aus Alu. Plastik ist nur die Außenhaut.
Zuletzt geändert von gemm am Mo 15. Jul 2019, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
Warum werden die keine E-Autos gekauft ? Weil sie zu teuer sein
Warum kaufen die Leute 1er und A Klasse, wenn sie teurer (inkl laufende Kosten) sind als ein i3 und in der realen Anschaffung auch nicht wirklich billiger.

Am Preis liegt es eben NICHT (bei jedem).

PS:
Gesamtkosten Cent/km:
i3 48,7
116i 53,0
118i 54,1
A 160 50,8
A 180 51,7

https://www.adac.de/_mmm/pdf/autokosten ... _47085.pdf
Zuletzt geändert von Ungard am Mo 15. Jul 2019, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

gemm
  • Beiträge: 323
  • Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ungard hat geschrieben:
Warum werden die keine E-Autos gekauft ? Weil sie zu teuer sein
Warum kaufen die Leute 1er und A Klasse, wenn sie teurer (inkl laufende Kosten) sind als ein i3 und in der Anschaffung auch nicht wirklich billiger.

Am Preis liegt es eben NICHT (bei jedem).
In den BMW 1er steige ich ab 28k€ ein. In den i3 ab 38k€ (beides unverhandelte Neupreise laut Liste - 4k€ E-Rabatt geht auf jeden Fall noch ab)

Noch Fragen ?

Edit:
zum Vergleich - e.Go Life ab 18,5k€ (First Edition abzüglich aller Rabatte).
Zuletzt geändert von gemm am Mo 15. Jul 2019, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
gemm hat geschrieben:
Ungard hat geschrieben:
Warum werden die keine E-Autos gekauft ? Weil sie zu teuer sein
Warum kaufen die Leute 1er und A Klasse, wenn sie teurer (inkl laufende Kosten) sind als ein i3 und in der Anschaffung auch nicht wirklich billiger.

Am Preis liegt es eben NICHT (bei jedem).
In den BMW 1er steige ich ab 28k€ ein. In den i3 ab 38k€ (beides unverhandelte Neupreise laut Liste)

Noch Fragen ?
Ja viele, versuchen wir es mal nett:
Du weißt, dass Liste wenig bis gar nix wert ist?
zum Vergleich - e.Go Life ab 18,5k€ (First Edition abzüglich aller Rabatte).
Zum Vergleich Twizy ab 6.950
Und jetzt?
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

gemm
  • Beiträge: 323
  • Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Zum Vergleich Twizy ab 6.950
Und jetzt?
Twizzy ist kein Auto (EG L7e Zulassung). Das ist ein Kabinenroller wie der City-El.

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
Ich dachte wir waren bei "unsinnige Vergleiche, die keinen Sinn machen", da wollte ich auch was beitragen.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: e.GO Gründer Schuh: "Glaube an Durchbruch der E-Mobilität ist ein Hirngespinst"

USER_AVATAR
read
gemm hat geschrieben:
Zum Vergleich Twizy ab 6.950
Und jetzt?
Twizzy ist kein Auto (EG L7e Zulassung). Das ist ein Kabinenroller wie der City-El.

Und wann kapierst du denn endlich mal, selbst wenn man es dir oft hier vorschreibt, dass Twizy schon immer (vom Hersteller) mit einem "z" geschrieben wurde ? Bist du denn so schwer von Begriff ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag