Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

drilling
read
@kirovchanin steht doch im Artikel, der Tazzari hat nur Feuer gefangen weil sich der Brand eines daneben stehenden Microcar Leichtfahrzeug auf den Tazzari ausgebreitet hat.
Passanten bemerken am frühen Vormittag das brennende Elektrofahrzeug, das vor der Garage eines Mehrfamilienhauses steht. Daraufhin verständigen sie den Besitzer, auch die Feuerwehr wird alarmiert. Das Auto der Marke Microcar war über Nacht an eine Ladestation angeschlossen.

Direkt neben dem brennenden Elektrofahrzeug parkt ein weiteres Elektrofahrzeug der Marke Tazzari, auf das die Flammen übergreifen.
Anzeige

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
Danke, @drilling! Ich bin aber auch doof heute, hatte den Artikel dazu gar nicht gesehen und mich schon gewundert: "Hä, die veröffentlichen nur eine Fotostrecke und keinen Text dazu?!" :lol:

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Helfried
read
Zwar kein Auto, aber trotzdem für uns Autofahrer auch interessant, da der Fahrradakku angeblich gewaltig explodiert ist, obwohl üblicherweise die Zellen nur einzeln nacheinander abpfauchen ohne Druckwelle. Und wenn es bei Autobränden doch in einzelnen Fällen eine plötzliche Druckwelle gegeben hat, hatte man noch andere Substanzen im Verdacht (gelagerte Chemikalien in der Garage etc.). Hier geschah das Unglück im Badezimmer.

https://orf.at/stories/3189139/

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Ja, Fahrradakkus brennen offenbar viel schneller als eAuto-Akkus. Liegt wohl am viel billigeren Managementsystem.

Komisch, dass man von Akkus bei Handwerkermaschinchen kaum was hört. Oder Rasenmähern oder Saugrobotern.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

TorstenW
read
Moin,

sorry für OT: Das sind zum einen kleinere Akkus (weniger Zellen) und zum anderen haben sie ein besseres BMS und häufig auch bessere Zellen verbaut als viele Pedelec-Akkus.
Kann ich so behaupten, habe beides schon mehrfach zerlegt/repariert.

Grüße
Torsten

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Danke, war durchaus on Topic. Die Akkus sind ja die eigentliche Gefahr.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
  • cma410
  • Beiträge: 157
  • Registriert: Do 4. Jul 2019, 18:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Zwar kein Auto, aber trotzdem für uns Autofahrer auch interessant, da der Fahrradakku angeblich gewaltig explodiert ist, obwohl üblicherweise die Zellen nur einzeln nacheinander abpfauchen ohne Druckwelle. Und wenn es bei Autobränden doch in einzelnen Fällen eine plötzliche Druckwelle gegeben hat, hatte man noch andere Substanzen im Verdacht (gelagerte Chemikalien in der Garage etc.). Hier geschah das Unglück im Badezimmer.

https://orf.at/stories/3189139/
Ist das tatsächlich plausibel? € 200.000,- Schaden? Die ganze Wohnung unbewohnbar? Das klingt ja wie Plastiksprengstoff und nicht wie ein Akku mit gerade einmal +/- 600 Wh Energieinhalt. Vielleicht kann das ja ein Fachkundiger einmal einschätzen ...

Christoph
BMW i3 94 Ah von Juni 2019 bis Juli 2020
Mercedes EQC 400 seit Juli 2020

Was haben Elektroautos und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen!

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Helfried
read
Der Russ von Akkus vernichtet alle Möbel, Böden, Vertäfelungen, den ganzen Hausrat etc.
Aber 200000 Euro sollte die Sanierung nicht kosten, denk ich.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

USER_AVATAR
read
Kommt auf den Inhalt des Hauses an ;)
Im pedelec Forum gibt es auch nen Thread zu E-Bike Akku Bränden, da wird der Fall ebenfalls besprochen:
https://www.pedelecforum.de/forum/index ... st-1561894
Da wurde entstehendes Knallgas/Wasserstoff als Grund für die große Explosion vermutet.

Re: Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

kirovchanin
read
--
Gestern kam es in Kyiv (Kiew) zu einem schweren Unfall mit einem Chevy Bolt:

Zeugen zufolge kam der Bolt mit hoher Geschwindigkeit von der Straße ab, durchbrach eine Schranke, fuhr 20 Meter ungebremst weiter und flog ein kurzes Stück durch die Luft.

Leider wurde eine zufällig vorbeigehende Polizistin erfasst, die verstarb.

https://kyiv.24tv.ua/ru/kieve-legkovush ... y_n1455187

Bereits vor zwei Wochen war es in Dnipro (ehemals Dnipropetrowsk) zu einem ähnlichen Unfall mit einem Chevy Bolt gekommen, bei dem das Auto nach rechts ausbrach und mit einem Hyundai kollidierte. Dieser ging jedoch glimpflich aus.
https://taxoport.com/v-dnepre-na-sloboz ... nik-video/
---
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag