E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2619
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 508 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
Mir hat dieser Betrag auf heise.de ganz gut gefallen:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 40224.html

Letztlich geht es doch darum, ob wir bereit sind wirklich etwas zu verändern oder nicht.
Meiner Meinung nach sind wir es nicht (ich nehme mich selbst dabei nicht aus).
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

Ecano
  • Beiträge: 1004
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 148 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Ja, mir auch. Ich habe während des Lesens in die Adresszeile geschaut, ob der wirklich von Heise ist. Wer ist denn der Autor mho?
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

roberto
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 477 Mal
read
Wirklich überraschend gut dieser Beitrag! Anscheinend trauen sich doch einige Journalisten gegen die Trägheit und die faulen Ausreden derer zu schreiben die auf Ihrer Bequemlichkeit beharren bis es endültig zu spät ist. Wenn jeder sich bewusst sein würde, dass man eigentlich noch ein wenig mehr tun könnte, wäre das schon sehr viel. Aber lieber wird geleugnet und von anderen etwas erwartet, sogar in diesem Forum. Wie mag es dann erst wo anders aussehen?

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

USER_AVATAR
read
Nichtraucher hat geschrieben: Mir hat dieser Betrag auf heise.de ganz gut gefallen:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 40224.html
Nur mit der Kohleverstromung aufzuhören und Wälder zu pflanzen, wie vom Autor vorgeschlagen, reicht leider nicht. Um fossile Brennstoffe als Energieträger insgesamt abzulösen, muss dann doch Technologie her: PV, WKA, Speicher, Elektromobilität.
Ansonsten guter Artikel.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Inzwischen ist ja die "zweite Schwedenstudie" raus, die fast genau das Gegenteil dessen sagt, was über die Erste geschrieben wurde (nicht, was in ihr stand). Damit ist eine weitere FakeNews-Quell aus der Welt.

Und mehr Leute sind überzeugt, dass eMobilität wirklich nachhaltig ist. Die Öffentliche (Bahn) natürlich noch mehr als die Private... :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

nr.21
  • Beiträge: 1518
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 244 Mal
read
Leider werden diejenigen, die vor Jahren mal vom jemandem gehört haben, dass die E-Autos schlecht sind, weil das ja sogar in einer schwedischen Studie gestanden habe, auch die zweite Studie nicht lesen. Es liest sowieso kaum einer mal eine Studie, nicht mal die Zusammenfassung, nicht mal einen kompletten Artikel darüber, vielleicht die Überschrift in einer Zeitung.
Das bezieht sich jetzt auf jene, die mit der E-Mobilität nichts zu tun haben wollen. warum sollen sie sich gründlich informieren, wenn sie gar nicht wollen ?

Fairerweise muss ich gestehen, dass ich mir auch keine Bücher von Klimawandelleugnern durchlese, weil ich genügend Vertrauen in die Wissenschaft habe.
In dem Moment, wo man ernstlich der Meinung ist, die Wissenschaft vertrete auch nur eine Meinung, ist meiner Meinung nach eh Hopfen und Malz verloren

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

zeolit
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 25. Dez 2015, 19:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Von einem Auto geht die meiste Belastung von den Strassen, der Produktion und der Entsorgung aus. Hier ist das Elektroauto kaum anders als der verbrenner. Wir brauchen andere Mobilitätskonzepte.
Im Grunde erlaubt eine Elektroauto die Hälfte der angegebenen Reichweite, weil im Ziel nicht eine zuverlässige lademöglichkeit hat. Vielleicht wird es unterm Strich mit Elektroauto mehr material durch die Gegend gekarrt als mit verbrenner entweder durch überdimensionierte Akkus oder zusätzlich verbrenner. Die Haltbarkeit der Akkus und deren Recycling steht in den Sternen.
Wenn wir außerdem davon ausgehen müssen dass wir bereits zuviel Energie verbrauchen als möglich, dann hilft nur eine Reduzierung.
Jeder Prozess, der Energie verbraucht, erhöht die Temperatur. Denn eine Photovoltaikanlage reduziert ja nicht die Temperatur, das Elektroauto aber wenn es von A nach B zurück nach A alles Sonnenenergie in unbrauchbare Wärmeenergie gewandelt hat. Diese muss zusätzlich in den Weltraum entsorgt werden.

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

USER_AVATAR
read
Du hast die Energiebilanz nicht verstanden....

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

USER_AVATAR
read
zeolit hat geschrieben: Denn eine Photovoltaikanlage reduziert ja nicht die Temperatur, das Elektroauto aber wenn es von A nach B zurück nach A alles Sonnenenergie in unbrauchbare Wärmeenergie gewandelt hat. Diese muss zusätzlich in den Weltraum entsorgt werden.
Meine PV Anlage ändert nichts an der Menge Sonnenlicht, die aufs Dach fällt.
Vielleicht denkst Du da nochmal drüber nach, das scheint noch nicht ganz schlüssig zu sein.

Übrigens plant VW eine CO2 neutrale Produktion der zukünftigen BEV, womit manche Diskussion auch hinfällig sein dürfte.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: E-Mobilität - Wie nachhaltig ist sie wirklich?

zeolit
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Fr 25. Dez 2015, 19:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
*** gelöscht ***
Zuletzt geändert von zeolit am Mi 22. Jul 2020, 21:26, insgesamt 5-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag