Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben: Naturstrom bietet jetzt einen günstigeren Tarif an für e-Mobilisten:
https://www.naturstrom.de/privatkunden/ ... autostrom/
schau an. und ich bin erst heute darauf gestoßen :D habe umgebucht. ist keine große, aber eine feine ersparnis (ärgerlich nur für alle kunden ohne ev)
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Tags: Energiekosten Hausstrom Strom Stromtarif Tarif
Anzeige

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

k_b
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Du kannst noch mehr Geld „sparen“, wenn du dir diese Naturstrom Aufkleber aufs Auto klebst. Das muß kein BEV sein..

Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

k_b
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Odanez hat geschrieben:@k_b da wiederspreche ich dir - wir laden ca 33-50% daheim und kommen auf vielleicht 2000kWh Stromverbrauch pro Jahr.
Odanez, wo widersprichst du mir?
:-)

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben: Du kannst noch mehr Geld „sparen“, wenn du dir diese Naturstrom Aufkleber aufs Auto klebst. Das muß kein BEV sein..
ist schon lange drauf - hier von einem forums-kollegen individuell fürs X offiziell abgekupfert.
und noch mehr prämie, wenn auch aufkleber auf eRad und eTanke.
bei uns alles aktiv.
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

Odanez
  • Beiträge: 3595
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
k_b hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben:@k_b da wiederspreche ich dir - wir laden ca 33-50% daheim und kommen auf vielleicht 2000kWh Stromverbrauch pro Jahr.
Odanez, wo widersprichst du mir?
:-)
du sagtest, dass bei dem Verbrauch bzw der Einsparung das Auto nicht zu Hause geladen wird, dann zeigte ich dir das Beispiel an unserem Haushalt, wo deine Aussage nicht passt. Denn: Ohne E-Auto liegen wir bei höchstens 1500kWh/Jahr.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km

Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

k_b
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Wow Odanez, wie bekommt ihr das hin, 1500 kWh pro Jahr?
Ein normaler Haushalt mit beispielsweise 3-4 Personen kommt im Durchschnitt auf 3000-3500 kWh Jahresverbrauch.
Lebst du allein, bist du Monateweise abwesend oder habt ihr noch eine PV Anlage involviert? Oder wie habt ihr den Standbyverbrauch so radikal auf null gebracht?
Das wäre interessant zu wissen, denn du gehst hier mit sehr gutem Vorbild voran.

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

USER_AVATAR
read
Zwei Personen im Haushalt, beide sehr technikaffin, Smarthome, Unterhaltungselektronik die durchaus genutzt wird, leider keine eigene PV Anlage. Verbrauch: 1600kWh/Jahr ohne das Auto. Geht also.

Standby-Verbraucher soweit ohne nennenswerten Komfortverlust möglich einfach durch ausschalten lösen. So hängt jetzt z.B. die ganze Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer an einer Master/Slave Steckdose, die über den AV Receiver getriggert wird. Kein Komfortverlust, aber in Summe über 50 Watt Standbyverbrauch gespart.

Beleuchtung auf LED umstellen hat sich in einem knappen Jahr schon rentiert (bestes Beispiel: in der Küche waren vorher 8*50 Watt Halogenstrahler, also 400 Watt insgesamt. Jetzt 5 Watt LED, nur noch 40 Watt in Summe.

Dazu halt bei Neuanschaffungen auf den Stromverbrauch achten.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

Odanez
  • Beiträge: 3595
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
k_b hat geschrieben: Wow Odanez, wie bekommt ihr das hin, 1500 kWh pro Jahr?
Ein normaler Haushalt mit beispielsweise 3-4 Personen kommt auf 3000-3500 kWh Jahresverbrauch.
Lebst du allein, bist du Monateweise abwesend oder habt ihr noch eine PV Anlage involviert?
Das wäre interessant zu wissen, denn du gehst hier mit sehr gutem Vorbild voran.
Wir sind 3 Personen, ich bin knapp 10h pro Tag nicht da, da ich arbeite, meine Frau ist aber mit meiner 2 Jährigen Tochter daheim. Die sind ab und zu auch unterwegs, aber das macht denke ich eher wenig aus. Der Stromverbrauch vor ein paar Jahren war auch nur unwesentlich niedriger, also hat (noch) das Kind nicht zu einem erhöhten Strombedarf beigetragen. Vom Auto abgesehen natürlich - denn wir haben uns das Auto ja eigentlich nur wegen ihr gekauft, davor waren wir noch komplett auf Fahrrad und Bahn (und Mitfahrgelegenheiten) angewiesen. Urlaub und Wochenenden, wo wir nicht daheim sind, sind auch eher durchschnittlich würde ich sagen.
- Wir leben in einer Wohnung, alles ist mit LED Beleuchtung ausgestattet. Gesamte Leuchtleistung dürfte an die 100-120W sein.
- Kühlschrank kommt auf ca 1kWh/Tag
- Waschmaschine und Geschirrspüler laufen je ca. 2-3x pro Woche
- Gekocht wird täglich 1x, aber oft Sachen, die nicht lange brauchen. Es ist ein normales Cerankochfeld, kein Induktionsherd, das dürfte aber auch noch ein paar Euro im Jahr einsparen. Der Backofen wird nicht oft benutzt, das ist ja der Stromfresser. Der Trick ist hier clever mit der Energie umzugehen, also z.B. viel früßer ausschalten und das Essen noch stehen lassen, oder nicht ganz so heiß aufdrehen, da geht echt viel.
- Dazu kommt der Fernseher, der im Schnitt vielleicht 3h pro Woche läuft (60" Plasma, der auch mal 200-300W fressen kann)
- 2x Laptops, die vielleicht im Schnitt je 3h pro Tag laufen.
- Ein Fön mit 1.5kW Leistung läuft vielleicht im Schnitt 3min pro Tag.
- Wasserkocher mit 2kW läuft vielleicht im Schnitt 1min pro Tag. Kaffeemaschine haben wir nicht. Mikrowellenherd auch nicht.

Der Router wird nachts abgeschaltet. Stromfressende Standbygeräte auch immer aus wenn nicht benötigt (kann man mit nen Messgerät messen). z.B. verbraucht meine Surroundanlage im Standby an die 5W, und im eingeschalteten Modus, wenn kein Sound ausgegeben wird, 30W. Das ist schon eine Dreckschleuder.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

Ungard
  • Beiträge: 1567
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 43 Mal
  • Danke erhalten: 345 Mal
read
Wir haben zu dritt auch nur so 1400 kWh Verbrauch pro jahr
Bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Günstiger Haus-Stromtarif, der auch nach 1 Jahr noch günstig ist

k_b
  • Beiträge: 712
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Leute, ich bewundere euch!
Wir haben hier zu dritt 3600 kWh pro Jahr. Da muß ich wohl dringend mal Hand anlegen.
Beleuchtung ist tatsächlich schon komplett auf LED, aber um Standby Geräte habe ich mich noch nicht gekümmert.
Router nachts aus ist allerdings blöd, denn hier sind alle nachts aktiv...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag