Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Bilanz nach 5 Tagen Mallorca: Jeden Tag 2-3 BEV.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
Anzeige

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

Elmi79
read
kukuk-joe hat geschrieben: wir waren in der Zeit vom 13.04.2019 bis 21.04.2019 mit dem Wohnmobil auf Deutschlands Strassen unterwegs (ca. 1500 KM)

...

Da frage ich mich schon wo sind denn die ganzen E-Autos in Deutschland?
Das Problem dürfte eher in der eigenen Wahrnehmung liegen, speziell wenn man nicht gezielt alle Autos anschaut und mitzählt, sondern nur durch die Gegend fährt und aufschreckt, wenn zufällig eins die eigene Wahrnehmungsschwelle überschreitet.

Kleines Beispiel: seit ich selber einen E-Smart fahre, habe ich das Gefühl, dass sich die Anzahl der Smarts hier in der Stadt (egal ob E oder Altauto) mindestens verfünffacht hat. Das haben sie ganz sicher nicht, es ist rein auf meine veränderte Wahrnehmung zurückzugführen, weil ich jetzt gezielt darauf achte und an der Ampel eben nicht Löcher in meinen Vordermann starre sondern Smarts zähle.

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

kirovchanin
  • Beiträge: 1178
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 923 Mal
  • Danke erhalten: 389 Mal
read
Die deutschen E-Autos waren über Ostern wohl alle in den Niederlanden. Habe dort (neben jeder Menge niederländischen) zahlreiche deutsche Autos mit E-Kennzeichen gesehen ;-)
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

rotwildc1fs
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mo 19. Jun 2017, 15:12
  • Wohnort: im Süden
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Das ist eine Wahrnehmungssache. Ein Tesla oder i3 fällt in der Regel jedem als Elektroauto auf. Wer sich mit dem Thema Elektromobilität beschäftigt erkennt auch einen Leaf oder eine Zoe sofort und immer als E-Auto. Beim Smart oder Golf musst du oft schon sehr genau hinschauen um sie als E-Auto erkennen. Der Kona ist von vorne wiederm sehr leicht als elektrischer zu identifizeiren. Von der Rückseite aber erst wenn du nah genug dran bist um das "electric" zu lesen.
Ich ertappe mich im allmorgentlichen Stau in München auch oft dabei wenn ich die e-Golfs der SWM sehe. Diese sind mit ihrer Werbung derart auffälig das man sie sofort wahrnimmt. Tatächlich sind aber in der gleichen Zeit vermutlich auch schon andere e-Golfs an mir vorbeigefahren - ohne das ich sie erkannt hätte.

Ansonsten komme ich aktuell in München auf ca. 10 -15 Sichtungen pro Tag. Meistens i3 und Tesla.
Seit 2/2019 glücklicher Kona EV Besitzer.
(Kona Elektro 64 kWh / Style / Schiebedach / Galaxy Grey)

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

UliK-51
  • Beiträge: 1153
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
kukuk-joe hat geschrieben: Während der Fahrt sind mir 4 (in Worten vier) BEV begegnet: 1 x Tesla X, 1 x Tesla S, 1 x Kia Soul und 1 x Tesla M3.

Da frage ich mich schon wo sind denn die ganzen E-Autos in Deutschland?
Die hängen an den AC Schnarchladestationen. :P
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

USER_AVATAR
  • kukuk-joe
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Mo 7. Nov 2016, 15:42
  • Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Also ich denke dass die Verteilung der BEV doch stark nach Gegend abhängt.
Gestern war ich wieder normal beruflich im Rhein-Main Gebiet unterwegs, bei ca. 80 KM Fahrtstrecke habe ich mindestens 15 BEV aller Art wahrgenommen.

Je weiter man aber in den ländlichen Raum fährt nimmt die Dichte der BEV wohl rapide ab.

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

Fire
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Hier in der Schweiz mag der Anteil etwas höher sein aber ich seh ganz schön viele Elektroautos. Gestern stand ich an einer Ampel, vor mir eine Zoe, hinter mir ein Tesla Model S und auf der anderen Seite der Ampel nochmals ein Opel Ampera.
Ich muss allerdings zugeben dass solche Situationen dann doch nicht allzu häufig sind, ein oder zwei Fahrzeuge sehe ich aber fast auf jeder Fahrt.

Man erkennt auch nicht alle gleich gut. Wie schon erwähnt fallen Tesla, i3 oder Twizzys auf den ersten Blick auf. Bei einem Zoe oder Leaf sieht man beim entgegenkommen oft nur das bläuliche Markensymbol um sie von ähnlichen Verbrennermodellen zu unterscheiden, bei den Koreanern oft den ungewohnten Kühlergrill.
Einige Modelle, vor allem PHEV, kann ich beim Fahren gar nicht erkennen und wundere mich an den Ladestationen oft auch dass es das Modell überhaupt als PHEV gibt.

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

Elmi79
read
Heute morgen stand direkt vor unserem E-Smart eine Zoe - wohlgemerkt auf einem hundsgewöhnlichen Laternenparkplatz und nicht etwa an einer Ladesäule! Das war dann selbst bei der doch ganz guten E-Auto-Dichte in München eine Premiere :-)

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

Roland81
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: So 11. Sep 2016, 09:55
  • Wohnort: Freiburg i.B.
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Kann ich so nicht bestätigen.
Samstag 8:00 vorm Obi: eine Zoe und mein Ioniq, als ich rauskam stand ein Leaf1 daneben :)
Morgens begleitet mich jetzt immer ein EGolf aus meinem Dorf.

Wenn ich Ende 2016 mit heute vergleiche:
Aus einem i3 bei meinem Arbeitgeber sind mittlerweile 4 Egolfs geworden und ein privater i3 ist dazugekommen und mein Cheffe hat nen Kona für seine Frau bestellt.
Wenn ich mit meiner Tochter am Samstag in unser Minihallenbad gehe, steht entweder ne Zoe oder ein Ampera davor.
Aus 2 CCS Ladern sind mittlerweile 25 (EnBW, Allego, FastNed, Ionity, IKEA, LIDL, E.ON) im Umkreis von ca. 30km geworden + SuC.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh

Re: Wo sind denn die ganzen E-Autos geblieben???

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7472
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Ein Kona electric oder ein eNiro sind in schneller Vorbeifahrt auch kaum von ihren Verbrennerbrüdern zu unterscheiden.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag