Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
read
Nein. Aber diese werden aus naheliegenden Gründen nach den Tests demontiert / verschrottet. Pickt man sich also die ersten vier Jahre heraus, werden diese an den verschrotten Fahrzeugen eine weit überproportionale Gruppe bilden.

Gleiches wirst du bei jeden neuen Fahrzeugmodell aus verantwortlicher Entwicklung in Deutschland beobachten.

Wenn z.B. nächstes Jahr einige hundert VW is verschrottet werden, wird auch das einen Peak erzeugen.

Gruß SRAM
Anzeige

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Odanez
read
wir reden hier aber von Norwegen. Warum sollten die dort verschrottet werden? Deutschland ok verständlich.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
Ich kenne mich mit Porsche nicht aus und kann nicht einschätzen, wie alt die sind und ob das Vorserienfahrzeuge sind, aber hier ist vielleicht einer von den verschrotteten dabei?

https://www.nettavisen.no/nyheter/kjort ... 38207.html
https://www.fvn.no/nyheter/lokalt/i/KKk ... orsche-911

--------
Auch im Vergleich mit elektrischen / teilelektrischen BMW (BMW i) schneidet Tesla passabel ab:

Bestand: 20.913 BMW i (Alter bis zu 4 Jahre).
Verschrottungen im Jahr 2019: 18.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: wir reden hier aber von Norwegen. Warum sollten die dort verschrottet werden? Deutschland ok verständlich.
Ich weiß nicht, ob die Wintererprober im Land zugelassen werden, kann es mir aber aus zwei Gründen gut vorstellen:

Man möchte unauffällig sein.

Viele Staaten und Versicherungen fordern dies, wenn ein Fahrzeug überwiegend dort bewegt wird.

Gruß SRAM

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
---
Die von mir angeführten norwegischen Statistiken beziehen sich auf "Verschrottungen gegen Pfand" ("vraket mot pant").

Beim Pfand handelt es sich, wie bereits geschrieben, um die 3.000 NOK, die man bei Verschrottung als Prämie für die fachgerechte Entsorgung erhält.

Die Prämie zahlt nicht der Verschrotter, sondern die Steuerbehörde.

Hier wird das Verfahren beschrieben: https://www.norskgjenvinning.no/privat/ ... r/bilvrak/

Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass Porsche als Großunternehmen einen Antrag bei der Steuerbehörde stellen würde (und dass dieser bei einem ausländischen Unternehmen auch bewilligt würde), erst recht nicht, wenn sie unauffälig bleiben wollen.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
--
Bei diesem Unfall mit Tesla-Beteiligung in Beverly Hills war die Ursache Trunkenheit am Steuer:

https://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/a ... crash.html

Der Unfallgegener des Tesla-Fahrers war übrigens der 22-jährige Sohn des Rappers Diddy, der mit einem Ferrari unterwegs war.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Hellkeeper
  • Beiträge: 841
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Ein BMW X3 xDrive30e soll während des Ladevorgangs in der Garage in Flammen aufgegangen sein.

https://futurezone.at/digital-life/hybr ... /400992911

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Naheris
read
Gut, dann ist Kia halt doppelt so häufig verschrottet worden und Tesla ist besser als Kia. Das ist ja dann mal eine gute Erkenntnis. Für Verschrottungen. Allerdings ist die Zahl sehr gering. Das Tesla aber jetzt nicht sonderlich anders als Porsche abschneidet ist kein Beleg für irgend eine Überlegenheit. Wie geschrieben, es geht nicht darum, das Tesla passabel ist, sondern dass es aufgrund des Autopilot sehr viel sicherer sei. Das war die ursprüngliche These. Das wird aber nicht dadurch belegt, dass man sich mit den Bottom-10 vergleicht - wie hier passiert - oder eine beliebigen günstigen Marke in einem ganz anderen Preissegment.

Es ging darum, dass Tesla angeblich besser als die Premium-Fahrzeuge sein sollte, bzw. nicht ist. Das Tesla besser als ein Flottendurchschnitt ist, sollte man eigentlich als gegeben annehmen. Wenn nicht wäre das schlecht. Jedes moderne Fahrzeug jeder Marke sollte nach Möglichkeit besser sein als der Flottendurchschnitt. Wenn nicht wäre es ein Fail. Von daher hat Tesla nach den eigenen Zahlen bisher keine besondere Leistung erbracht.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
----
Tesla-Autopilot verhindert durch Bremsung Kollision mit Motorrad:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo

Model X wird von anderem Fahrzeug heftig gerammt; Fahrerin unverletzt:
https://www.carscoops.com/2020/08/nissa ... red-light/

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Naheris
read
Erstes Video: Man kann also sagen: "AEB macht, was es soll". Das Video ist hier aber themenfremd, da es keinen Unfall gab.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag