CO2 - Umrechnung kWh, Benzin, Diesel

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: CO2 - Umrechnung kWh, Benzin, Diesel

proautonom
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Mo 6. Nov 2017, 18:17
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Es wird ja immer als Argument gegen die E-Mobilität angeführt, dass mit dreckigem Braunkohlestrom gefahren wird und man deswegen beim Verbrenner bleiben kann. Nun lese ich, dass der Energiebedarf eines Verbrennerautos für die selbe Fahrstrecke dreimal so hoch ist wie im E-Auto, wie man aus den Energiegehalten pro Liter Kraftstoff in kWh errechnen kann.
Warum dann nicht das von E-Fahrzeugen nicht mehr benötigte Benzin in den Kraftwerken verfeuern und in Strom umwandeln? Mit der erzeugten Menge Strom können statt einem Verbrenner drei Stromer betrieben werden und das Argument des dreckigen Kohlestroms für das Laden entfällt.
Anzeige

Re: CO2 - Umrechnung kWh, Benzin, Diesel

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13870
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 877 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Dann würden immer noch
- Die Hälfte der Energie verloren gehen und
- Das emittierte CO2 nicht verringert werden.

Wir wissen ja, dass selbst mit dem heutigen deutschen (!) Strommix eAutos schon wesentlich besser sind als Verpester.
Nimmt man den europäischen Strommix (wir haben ja schließlich europäische Netze), sieht es noch viel besser aus.
Berücksichtigt man den Europäischen Emissionshandel, sieht es noch besser aus, da jede über das bisherige Maß produzierte kWh CO2-frei sein muss.
Außerdem haben sowieso die meisten eFahrer zu Hause echten Ökostrom. Zu Hause wird ja zu 90 % gezapft.
Und die allermeisten öffentlichen eZapfen haben auch echten Ökostrom.

Die völlig neutrale "Verein pro Lausitzer Braunkohle", der mit Zehntausenden Euro vom Bund gefördert wird, sieht das freilich anders... :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag