EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

menu
Benutzeravatar
    kyloe
    Beiträge: 385
    Registriert: Fr 29. Dez 2017, 18:34
    Wohnort: ja
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 17:21
Gibt es überhaupt ein EV, was zusätzlich zum DC-Schnellladen auch 3-phasig AC-Laden kann? Ist sowas überhaupt von Herstellern für die Zukunft bekannt?
Irgendwie finde ich dazu auch in den Weiten des i-net nichts.
Leaf Zero Edition in schwarz | bestellt 28.12.2017 - geleafert 23.10.2018 | 22kW IFEU Ladebox (LAN/WLAN/BT) mit PV-Manager :mrgreen:
Anzeige

Re: EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

menu
eSmart
    Beiträge: 760
    Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
    Wohnort: 30938 Burgwedel
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Mo 13. Mai 2019, 17:35
Ja, gibt es seit 6 Jahren, das Tesla Model S
Die ersten Modelle vor dem Facelift konnten 11kW AC, mit Doppellader gegen Aufpreis 22kW AC
DC Laden am Tesla SuC mit 118kW (in der Spitze)
Die Facelift Modelle können 16kW AC
CCS mit Adapter ab ca. Juni 2019 für alle Modelle möglich, auch die alten.

Zukünftig sieht das bei neuen Fahrzeugen knapp aus. Bei Audi kann man den e-Tron gegen Mehrpreis mit 22kW AC wohl bekommen.
Was macht Renault ? 22kW AC ist schon immer drin, bekommt die Zoe auch DC ?
>140.000km elektrisch unterwegs

Re: EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 13. Mai 2019, 17:39
CCS + 3-phasig kann auch der BMW i3, dort aber nur 11 kW. Selbe Konfiguration wird es Ende des Jahres auch beim Hyundai Kona, Peugeot e-208 und Opel e-Corsa geben. CCS + 22 kW AC gibt es wie schon erwähnt beim Audi e-Tron, ansonsten bleibt wohl nur der neue Renault ZOE. Ob es der VW ID.3 gegen Aufpreis können wird, vermutlich eher nicht.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

menu
Benutzeravatar
    kyloe
    Beiträge: 385
    Registriert: Fr 29. Dez 2017, 18:34
    Wohnort: ja
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 09:43
Ok, thx für die Info. e-Tron und Model S wäre für mich nicht wirtschaftlich, bleibt die ZOE, wenn die TMS hat und kein #rapidgate.
Zu Hause oder in der Firma mit 22kW mal eben schnell laden, ist für mich schon verlockend.^^
Leaf Zero Edition in schwarz | bestellt 28.12.2017 - geleafert 23.10.2018 | 22kW IFEU Ladebox (LAN/WLAN/BT) mit PV-Manager :mrgreen:

Re: EV mit 22 AC- UND CCS-Lader?

menu
SnowyZoe
    Beiträge: 293
    Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
    Hat sich bedankt: 52 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 15:16
eSmart hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 17:35
Zukünftig sieht das bei neuen Fahrzeugen knapp aus. Bei Audi kann man den e-Tron gegen Mehrpreis mit 22kW AC wohl bekommen.
Was macht Renault ? 22kW AC ist schon immer drin, bekommt die Zoe auch DC ?
Die nächste Zoe Generation wird CCS bekommen, und angeblich sind auch 22kW AC schon bestätigt worden. Einen Nachweis für diese "Bestätigung" habe ich allerdings noch nicht gesehen (jaja, das führt das Wort "Bestätigung" ad absurdum, habe die Info auch nur aus einem Spekulationsthread im Zoe Forum).
kyloe hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 09:43
Ok, thx für die Info. e-Tron und Model S wäre für mich nicht wirtschaftlich, bleibt die ZOE, wenn die TMS hat und kein #rapidgate.
#rapidgate wäre dann tatsächlich ein Rückschritt bei der Zoe. Ich habe eine Zoe Q210 die 43 kW AC kann, und habe das auch schon öfter genutzt, das funzt.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag