E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

harlem24
  • Beiträge: 7544
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 223 Mal
  • Danke erhalten: 489 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
Bei 80 Mio. KFZ wird das nicht gehen.


Gruß SRAM
Du solltest mal Deine Zahlen auf den neusten Stand bringen...;)
In Deutschland gibt es 40Mio PKW und 5Mio. LKW.
Und 80Mio. Einwohner...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Und ? Ändert das was an der Aussage ?

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 726
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Skeptizist hat geschrieben:
Es ging mir auch um die nächsten 10 bis 20 Jahre und bis dahin wird man mit einem Toyota Prius kaum von Fahrverboten betroffen sein, wenn die Luft besser wird, können Fahrverbote ja auch wieder aufgehoben werden, ist ja nicht so, dass Städte die gerne verhängen und dort wo man aus ideologischen Gründen den Verkehr reduzieren will, wird es auch über kurz oder lang E-Autos treffen oder glaubst du, man dürfte mit einem E-Tron oder Cybertruck noch durch eine Fußgängerzone fahren?
Selbstverständlich und zwar ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. So wie sich das in Deutschland gehört.

Nee, mal im Ernst. Auch wenn sich die Luft durch den Wegfall der Verbrenner verbessert wird man daran nicht wieder rütteln. Das währe ja absolut hirnrissig. Jeder einzelne Verbrenner stösst giftige Abgase aus. Trotz aller Kat und Filter (Wenn sie denn mal laufen). Es kann nicht das Ziel sein weiterhin langfristig Verbrenner zu verwenden. Auch wenn das in Deutschland noch extrem lange dauern wird. Der Rest der Welt wird da schneller sein.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Und ? Ändert das was an der Aussage ?

Gruß SRAM
An welcher Aussage?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
150kW hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Postive Zeichen setzt dagegen immer wieder Tesla: Nachdem er in der Oberklasse alle Anderen geschlagen hat, war auch das M3 in einigen Märkten das meistverkaufte Auto überhaupt.
Wie definierst du "geschlagen"?
Dreimal darfst Du raten :D :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

150kW
  • Beiträge: 4665
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 410 Mal
read
Ich entschiede mich nicht zu raten sondern direkt eine Antwort zu erhalten.

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Snuups hat geschrieben:
Nee, mal im Ernst. Auch wenn sich die Luft durch den Wegfall der Verbrenner verbessert wird man daran nicht wieder rütteln. Das währe ja absolut hirnrissig. Jeder einzelne Verbrenner stösst giftige Abgase aus. Trotz aller Kat und Filter (Wenn sie denn mal laufen). Es kann nicht das Ziel sein weiterhin langfristig Verbrenner zu verwenden. Auch wenn das in Deutschland noch extrem lange dauern wird. Der Rest der Welt wird da schneller sein.
Wir müssen aufpassen, dass wir nicht verschiedene Thema durcheinander würfeln, auch wenn es natürlich Wechselwirkungen gibt:

Lokale Fahrverbote weil Grenzwerte überschritten werden (betreffen heute keine Neuwagen), sollten vom Tisch sein sobald die Grenzwerte wieder eingehalten werden, mal ein Beispiel dafür:

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 34262.html

Etwaige Zulassungsverbote für neue Verbrenner (betrifft nicht den Altbestand) irgendwann in der Zukunft

Autofreie (Innen-) Städte weil politisch so gewollt (betreffen alle Autos, egal wie sauber sie sind)
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Und ? Ändert das was an der Aussage ?

Gruß SRAM
An welcher Aussage?
.
An der, dass es mit 80 Mio. PKW nicht gehen wird.

Das es mit 40 Mio. nicht ginge hat SRAM ja nicht behauptet :mrgreen:
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
SRAM hat geschrieben: Und ? Ändert das was an der Aussage ?

Gruß SRAM
An welcher Aussage?
.
An der, dass es mit 80 Mio. PKW nicht gehen wird.

Das es mit 40 Mio. nicht ginge hat SRAM ja nicht behauptet :mrgreen:
Ist ja nicht von der Hand zu weisen wenn ein rudel Niederländer die Supercharger schon lahmlegen können.
viewtopic.php?t=55246
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

nr.21
  • Beiträge: 1356
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Bei dem Tempo, was die Hersteller momentan vorlegen bei der Elektrifizierung ihrer Flotten, ist tatsächlich kaum davon auszugehen, dass wir noch am Leben sind wenn die 40 Mio erreicht sein werden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag