E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Der Impact von Akkus ist streng Massen- und nicht Anzahlproportional. Ein doppelt so großer Akku hat also den doppelten Impact.

Gruß SRAM
So what? Immer noch besser als jeder Verbrenner nach einigen 10'000 km.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Kabelbaum hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben: ...Wenn man die Anzahl der Fahrten, die jenseits der Reichweite des Akkus pro Jahr liegen an zwei bis drei Händen abzählbar sind, dann reicht die Akkugröße, und der Zeitverlust duch das Aufladen unterwegs ist unter sagen wir 24h....
Du hast mich nicht verstanden.
Es geht mir jetzt NICHT um die machbare (Reise-)Reichweite sondern um die Häufigkeit der Ladung im Alltag im Vergleich zum Verbrenner.
Ein BEV mit kleinem Akku muss deutlich häufiger Energie laden als der Verbrenner.
Und wenn man dann noch bedenkt, das viele dieser "kleinen" BEV oftmals an der untersten Grenze (3,7kW) der heute technisch machbaren Ladeleistung laden.

Ein BEV mit großem Akku lädt erheblich mehr Reichweite pro Zeiteinheit als ein BEV mit kleinem Akku und blockiert entsprechend seltener die Ladeinfrastruktur, gerade dann wenn die Ladesäule auch noch als Abstellplatz missbraucht wird.
Das ist grundsätzlich richtig. Es relativiert sich aber sobald jeder Parkplatz auch eine Ladestation ist. An dem punkt ist es für viele nicht mehr nötig in sehr grossen Batterien zu investieren.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Was ist denn ein "kleiner" Akku?
Laut unserem Lieblings Diesel Fahrer kiter ja alles unter 60 kWh....
Laut anderen alles unter 100 kWh.

Also meinen i3 mit "Winz-Akku" aka 42 kWh lade ich (ohne Corona) 1-2 mal die Woche und ich pendle relativ weit
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
'Kleine Batterie' kann man nicht beziffern. Das hängt ja auch von Fahrprofil ab. Ein kleines Stadtauto mit eigener Ladestelle kommt sicherlich mit sehr wenig Batteriekapazität aus.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Snuups hat geschrieben: Immer noch besser als jeder Verbrenner nach einigen 10'000 km
Besser als jeder Verbrenner?
Dateianhänge
Gülle_O.jpg

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Werte von der "tollen" Schwedenstudie1?
20t C02 vom Akku?
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
PV7KWp hat geschrieben:
Snuups hat geschrieben: Immer noch besser als jeder Verbrenner nach einigen 10'000 km
Besser als jeder Verbrenner?
In dieser Grafik geht es aber einmal mehr nur um CO2, die restlichen Abgase 'vergisst' die Verbrenner-Lobby immer gerne... ;)
Tesla M3 SR+ (AAZ), 09/20 Bild
Tesla MY P bestellt am 15.03.19
CUPRA Born in KW 2/22 bestellt
BMW i3 94Ah, 07/16
Smart 42 ED Coupé 451, 11/13
Tesla MS 75D, 09/16-09/20
PV-Anlage 18,6 kWp/52 Module

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Werte von der "tollen" Schwedenstudie1?
Nein von einer Fraunhoferstudie

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Kalocube hat geschrieben: In dieser Grafik geht es aber einmal mehr nur um CO2, die restlichen Abgase 'vergisst' die Verbrenner-Lobby immer gerne... ;)
Kein Problem kann ich nachliefern (Stand 2015):
Dateianhänge
indirekt.jpg

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Paranormal
  • Beiträge: 628
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Fehlt noch Uran, Thorium, Radium, Radon, Blei, Polonium und Kalium. Kommt aber immer auf die Quelle des Stroms an, genauso bei Raffinerien.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag