Navigation speziell für Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Navigation speziell für Elektroautos

menu
Rangarid
    Beiträge: 94
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 08:31
Hallo zusammen,

da ich im Herbst einen Hyundai Ioniq bekomme, habe ich mich bereits ein bisschen informiert, wie das so mit der Navigation aussieht. Bisher habe ich kein Navi gefunden, was vermehrt auf die Bedürfnisse von E-Auto Fahrern zugeschnitten ist.

Für mich bedeutet das folgendes:
- In der Routenplanung wird der Verbrauch des Autos geschätzt (inkl. Mehrverbrauch durch Steigung/aktuelle Wetterbedingungen)
- Vorschläge von Ladestationen anhand der oben genannten Schätzung
- Einfaches Anpassen der Zwischenstopps mit Ladestationen wenn man auf Nummer sicher gehen will und öfter Laden will als vorgeschlagen
- Empfehlung einer Geschwindigkeit, mit der man das beste Zeit-/Strecke-/Ladeverhältnis bekommt
- Und letztendlich die eigentliche Navigation, das vorherige ist ja nur das Planen

All diese Punkte (außer Navigation) werden z.B. hier erfüllt:
https://ecalc.ch/evcalc.php

Desweiteren gibt es noch
https://abetterrouteplanner.com/
https://evpaths.app/

Leider alles nur Routenplaner, aber keine richtige Navigation. Eventuell gibt es ja noch mehr, dann bitte mal nennen, damit ich sie mir anschauen kann.

Inzwischen bin ich sogar schon davon abgerückt, die Ladestops im voraus planen zu wollen, und würde mich schon mit einer Navigation zufriedengeben, die im Laufe der Strecke immer die nächste und die Ladestation danach anzeigt, damit man an jedem Landepunkt selbst entscheiden kann, ob man mit der Restreichweite noch zur nächsten Station kommt, ähnlich wie bei den Raststättenschildern mit Angabe wie weit es zur nächsten Raststätte ist:
rasthof.jpg
Soweit mir bekannt ist, gibt es das noch nicht. Aussehen könnte das ganze aber z.B. so:
Screenshot_20190625-081934.png
In den Kästchen an der Seite kann man dann noch zusätzliche Infos eintragen wie z.B. welche Stecker es gibt, oder wieviele Ladepunkte usw...

Ich habe mir nun überlegt, mich selber mal ranzusetzen, um eine solche App zu schreiben. Würde denn grundsätzlich an sowas Interesse bestehen, oder seid ihr mit den aktuellen Navigationsapps zufrieden und meint sowas ist überflüssig?

Wenn ihr eine solche App gerne hättet, welche Features würdet ihr davon noch erwarten?

Ich hätte mir das in etwa so vorgestellt:
- In Einstellungen legt man Fahrzeug und Ladegeschwindigkeit fest, bei Bedarf auch Ladekarte und Ladeverbund
- Maximale Distanz der Ladestation zur Route kann in Einstellungen oder bei Routenplanung angegeben werden
- Navigation filtert automatisch nicht passende Ladestationen raus

In den Kästchen wird die Distanz zu den beiden nächsten Ladestationen angezeigt, zusätzlich noch Informationen wie Anstieg/Höhenmeter um besser abschätzen zu können, ob man die nächste Station noch erreicht. Wenn man Laden will, klickt man einfach auf das Symbol und die Routenführung wird angepasst.

Zusätzlich könnte man natürlich noch die Schätzung mit einbauen, bei Annäherung an Ladestation könnte man dann eine Ansage machen wie "geschätzter Akkustand aktuell 50%" und dann kann man sehen, wie nah man an der Schätzung ist und entscheiden, ob man an den vorausgewählten Ladestationen anhält, oder doch schon eine früher nimmt.

Was haltet ihr davon? Jemand interesse mitzumachen?
Anzeige

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
electic going
    Beiträge: 821
    Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 10:33
Grundsätzlich gute Idee, aber genau das macht letztlich ABRP ja. Und zusammen mit Android Auto kommt dann auch die Navigation mit Ansage mit dem Unterschied, dass ABRP über den OBD den realen Akkustand und auch die Verbräuche hat und recht gut die Reichweite kennt. Außerdem kennt der die optimalen Ladefenster für kurze Ladezeiten.

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Elmi79
folder Di 25. Jun 2019, 10:38
Rangarid hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 08:31
Ich habe mir nun überlegt, mich selber mal ranzusetzen, um eine solche App zu schreiben. Würde denn grundsätzlich an sowas Interesse bestehen, oder seid ihr mit den aktuellen Navigationsapps zufrieden und meint sowas ist überflüssig?
Grundsätzlich ist das eine gute Idee, allerdings ist das echt keine Kleinigkeit, eine Navigationssoftware zu schreiben, speziell wenn die dann noch solche Spezialfunktionen haben soll.

Schon mal bei den üblichen Verdächtigen (TomTom) nachgefragt, ob die sowas vielleicht schon in Arbeit haben? Bedarf dürfte da ja bestehen...

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Kellergeist2
    Beiträge: 526
    Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
    Wohnort: DE-49716 Meppen
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 10:47
Für eine kurze Planung vorab nutze ich immer ABRP, da dieser die Ladekurve bei den verschiedenen SoC der verschiedenen Fahrzeugmodellen kennt und so zeitoptimierte Ladevorschläge anbietet.
Für die Navigation nutze ich das Fahrzeug-Navi.

Kann ABRP mittlerweile auch schon navigieren (also auch mit Fahr-Anweisungen "In 2 km die Ausfahrt 42 Richtung Musterdorf nehmen.") oder hat er aktuell nur eine GPS-Verfolgung?
Wenn ABRP auch als Navi einsetzbar wäre, dann hätten wir doch schon das perfekte Navi für Elektroautos. ;-)
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Rangarid
    Beiträge: 94
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 12:11
Hallo, danke schonmal für die Antworten. Es gibt diverse SDKs von Mapbox oder TomTom, die die Navigation übernehmen. Da würde ich auch nichts selber machen. Mir geht es eher um die Anzeige der Ladestationen.

Dass es diverse Planer gibt ist mir bewusst, mir geht es tatsächlich um die Navigation mit Ansagen.

Einen Realverbrauch mit Schätzung usw. Wäre zwar nett, ist aber eigentlich unrelevant da zu sehr abhängig von individuellen Fahrstil. Denke es reicht, wenn man selber Grad auf den Tacho guckt und entscheidet lade ich in 5km oder bei dem nächsten in 30km. Alle anderen Navis die ich gesehen habe geben die Punkte an Google Maps und die sind dann fix, das finde ich zu unflexibel.

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Kellergeist2
    Beiträge: 526
    Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
    Wohnort: DE-49716 Meppen
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 28 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 12:29
Gerade der Realverbrauch ist doch das entscheidende.
Was nützt es mir, wenn mit NEFZ-, WLTP- bzw. EPA-Verbrauch kalkuliert wird, ich aber gerade eine lange Strecke auf der Autobahn bei Regen vom Tal in die Berge zurücklegen muss?
Bei ABRP können z. B. Tesla-Fahrer mit ihren Login-Daten die Echtzeit-Daten an ABRP übergeben.
Das würde in obigem Beispiel dazu führen, dass ABRP mehr und/oder längere Ladestopps einplant, während er bei einer Route von den Bergen ins Tal bei schönstem Wetter über Landstraße einige Ladestationen überspringen kann.

Wie gesagt: Soetwas wie ABRP, nur mit Navigations-Anweisungen wäre wohl das perfekte E-Auto-Navi.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Rangarid
    Beiträge: 94
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 12:50
Ich stimme dir zu, das Feature ist schon gut. In einer idealen Welt wo alle Autos den selben Standard haben, wäre das gut machbar.

Aber die meisten Leute werden sich halt nichts extra anstecken wollen und da fände ich es gut, wenn man die Reichweite selber anhand der nächsten 2-3 Ladesäulen selbst einschätzen kann. Als POI an der Route sieht man zwar, dass da bald eine Ladestation kommt, aber wie das in Entfernung und Steigung bis dahin aussieht, sieht man meist nicht so gut.

Aber man muss natürlich auch nicht das Rad neu erfinden, vielleicht kann man sich ja auch mit einem der Betreiber der oben genannten Planer zusammentun und irgendwie das Know-how für eine richtig gute Navi App zusammen schmeißen.

ABRP ist halt nunmal wie der Name sagt nur ein Planer und keine Navigation in dem Sinne. Audioausgaben habe ich damit noch nicht gesehen und soweit ich weiß, funktioniert der Browser in Android Auto auch nicht während der Fahrt.

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Elmi79
folder Di 25. Jun 2019, 13:56
Kellergeist2 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 12:29
Gerade der Realverbrauch ist doch das entscheidende.
Sorry, aber das sind zweitrangige Detailfragen. Das ließe sich z.B. über eine leicht erreichbare Buttonleiste realisieren, die man nur antippen muss, um den aktuellen SoC mitzuteilen - dann korrigert die App ihre Annahme auf Basis dieser Information und schon isses gut.

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
electic going
    Beiträge: 821
    Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 16:30
Elmi79 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 13:56
Kellergeist2 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 12:29
Gerade der Realverbrauch ist doch das entscheidende.
Sorry, aber das sind zweitrangige Detailfragen. Das ließe sich z.B. über eine leicht erreichbare Buttonleiste realisieren, die man nur antippen muss, um den aktuellen SoC mitzuteilen - dann korrigert die App ihre Annahme auf Basis dieser Information und schon isses gut.
Halte ich aber auch für das wichtigste. Ich will da nicht ständig den Ladestand reinfummeln. Und das würde man am Ende alle paar Minuten machen (müssen). Weder verkehrssicher noch elegant wo es doch bessere Lösungen gibt.

Zurück zum ABRP: der kann wie schon gesagt mit Android Auto navigieren. Dazu schickt der das nächste Ziel an die Navi-App (Maps oder Waze), die dann das Navigieren macht.

Andere Frage: wie willst du die Entfernung zur "nächsten" Ladestation ermitteln? Und nächste meint ja auch die logisch nächste, also nicht einfach die kilometermäßig nächste, die aber auf der andere Autobahnseite ist. Da scheint bei vielen existierenden Plannern ja schon nicht trivial zu sein.

Re: Navigation speziell für Elektroautos

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1324
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 218 Mal
    Danke erhalten: 134 Mal
folder Di 25. Jun 2019, 16:35
Bisher gibt es 2 Routenplaner-Apps und etwas mehr Stromtankstellen-Apps mit Basis GE:
https://www.goingelectric.de/wiki/Ueber ... -und-Apps/

Warum also die nächste App schreiben?

Ich finde immer noch, es gibt genug zu tun, um eine gute App zu erstellen, dass nicht jeder seine eigene App schreiben muss, und dass es durchaus sinnvoll wäre, wenn mehrere Leute in einem Team zusammenarbeiten.
One-Man-Shows sterben nach einer gewissen Zeit immer den Überlastungs- oder Neue-Prioritäten-Tod.
Meine Erfahrung und meine Meinung.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag