E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Genau, Auto fahren soll ohne lange Schulung gehen. Führerschein? Was ist das. Rein und los. Anschnallen? Hat man 1920 auch nicht gebraucht!
Oh ein Kamm! Scheren wir mal alles drüber...

Merkst selbst, das das quatsch ist oder?
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

roberto
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 477 Mal
read
Dass Schueddi hier herumheult kann ich ja noch verstehen, der muss ja irgendwie seinen Frust darüber abbauen, dass er sich noch nicht traut voll elektrisch zu fahren, aber dass Kabelbaum hier auf Heulsuse macht versteh ich nicht. Er sollte seine Signatur wohl besser auf "Freude am Heulen" aendern...

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Kabelbaum
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
roberto hat geschrieben: ...aber dass Kabelbaum hier auf Heulsuse macht versteh ich nicht. Er sollte seine Signatur wohl besser auf "Freude am Heulen" aendern...
roberto hat geschrieben: Agressiv mit Schlagworten um sich zu schlagen anstatt sich mit Tatsachen auseinander zu setzen ist auch ein Zeichen von Hilflosigkeit. ...
Wenn Du das sagst... :lol:

Du hast meine Einwände offenbar nicht verstanden.
Ich genieße für mich die E-Mobilität, bin aber auch so ehrlich, noch klar denkend und nicht so ein Verblendeter wie Du um die Probleme anderer zu erkennen und anzusprechen.

mit anderen Worten:
Wäre ich auf öffentliche Ladeversorgung angewiesen, käme ich NIEMALS auf die Idee, mir ein E-Auto zu kaufen.
Und so geht es nunmal den meisten in dieser Situation, auch wenn DU das nicht verstehst.
Zuletzt geändert von Kabelbaum am Do 12. Sep 2019, 20:37, insgesamt 5-mal geändert.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Hach dieser roberto wieder. Immer sind alle doof die nicht in seiner rosa Blase leben.
Das hat nix mit Frust zu tun wenn jemand nicht blauäugig und naiv durchs Leben rennt...

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Dodge Ram 5500
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Sa 17. Aug 2019, 18:26
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ich gehe mit dem User Kabelbaum voll konform. Objektiv betrachtet voll i.o.
Wie sollten Stromtankstellen der Zukunft von der Größe her aussehen ?
Fußballfeldgrösse?
Nicht jeder kann das Auto über Nacht daheim ( Mietwohnung) laden .

MfG DR5500

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben: Für den mit privater oder beruflicher Wallbox kein Thema ...aber für die Anderen!
Deswegen wurde ja auch AFAIR etwas weiter oben hier im Thread durchaus genau darauf hingewiesen, dass für diese Personengruppe öffentliche Lademöglichkeiten "wohnortnah" zu schaffen wären.
Extra immer zu den wenigen, oft entfernten DC-Ladern zu fahren ist für die Masse auch keine Lösung.
Ganz sicher nicht, ja.
Wer auf öffentliche Säulen angewiesen ist, muss hier eine Lade-Strategie zurechtlegen. Heute lade ich hier, morgen vielleicht da... und immer die Angst, das die gewählte Säule gerade belegt ist.
Zu kurz gedacht - auf Basis des status quo. Es muss halt besser werden.
Nee, das kann es nicht sein! Die Vorraussetzungen sind für alle einfach zu unterschiedlich.
Die Voraussetzungen zu verbessern ist das Gebot der Stunde :ugeek:
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

roberto
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 477 Mal
read
Jaja, jetzt beruhigt Euch wieder! Ich wollte Euch bloß ein wenig verarschen weil mir das Rumgeheule auf die Nerven geht! Mir ist schon klar dass es für Leute, die nicht zu Hause anstecken können etwas mühsamer ist, aber das ist ja nichts neues! Aber weder das noch die Bequemlichkeit der Verp...brennerfahrer wird verhindern, dass die Elektroautos sich durchsetzen, denn wir haben gar keine andere Chance als umzudenken und irgendwann werden auch diejenigen, die sich jetzt noch nicht vorstellen können auf Elektro umzusteigen dazu bereit sein. Alles nur eine Frage der Zeit und der Flexibilität. Und die Voraussetzungen werden immer besser werden.

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Was ist mit denen, die keine eigene Lademöglichkeit haben. Kann mich über den hier immer wieder gern gebrachten "Ratschlag" erinnern:
"Geladen wird das Auto, wenn man es nicht braucht" Ja, für uns Steckdosen-/Wallbox-Besitzer daheim mag das zutreffen. Und der Rest soll bei seinen täglichen Erledigungen an den öffentl. Ladestationen jedesmal das Kabel einstecken um für die nächsten 20km Strom zu haben.
Ja nee, is klar. Da kann ich die gut verstehen, die für 800km Reichweite lieber 10min Tanken und danach erstmal wieder Ruhe haben anstatt sich tag täglich Gedanken um den nächsten Ladevorgang zu machen. Die meisten Menschen fahren weniger als 15.000km/Jahr, macht nur 1-2 mal Tanken/ Monat.
Naja, Du und ich und alle Leute mit einem halbwegs ordentlich großen Akku sind weit entfernt von täglichem Laden.
Momentan komme ich mit einem Akku zwischen einer Woche und 10 Tagen.
Und das wird einen Großteil der deutschen Autofahrern nicht anders gehen.
Die wenigen wirklichen Langstrecken sind mittlerweile auch kein Problem, bin im August an zwei WEs jeweils 500km gefahren, funktioniert mit der Zoe absolut problemlos, mit Deinem i3 oder anderen modernen EVs wäre es genauso gut gegangen...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

schnaeutz
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Fr 12. Jan 2018, 00:00
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Bei youtube gibt es ein Video über die Verhältnisse in Oslo, das ja mit Elektroautos gut versorgt ist. Da gibt es z. B. ein Parkhaus, das kostenlos nutzbar ist und wo an jedem Stellplatz eine Lademöglichkeit besteht. Auch sonst sind überall Lademöglichkeiten vorhanden. Wenn man in seinem Viertel ein Parkhaus fände, wo man an jedem Platz laden könnte, wäre das Problem Wohnungen ohne Abstellplatz jedenfalls weitgehend gelöst. Aber die Städte kassieren lieber Geld für Anwohnerparkausweise als dass sie Parkgaragen bauen. Eigentlich haben sie ja bei Neu- und Umbauten Ablösebeträge für fehlende Stellplätze kassiert, die sie zur Schaffung von Parkmöglichkeiten verwenden könnte und eigentlich auch müsste.

Jetzt weiß man, warum die Elektromobilität in Norwegen verbreiteter ist. Allerdings gehört zur Vollständigkeit auch, dass das Ladenetz abgesehen von Ballungsgebieten lückenhaft ist. Ich empfehle hier bei GE die Funktion "Stromtankstellen" zu nutzen. Oder man lässt sich mit dem Routenplaner ausrechnen, wie man von Oslo zum Nordkap kommt. Wenn man kommt!

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 450 Mal
read
Schüddi hat geschrieben:
Ungard hat geschrieben: Genau, Auto fahren soll ohne lange Schulung gehen. Führerschein? Was ist das. Rein und los. Anschnallen? Hat man 1920 auch nicht gebraucht!
Oh ein Kamm! Scheren wir mal alles drüber...

Merkst selbst, das das quatsch ist oder?
Wieso früher ist man einfach gefahren. Dann kam der Führerschein
Wenn man heute Grundlagen eAuto mit rein nimmt kostet das kaum zeit
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag