E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Mein Diesel wird immer umweltfreundlicher.... nur weil er mehr steht. Nur Neuwagen werden eventuell ein wenig besser, der Bestand bleibt gleich dreckig.

Irgendwann in den 70er hat Volvo halt entschieden nur noch Dickschiffe zu bauen. Das ist etwa der Zeitraum wo Masse für die Klasse immer mehr zugenommen hat. golf1 ab 780 kg ..golf 8 bis 1600 kg Leer. Geladen über 2 to.

Alles zum Wohle der Insassen...eher weniger zu Passanten.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Ein Golf 1 (Länge 3,70 m, Breite 1,61 m) ist aber eher mit einem up (Länge 3,60 m, Breite 1,65 m) zu vergleichen als einem Golf 8 (Länge 4,28 m, Breite 1,79 m). Und den up gibt es ab 929 kg. Nur weil immer noch Golf drauf steht, ist es nicht mehr wirklich dass gleiche Auto.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Beide haben immer noch eins gemein....sie verbinden A mit B. Verbrauch etwa gleich. Kaum kürzere Reisezeiten. Damals ab 40 Ps....heute muss es ab 100 sein. Jeglicher Fortschritt pro umwelt wurde dem Luxus geoffert. Einzig Sportwagen wurden abgespeckt.

Das zeigt doch nur...wollen wir weniger CoZwo muss abgerüstet werden. Ein Suv ist wie der Vorhof der Hölle des Einfamilienhauses....der Schottergarten.(FAz)
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 60815.html
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Kabelbaum
  • Beiträge: 727
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
"Jeglicher Fortschritt pro umwelt wurde dem Luxus geopfert."
Lockdowns sollen der Umwelt wiederum helfen... ;)
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben:
Helfried hat geschrieben: Ich denke eher, dass die soziale Ächtung der Dieselfahrer stark zunehmen wird. [...]
1. auch Diesel-PKW werden immer umweltfreundlicher
Soziale Ächtung von Dieselfahrern? Wo gibt es das denn? In der Elektro-Filterblase?

Und ja, Diesel werden immer umweltfreundlicher, insbesondere im Bezug auf die Schadstoffe. In Sachen CO2-Bilanz waren sie vor 20 Jahren der Hoffnungsträger schlechthin, heute merken wir: Es reicht nicht, sich nur auf dem Prüfstand zu verbessern. Der Verkehrssektor hat seit 1990 keine Senkungen im CO2-Ausstoß erreicht. Die Gewinne in der Effizienz werden durch Mehrgewicht und Mehr-Fahren kompensiert.
BMW i3s 120Ah || Tesla Model 3 LR AWD

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Odanez
  • Beiträge: 4153
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
Die Diesel sind eigentlich nur im Bereich Ruß und Verbrauch (CO2) umweltfreundlicher geworden, was NOx und teilweise auch Feinstaub angeht weiß man ja, wie da selbst bei aktuellsten Modellen betrogen wird, dass sich die Balken biegen ;) Aber diese Diskussion brauchen wir ja nicht nochmal. Technich wäre es ja möglich so gut wie alles dieser Schadstoffe beim Diesel rauszufiltern, das wird aber sehr teuer und der Verbrauch geht hoch, und das will der deutsche Sparfuchs ja auch nicht ;)
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3359
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Das liegt aber ursächlich in keiner Weise am Dieselmotor sondern an einer alternden Gesellschaft, die nicht mehr in ein normales Auto krabbeln wollen sondern lieber SUV fahren. Neben der Sitzposition, die ich jetzt mit fast 60Jahren und seit 40 Jahren mit Rückenproblemen kämpfend auch nicht so schlecht finde, mag auch ich die Übersicht in Hohen Autos. Vor sehr vielen Jahren habe ich mir einen Nissan Terrano II gekauft als der gerade auf den Markt kam. Davor hatte ich einen Ford Fiasko Diesel, und bin 4 mal über den Haufen gefahren worden. Beim letzten mal stand der Ford oben auf einem Blumenkübel und ich wurde noch von den Polizisten ausgelacht. Der Klempner mit seinem Kastenwagen hatte mich nicht einmal gesehen bevor er mich auf der Verschneiten Fahrbahn volly genommen hat.
Während der Such nach einem neuen Auto, was 1990 durch einen recht leeren Markt nicht ganz einfach war fuhr ich einen geliehenen Golf. Als plötzlich der Wagen vor mir ohne Bremsweg stehen blieb hatte ich mächtig Mühe rechtzeitig zum stehen zu kommen, es passte nur noch Streichholz quer dazwischen. Der Wagen vor mir war 25cm kürzer denn er war u gebremst auf den Vordermann gefahren.
Bei der Probefahrt mit dem Terrano ist wenige Tage später das selbe passiert an einem Stopp Schild. Nur dank der Sitzposition war das halt wie im Kino schon von weiten gut zu sehen, so das es kein Problem mit dem Bremsweg gab.
Wenn dann heute solche Autos noch einmal erheblich breiter und schwerer und statt damals mit 100PS mit 250+ PS und dann noch mit Benzinmotor gebaut werden, wird das halt jeden Fortschritt der Motorentwicklung komplett eliminieren.
Zu der Zeit war mir der Verbrauch von 8-12 Liter Diesel / 100km nicht so wichtig, Heute nehme ich den etwas unkomfortableren Einstieg in meine C-Klasse in Kauf und freue mich über unter 5 Liter verbrauch. Angesichts des in den letzten Monaten noch einmal deutlich auf jetzt 1€ gesunkenem Dieselpreis denke ich aber recht einsam so. Die Zwangseinführung von Hybrid Fahrzeugen durch CO2 Flottendurchschnitte ist ja immer hin ein Lenkungsinstrument in die richtige Richtung, Bewusst sein zu schaffen durch Aufklärung und die Ankündigung stark steigender Steuern für übertrieben Spritschlucker fände ich überfällig. Eine Höchstgeschwindigkeit von 150km/h am Tag und 180km /h nachts fände ich als ersten Schritt eben so sinnvoll. Dazu dann auch bitte keine Neuzulassung von Fahrzeugen die über 190km/h schnell sind.

mfG
Michael

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3359
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
komisch gerade CO2 ist durch immer größere und schwerere Auto gestiegen, Während mein aktueller C-Klasse Diesel selbst bei Messungen durch die DUH jeden Grenzwert um Klassen unterboten hat, selbst bei 200 auf der Autobahn. Es geht also nicht nur, es wird auch gebaut. Man muss nur heute selbst herausfinden welcher Hersteller es will und auch macht. Das Fiat lieber andere Wege geht um die Zulassung zu bekommen, heißt ja nicht, das man so etwas auch kaufen muß.

mfG
Michael

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Das zeigt doch den Effekt des Hochrüstens. Ein Suv unter Suvs hat kaum Sichtvorteile. Es braucht dann schon den MegaSuv.

2011 hatten wir beim Yeti ähnliches Aha-erlebnis. Einstieg bequem und vorrauschauendes Fahren war easy. Heute wirkt der Wagen schon fast zierlich
gegen die Kolosse.

Der Fiat 500e trifft doch den Zeitgeist...small is beautyful. Der Anti Suv. Bella macchina.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

nr.21
  • Beiträge: 1366
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Wenn das Wettrüsten bei der Sitzhöhe weitergeht, fahren irgendwann nur noch Mega-Geländewagen durch die Gegend. Dann lohnt sich die tiefergelegte Flunder wieder, von welcher aus man dann unter den Vorderleuten durchgucken kann :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag