E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Fossilbär
  • Beiträge: 811
  • Registriert: Mi 23. Sep 2015, 20:18
  • Wohnort: Bad Nenndorf
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 233 Mal
read
Ist das hier der eigentlich der Fred, in dem sich all die Hater blamieren können, die keinen Facebook-Account haben?

Ihr wisst aber schon, dass man Euch in zwei bis drei Jahren mit euren Ergüssen von heute konfrontieren könnte?
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Vokoun
  • Beiträge: 254
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben:
TS8E hat geschrieben: Diese Grafiken passen meist nicht zur Realität.
Bei der Produktion von BEV Fahrzeugen wird oft das entstandene CO2 ausgeglichen, bei Verbrennern interessiert das Niemand.
bei 182tkm haben Verbrenner nur noch geringen Restwert , gehen dann nach Osteuropa oder Afrika. Fahren dann dort ohne Abgasreinigung und mit 50% höherem Spritverbrauch.
Meine Verbrenner verkaufe ich bei rund 300.000km, Restwert immer um die 20-25% vom Neupreis. Schafft das ein E-Auto auch?!
Das als Pauschale Aussage ist Quatsch.
Kommt aufs Auto an, wie immer.

Und ja, ein E Auto schafft das auch.
Auch hier gilt ein Tesla wohl eher als ein Renault

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Bei meinem B200c hab ich pro Woche 15 Minuten extra zum tanken aufgewandt.
Der war 1st Gen. Bei den jetzigen Bedingungen komme ich immer >600km. Und vor allem: Die Reichweite ist komplett nutzbar, da man nicht befürchten muß, liegen zu bleiben.

Bei den Treibstoffkosten hast Du recht, da ist Biomethan z.Zt. in Deutschland unschlagbar (in anderen Ländern nicht unbedingt), wieder etwas was gegen die Verstromung spricht?

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben: Snuups, du hast keine Ahnung und davon jede Menge
Offensichtlich mehr als du, wenn du schon davon ausgehst das Batterien einfach im Schrott landen.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

KlareWorte
  • Beiträge: 461
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Du gehörst offenbar zu der Fraktion Tesla-Fanatiker. Tatsachen und Worte verdrehen oder in den Mund legen, die nie gesagt wurden... Faktenfrei bist du für jeden hier objektiv nachlesbar.....

1) du hast behauptet, Verbrenner hätten bei KM-Stand 180.000 nur noch einen geringen Restwert.
2) dieser Pauschalisierung habe ich widersprochen und gesagt , dass meine Erfahrungen diesbezüglich ganz andere sind. Ichverkaufe regelmäßig Fahrzeuge mit Laufleistungen im Bereich 300-400.000km
3) darauf hin hast du mich indirekt der Lüge bezichtigt, dass das niemals stimmen könne....
4) Zudem hab ich *gefragt*, ob E-Autos mit diesen Laufleistungen die gleichen Restwerte erzielen, wie meine Verbrenner! Da ich naturgemäß keine E-Autos bisher mit diesen Laufleistungen verkaufen konnte, fehlen mir jedwede Erfahrungswerte. Insofern äußere ich mich nicht dazu.. Da du es ja angeblich besser weißt, wieviele Fahrzeug mit so hohen Laufleistungen hast du denn bisher verkauft?
5) Ich habe zu keinem Zeitpunkt geschrieben oder gar behauptet, dass Batterien einfach im Schrott landen. Insofern lasse solche Unverschämtheiten! Oder leidest du unter Wahrnehmungsstörungen?!

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Smartpanel
  • Beiträge: 832
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 247 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Also wenn ich bei mobile.de mal Tesla MS 85 und Audi A8 mit Kilometerleistungen >250.000km vergleiche, dann liegt der Tesla im Angebotspreis jeweils ca. 30% höher.
Im Anschaffungs-/Neupreis waren beide glaube ich etwa gleich.

Also 1:0 für die E-Mobilität
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Zoé 40 an go-e, vorher Kia Soul EV - awattar (.de) variabler Strompreis "Hourly" - WP Geisha 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

KlareWorte
  • Beiträge: 461
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
mobile.de Angebote und tatsächlich erzielte Preise sind oft ein größerer Unterschied.

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
PV7KWp hat geschrieben:
Ungard hat geschrieben: Bei meinem B200c hab ich pro Woche 15 Minuten extra zum tanken aufgewandt.
Der war 1st Gen. Bei den jetzigen Bedingungen komme ich immer >600km. Und vor allem: Die Reichweite ist komplett nutzbar, da man nicht befürchten muß, liegen zu bleiben.

Bei den Treibstoffkosten hast Du recht, da ist Biomethan z.Zt. in Deutschland unschlagbar (in anderen Ländern nicht unbedingt), wieder etwas was gegen die Verstromung spricht?
Was ist denn Gen1?
Die Reichweite liegt am Tank und da bekommt man halt nur in große Karren mehr rein.
Und tanken dauert halt. Hinfahren, tanken, zurück. Umweg usw. die CNG liegt sogar auf dem Weg zur Arbeit sonst könnte man aus 15 Minuten auch schnell 30 machen.
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Smartpanel
  • Beiträge: 832
  • Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 247 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
KlareWorte hat geschrieben: mobile.de Angebote und tatsächlich erzielte Preise sind oft ein größerer Unterschied.
Aber die Angebotsbasis unterscheidet sich schon einmal um 30%, somit voraussichtlich auch die endverhandelten Preise.
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Zoé 40 an go-e, vorher Kia Soul EV - awattar (.de) variabler Strompreis "Hourly" - WP Geisha 5kWth
PV-Tankstelle 10kWp - Jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Ecano
  • Beiträge: 1230
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 214 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Ich vermute mal, auf den Audi wird es mehr Abschlag geben, da das Modell häufiger angeboten wird.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am 19.5.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag