Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Nochmal zurück zum netzdienlichen Laden. Schaut euch doch mal die Oberfläche dieser geplanten App hier an für netzdienliches Laden.
viewtopic.php?p=900265#p900265

Es ist sehr einfach wenn die Oberfläche stimmt... Prinzipiell könnte /sollte das eh ins Auto rein und kann dann auch mit der öffentlichen Ladestation kommunizieren. Und auf dem Handy hast Du auch Zugriff dann kannst Du schwuppdiwupp das Laden starten weil Du doch nochmal schnell weg mußt.

Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Das Thema ist hier im Forum ja auch nicht neu,
ich empfehle dazu diesen schon älteren Artikel hier:
https://www.pv-magazine.de/2017/11/15/k ... stromnetz/
zu lesen nachdem bereits vor über einen Jahr 7 GW an Kraftwerksleistung zuviel am Netz waren. Daran hat sich auch bis heute nicht viel geändert.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Lokal kann das schon sein bei uns wurde in einem Parkhaus in dem 10 22kw Ladesäulen installiert werde sollten dies vom Netzbetreiber nicht genehmigt weil nicht genug Leistung für diese da waren.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Ja, da muss dann irgendwann eine entsprechend dimensionierter Trafo hin, hat aber wenig mit dem Titel dieses Threads zu tun.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Mehr als dein letzter Link allemal die Probleme fangen an der letzten Meile an.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Nein , da fangen sie noch lange nicht an, es ist noch genügend Zeit da damit der Ausbau der letzten Meile mit dem Zuwachs an Ladestellen Schritt hält.Jeder Netzbetreiber schaut bei der Einrichtung neuer Ladestellen natürlich auf sein Netz und passt das auch zur Not entsprechend an.Man sollte sich auch mal mit den Planern bei den Netzbetreibern unterhalten. Hast du das schonmal gemacht ? Ich schon.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

Euser
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Do 11. Okt 2018, 22:27
read
eMarkus hat geschrieben:Immer wieder höre ich dass anscheinend der Strom nicht ausreicht wenn mal ordentlich Fahrzeuge rumfahren.
Gerade lese ich im Spiegel dass Deutschland netto 51 500 Gigawattstunden Strom dieses Jahr exportiert hat.
2018 hat Deutschland rund 200 000 Gigawattstunden aus Kernenergie und Braunkohle erzeugt. Beide Energiequellen sollen in der Zukunft nicht mehr genutzt werden. Da wird leicht klar, dass da eine große Herausforderung zu meistern ist.
Gruß
Chris

seit 02/2010 Riese&Müller Delight Hybrid HS, ca. 0,2 kWh/km
alten Benziner weiterfahren oder auf PHEV, BEV oder FCEV wechseln?

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
51500 GWh sind doch jedenfalls schonmal aktuell entbehrlich.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben:Lokal kann das schon sein bei uns wurde in einem Parkhaus in dem 10 22kw Ladesäulen installiert werde sollten dies vom Netzbetreiber nicht genehmigt weil nicht genug Leistung für diese da waren.
Dann muss es aber nicht heissen zu wenig Strom im Netz, sondern zu wenig Netz für den Strom.
In den fetten Jahren wurde zu wenig in die Netze investiert.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Das Märchen von zu wenig Strom im Netz

USER_AVATAR
read
Ich sehe es in der tat so das nicht der Strom fehlt sondern die Netze.
Zuletzt geändert von kub0815 am Mi 2. Jan 2019, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag