Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Mr Power
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Di 7. Nov 2017, 10:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Ich konnte keinen entsprechenden Thread finden, denke aber, Kuriositäten rund um die Elektromobilität gibt es sicherlich einige, so dass wir doch gerne mal sammeln können.

Hier kann sowas rein, wie das falsche Ladekabel der Bild. Wer so was mal sieht, bitte fotografieren. Vielleicht findet sich ja noch mehr vergleichbares. Also: Was habt ihr gesehen, dass ihr lustig, irritierend oder verstörend findet? Gerne mit Bild hier posten.

Ich mache mal den Anfang: Gestern Abend bin ich an einem i3 von Drive Now (das sind sicherlich mit die besten Kandidaten für Kuriositäten) vorbeigefahren, der seine Ladeklappe offen hatte und das Ladekabel eingesteckt habe. Soweit ist das nicht ungewöhnlich, ich wusste aber, dass an der Stelle definitiv keine Ladesäule ist. Also bin ich ausgestiegen, weil ich dachte, es könnte eine mobile Ladestation sein (schon mal gesehen hier im Berlin), mit denen die Drive Nows manchmal geladen werden. Aber nix da. Was ich gesehen habe, war wirklich kurios. Der Nutzer wusste wohl nicht wie das Ladekabel entfernt wird und hat es aus der Säule gezogen, quer über das Dach gelegt und um die Frontspiegel gewickelt. Vielleicht war es auch ein Defekt. Ein absolutes Highlight:
IMG_3739.jpg
IMG_3740.jpg
Anzeige

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

USER_AVATAR
  • Dr.Forcargo
  • Beiträge: 458
  • Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
  • Wohnort: Dortmund Schüren
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ich musste letztes Jahr beruflich nach Bremen und fahre immer mit meinem (privaten) Ioniq. Mein Plan war, dass ich alle Schnelllader auf der A1 zwischen Dortmund und Bremen abklapper und die Ladungen eintrage.
An einem Rastplatz traf ich auf einen Golf GTE Fahrer mit Frau und zwei Kinden. Der Wagen hatte Werbung aufgeklebt.
Er konnte irgendwie nicht laden und meinte, dass er sonst nur ansteckt und es funktioniert. Habe ihm erklärt, dass man hier eine App zum Anmelden braucht. Habe ihn dann mit meiner freigeschaltet und er hat geladen.
Am nächsten Rastplatz, ich glaube Dammer Berge, wollte ich auch wieder laden bzw. testen, und da stand er auch wieder und war am Laden.
Ich vermutete, er hat sich das Auto nur geliehen und hat vielleicht finanzielle Probleme und kann sich den Sprit nicht leisten oder er denkt es wäre ein reines Elektroauto und hätte einfach nur unglaublich wenig Reichweite.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Helfried
read
Wer kennt nicht das lustige Video von der Blonden, die ihren Tesla betanken will (mit Benzin)?

Ich hatte auch neulich ein kleines, hübsches, blondes Mädchen mit einem fetten Tesla beim Ladeversuch getroffen. Sie hatte den Schlitz in der Ladesäule für die Kreditkarte(!) gesucht und diese überall drangehalten. Von der Notwendigkeit spezieller Ladekarten hatte sie noch nie etwas gehört. Das ist ungefähr so, wie Politiker nicht wissen, was ein Liter Milch kostet.

War irgendwie witzig, sie war nett und hatte nicht sehr viel an. Wir sind dann 200 Meter weiter zum kostenlosen Lidl gefahren. :)

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Mr Power
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Di 7. Nov 2017, 10:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Bei mir in der Gegend scheint die Elektromobilität kurioser zu verlaufen als bei anderen ;) Heute konnte ich folgendes beobachten: Ein Outlander-PHEV mit Kabel quer über den Gehweg gelegt (bestimmt 8 Meter Breite). Erstens glaube ich verboten, zweitens mit Verlängerungskabel. Gut, dass er lädt, aber so?
Dateianhänge
IMG_3768.jpg

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Helfried
read
Frau stemmt sich energisch gegen den Tesla-Fortschritt ("Runaway Tesla") :lol:

https://teslamag.de/news/video-aufmerks ... ppen-34395

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Xochipilli
  • Beiträge: 351
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 372 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Sie hatte den Schlitz in der Ladesäule für die Kreditkarte(!) gesucht und diese überall drangehalten.
So dumm finde ich die Idee gar nicht. Das könnte ein Ansatz für eine echte Vereinfachung für das Chaos der Ladesäulentarife sein.
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Es geht um Strecken bis 150 Meter. Man kann ja auch einfach zu seinem Auto laufen...
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || Fußgänger seit 01/2021 - warten auf geeignetes Auto...

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3855
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 635 Mal
read
Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen...

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 117000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 89000km, E-UP seit 2020, 3500km, C180TD seit 2019 25000km , max G30d seit 2020 270km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

electic going
  • Beiträge: 1666
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 254 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Es geht um Strecken bis 150 Meter. Man kann ja auch einfach zu seinem Auto laufen...
Fußgänger sind Menschen auf dem Weg zu ihrem Auto.....

Re: Kuriositäten rund um die Elektromobilität

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 113 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
Mr Power hat geschrieben: Kabel quer über den Gehweg gelegt (bestimmt 8 Meter Breite).
Gerechnet wird er bei 10A reichlich an Bürgersteigwärme produzieren - hilfreich, bei Schnee & Eis.
Und was kommt am Ende an, nicht viel Spannung.
Fährt Fahrrad oder Rolator über die Stolperfalle, verwickelt sich und öffnet den Stromkreis - ohne FI; Prost Mahlzeit.
Ordnungsämter sind hier mit dem Begriff Fremdnutzung öffentlichen Raumes und Gefährdung schnell dabei.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag