Ich fühle mich von Renault Wien vera...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Ich fühle mich von Renault Wien vera...

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
In der vergangenen Woche inserierte Renault Wien einen ihrer Vorführwagen ,einen Baujahr 11/2017 ,Zoe R90 Complete Bose 41 kw/h, auf der österreichischen Verkaufsplattform "Wilhaben" um 22.490.-Euro.
Im Inserat war extra angeführt :komplett mit Batterie,keine Batteriemiete,eben einen Zoe Complete

Ich brach am Mittwoch meine Arztwoche in Mariazell ab,und erschien am Donnerstag morgen mit dem gesamten Kaufpreis(22.490.-euro) bei Renault,und bekam den Kaufvertrag ,und auch die Bestätigung,daß es ein Complete ist und es keine Batteriemiete gibt,aber eine Barzahlung über 11.000.- nicht möglich sei,und fuhr mit fertigen Kaufvertrag nach Hause.

Es war ausgemacht,da der Verkäufer Freitag frei hatte,daß ich am Montag komme,und die Software auslese wegen möglicher fehlender Updates,das Auto wegen der Neuwagengarantie nochmal durchgecheckt werde,und ich ,nach meiner Chemo am kommenden Donnerstag das Auto abholen kann.4 Jahre Garantie auf das Auto,8 Jahre Garantie auf die Batterie.(ab Erstzulassung 11/2017)
Meine Hausbank hat Freitags ab 13Uhr bis 19 Uhr geöffnet,ich überwies das Geld noch Freitag um 18 Uhr.
Im Internet bestellte ich am Freitag noch ein mobiles Ladegerät um 599.-Euro und eine Keba Wallbox um 938.-Euro,da beim Auto nur ein Typ2 Kabel dabei war,und ich vom Leaf und Ampera nur Typ 1 Ladezubehör noch übrig habe.

Heute Montag rief ich den Verkäufer an,er sagte es sei alles in Ordnung,ich kann kommen,die Software auslesen.ich sagte ihm das Geld sei Überwiesen.

UND JETZT KOMMTS

10 Minuten später rief der Verkäufer mich an ,und sagte,es sei alles ein Irrtum,das Auto kann er um den Preis nicht hergeben,da es ein Complete mit Mietbatterie(wie soll das gehen?) sei.es tut ihm leid ,auf wiederhören.

Na so geht das nicht ,denke ich mir,rufe seinen Chef an,der mir sagte,ja leider ein Irrtum,ich bekomme das Auto nur mit Mietbatterie.Ein Angebot von Renault als Entschädigung wäre ,daß Renault 6 Monatsraten übernimmt.
Als ich mit dem Anwalt drohte,sagte er:Ja ,tun sie das ,auf Wiederhören.

und dann kam auch folgende Email:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrter Herr Hexxx,

Wie bereits mit Ihnen besprochen entschuldigen wir uns für unseren Fehler, den von Ihnen gewünschten Renault ZOE mit Kaufoption der Batterie angeboten zu haben. Richtigerweise handelt sich hierbei um eine Mietvariante der Fahrzeugbatterie.

Aus diesem Grund stornieren wir den Kaufvertrag laut Punkt 4 des Kaufvertrags.

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme

Vielen Dank

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich erklärte dann den Gebrauchtwagenleiter in 2 Telefonaten mehrmals,daß ich noch nie ein E-Fahrzeug mit Mietbatterie gekauft habe ,und auch nie tun werde
Darauf hin wendete ich mich an den Renault Niederlassungsleiter,welcher das Gespräch auch im erwarteten Rahmen hielt ,aber leider keine richtige Lösung anbot,da ich nicht bereit bin,den Kaufvertrag Ersatzlos zu stornieren,da ich im umgekehrten Fall sehr wohl Stornogebühr zahlen hätte müssen,und durch die Bestellung des Ladegerätes und der Wallbox mir ein erheblicher finanzieller Aufwand(1537.-) entstanden ist.
Die Überweisung konnte ich heute früh noch zurückholen,denn wenn die mal die Kohle habe gäbe es wahrscheinlich die nächsten Probleme mit der Rückzahlung.

Der Wagen wurde letzten Donnerstag nach Vertragsentrichtung bei willhaben entfernt,aber heute wieder als Zoe Complete angeboten,mit dem Hinweis Batteriemiete,und am Nachmittag dann ausgebessert als Zoe Bose mit Batteriemiete.

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 311473801/

Die Zoe wäre aufgrund meiner Erkrankung das optimale für mich,da ich baldigst ein Automatikauto brauche,und wegen der 3 mal wöchentlichen Chemotermine im 6.Bezirk die Parkplatzsuche in Wien mit einer Zoe einfacher ist,als mit anderen E -Autos,was auch der Grund ist ,keinen Tesla mehr zu kaufen.

Momentan habe ich auch keine Lust mehr auf eine Zoe oder Leaf,einzig der Größe nach käme nur mehr der i3 in Frage.



bin ich zu Recht verärgert,oder was meint ihr?
Zuletzt geändert von xado1 am Di 14. Mai 2019, 19:52, insgesamt 5-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige

Re: Renaul Wien hat mich richtig verarscht,wer bezahlt den Schaden

BED
  • Beiträge: 2192
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 299 Mal
  • Danke erhalten: 259 Mal
read
Verärgerung kann ich verstehen.
Auf der anderen Seite hätte Dir klar sein müssen, dass das Angebot „zu gut“ war.
Der Händler führt wohl Angebotsirrtum an. Ist legitim. Deine bestellte Ware im Internet kannst Du ja zurück schicken. So gesehen ist Dir kein großer Schaden entstanden. Ich würde keinem Anwalt Geld hinterherwerfen.

Re: Renaul Wien hat mich richtig verarscht,wer bezahlt den Schaden

USER_AVATAR
read
Naja, man könnte jetzt auch sagen, dass es dem Käufer schon auch auffallen muss, wenn ein Fahrzeug zur Hälfte des üblichen Preises angeboten wird. Das tat es dir ja offenbar auch, sonst hättest du nicht sofort die "Arztwoche" abgebrochen.
Irrtum ist natürlich immer möglich.

Hat man in Österreich kein Widerufsrecht auf Internetbestellungen?

Ansonsten gute Besserung!

Re: Renaul Wien hat mich richtig verarscht,wer bezahlt den Schaden

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
das baujahr gibts bei uns mit mietbatterie,8 fachbereift,ladegerät und schönerer farbe ab 16.000.-,


https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 300505609/

https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 271164816/

somit wäre mit 23.000.- Euro das auto genau um den normalen kaufbatteriepreis teurer gewesesen,und ein vorführer hat ja nicht die gleiche behandlung genossen wie ein gepflegter erstbesitz.
die bose edition sehe ich mit dem lautsprecherziegel im kofferraum und den rutschenden kunstledersitzen eher als nachteil,außerdem hatte er das helle armaturenbrett.

den kauft mit mietbatterie kein normaler mensch.
entscheidend für mich ist,ob die mwst ausweisbar ist,darum scheiden privatangebote aus

also bitte zuerst denken,dann schreiben
der punkt ist nicht der preis,sondern die irreführende Anzeige und die vertragsauflösung nach 5 tagen.
sollte ich wirklich zurücksenden können wäre das gut,hab noch nie etwas zurückgesendet.
Zuletzt geändert von xado1 am Mo 13. Mai 2019, 23:53, insgesamt 10-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Renaul Wien hat mich richtig verarscht,wer bezahlt den Schaden

Helfried
read
Wegen der Parkplatz-Sache... in Wien kannst du doch gratis stundenlang herum stehen, so fern du lädst an den hunderten Ladesäulen. Deshalb musst du doch aus Platzgründen keinen Renault kaufen, wie du sagst.

Re: Renaul Wien hat mich richtig verarscht,wer bezahlt den Schaden

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Wegen der Parkplatz-Sache... in Wien kannst du doch gratis stundenlang herum stehen, so fern du lädst an den hunderten Ladesäulen. Deshalb musst du doch keinen Renault kaufen, wie du sagst.
laden wollte und brauche ich nicht,ich kann gerade mal 100-200meter gehen,beim spital gibts auch keine ladesäule,es geht wegen der fahrzeuglänge,wenn du wien kennst,weißt du wovon ich rede.darum habe ich auch keinen gebrauchten tesla mehr gekauft,der steht beim schrägparken z.b. in der liniengasse einen meter in die fahrbahn rein,alles schon getestet bei der probefahrt.
den Behindertenparkplatzausweis bekomme ich wahrscheinlich erst im juli,wenn ich den dann überhaupt noch brauche,aber die 2 behindertenparkplätze sind immer voll wenn ich komme,da sitzen 15 leute täglich zur chemo in der tagesklinik,und auch sonst sind viele patienten mit dem Auto da.
mit der R90 zoe bräuchte ich nur zuhause laden.

also irgendwie glaub ich die anderen sind auf methadon,nicht ich.

habe mich richtig gefreut auf die zoe,wahrscheinlich bin ich darum so verärgert.
mit sowas rechnet man beim jugohändler ums eck,aber nicht bei der hauptniederlassung von Renault
beifahrersitz hätte ich wegen dem hund rausgebaut.damit der auch genug platz hat.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Ich fühle mich von Renault Wien vera...

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
bei onlineversteigerungen von autorola gehen die meisten neuen 41er zoes so um 11.000-13.000 netto weg,(mit lieferung und gebühr dann so um die 1.000.-euro mehr,)
die alten zoe nie mehr als 5.000.--7.000,.-euro
sind aber immer mietbatterien.
wenn ich ab und zu bestbieter bin,kaufe ich da immer dieselautos aus österreich,letztens ging ein holländischer tesla um 28.843 netto weg.
https://www.autorola.at/dealer/sdetail.do?eid=15262107
grundsätzlich sind das sind die autos die dann bei onlinecars.at verkauft werden,der derzeit billigste händler in österreich.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Ich fühle mich von Renault Wien vera...

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
so,der frust legt sich etwas,mal schauen ob ich morgen eine holländische zoe ersteigern kann
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Ich fühle mich von Renault Wien vera...

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3303
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 422 Mal
read
in Deutschland ist schon die verbindlich Bestellung unterschrieben kaum zurückzuholen. Bei unterschriebenem Kaufvertrag könnte der Händler gar nicht mehr machen. Ist das in Österreich so anders?

mfG
Michael

Re: Ich fühle mich von Renault Wien vera...

USER_AVATAR
read
Das man zum Anwalt gehen solle, sagt Renault D auch," wenn Ihnen unsere Antwort nicht gefällt".

Per Einschreiben eine Frist setzen zurherausgabe des Autos. Wenn du einen Kaufvertrag hast und ihn schon bezahlt hast.
Ob man die Mehrkosten die dir entstehen einklagen kann, wird wohl nur ein Anwalt wissen. Ob sich es lohnt bei den Nerven die man da lassen muss sei dahin gestellt.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag