V2G-Projekt in Hagen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Schon Ende Oktober letzten Jahres haben The Mobility House und seine Partner einen wichtigen Meilenstein im Bereich der Vehicle-to-Grid (V2G)Technologie erreicht: Die erfolgreiche Integration eines Nissan LEAF Elektroautos in das deutsche Stromnetz. Das Elektroauto kann das Stromnetz innerhalb von Sekunden stabilisieren und somit drohende Stromausfälle verhindern.
https://www.mobilityhouse.com/de_de/mag ... netz.html/

Dazu das Video auf YouTube: Vehicle to Grid (V2G) Meilenstein: Elektroauto stabilisiert deutsches Stromnetz
https://www.youtube.com/watch?v=pSaMCKR ... e=youtu.be

Bild
72.500 KM Vectrix VX-1 seit 09/2011, 90.000 KM Nissan Leaf 04/2015-02/2020, 40.000 KM Passat GTE seit 07/2018, 10.000 KM Zero DSR seit 08/2018 und 3.000 KM E-Golf seit 03/2020
Anzeige

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
schön aber für den häuslebesitzer nicht gewollt,in japan schon ewig am laufen :roll: :roll: :oops: :oops:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1805
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 127 Mal
  • Danke erhalten: 157 Mal
read
Naja, es könnte unsere oft billige oder sogar kostenlose Infrastruktur zerstören.

Nachts am öffentlichen Lader kolo laden, tags hängt das Auto am Heim und versorgt es mit Strom. Hätte für manche sicher Charme.

Da sind die Lademöglichkeiten wesentlich öfter blockiert, oder müssen vom Preis her realistisch werden.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Jetzt ....warte ja schon 5 Jahre...etwas im Pilot umzusetzten, was in 2 Jahren durch abgesangs des Chademos bei uns eh Geschichte sein wird.

Mir als Japanleafbesitzer wurde von Nissan suggeriert, daß ich das auch könnte...da hat mich Nissan das erste mal veräppelt.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben:Jetzt ....warte ja schon 5 Jahre...etwas im Pilot umzusetzten, was in 2 Jahren durch abgesangs des Chademos bei uns eh Geschichte sein wird.
Mir als Japanleafbesitzer wurde von Nissan suggeriert, daß ich das auch könnte...da hat mich Nissan das erste mal veräppelt.
ja das glaube ich dir aber der staat spielt da eine wesentliche rolle aber was ich mich immer frage wer ist der staat, sind das nicht eigentlich wir :roll: :roll: :oops: :oops:
c2j2 hat geschrieben:Naja, es könnte unsere oft billige oder sogar kostenlose Infrastruktur zerstören.
Nachts am öffentlichen Lader kolo laden, tags hängt das Auto am Heim und versorgt es mit Strom. Hätte für manche sicher Charme.
Da sind die Lademöglichkeiten wesentlich öfter blockiert, oder müssen vom Preis her realistisch werden.
warum geht sowas in anderen ländern, das muss der staat weniger gierig sein :roll: :oops:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Mit DIVA gab es ja von (der insolvent gegangenen) e8nergy eine interessante Lösung für das eigene Haus mit PV-Anlage. Aber über 40.000 € für einen 10 kWh-Speicher und die Steuerung war wohl nicht nur mir entschieden zu teuer. Der Grund für die fehlenden Angebote für private Interessenten sind wohl die (immer noch) sehr hohen Kosten und dadurch nicht vorhandene Nachfrage.

https://www.goingelectric.de/2014/10/21 ... l-chademo/

Bild
72.500 KM Vectrix VX-1 seit 09/2011, 90.000 KM Nissan Leaf 04/2015-02/2020, 40.000 KM Passat GTE seit 07/2018, 10.000 KM Zero DSR seit 08/2018 und 3.000 KM E-Golf seit 03/2020

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
oha war dein auto im preis enthalten? :shock:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Dann hätte ich schon längst eine DIVA ;)
72.500 KM Vectrix VX-1 seit 09/2011, 90.000 KM Nissan Leaf 04/2015-02/2020, 40.000 KM Passat GTE seit 07/2018, 10.000 KM Zero DSR seit 08/2018 und 3.000 KM E-Golf seit 03/2020

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
:o um so schlimmer,was soll sowas denn :o
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: V2G-Projekt in Hagen

USER_AVATAR
read
Speicher für die PV, mit "Zusatzspeicher" E-Auto, wenn z.B. am Wochenende bei Sonnenschein zu Hause. VTH als Vorstufe zu VTG.
72.500 KM Vectrix VX-1 seit 09/2011, 90.000 KM Nissan Leaf 04/2015-02/2020, 40.000 KM Passat GTE seit 07/2018, 10.000 KM Zero DSR seit 08/2018 und 3.000 KM E-Golf seit 03/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag