Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Mit Frau und zwei Kinder haben wir für solche spielchen überhauot keine Zeit.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Also ich hab Zeit für Frau und Kinder - insbesondere beim Laden :-D

Nachdem Du diese herausragende Unmöglichkeit ja immer wieder so betonst obwohl Du das gefühlt schon 100 mal postuliert hast, muß ich das hier jetzt schon mal herausstellen! Und so wie mir geht's einigen anderen hier...

Allerdings hat das nix mit günstiger zu tun - vielleicht solltest Du Dich vor jedem Post mal fragen: hat das überhaupt irgendwas mit dem Thema zu tun?

Im Moment lad ich 100 km für lau, schieb mir einen Cheeseburger hinter die Kiemen und genieße die Sonne... Also in jeder Sicht günstiger :-D

Grüazi MaXx

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Blueskin
  • Beiträge: 1447
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 2797 Mal
  • Danke erhalten: 625 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: ....
Allerdings hat das nix mit günstiger zu tun - vielleicht solltest Du Dich vor jedem Post mal fragen: hat das überhaupt irgendwas mit dem Thema zu tun?
Obwohl Du ja damit auf den Post von @kiter reagiert hast, erlaube ich mir trotzdem, meine Meinung dazu zu sagen: "günstiger" muss ja nicht unbedingt monetär gemeint sein. Es können ja auch "günstigere" Umstände sein.... zum Beispiel wesentlich kürzere und seltenere Zwangspausen zum tanken/laden.

Bei einer längeren Fahrt machen auch wir ca alle 2 Stunden Pause.... aber die meisten davon eben nur mal 5 Minuten (was trinken, ausstrecken, ungesunden Snack reinscheiben) und nicht JEDESMAL 20-60 Minuten, weil der Akku mal wieder geladen werden muss. Wenn man nur EIN Mal im Jahr eine längere Strecke fährt, kann man sich den Klatsch mal geben, mehr Zeit fürs Laden und Organisieren desselben zu geben als für die Fahrt selbst (überspitzt ausgedrückt).

Aber wenn man oft und viel unterwegs ist doch eher nicht..... da will ich schon gerne selbst bestimmen, wann ich wie lange Pause mache.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
kiter hat geschrieben: @Odanez nach 8 Jahren schlägt die kalendarische Alterung MASSIV zu.
Das "weißt" Du woher? Deine Glaskugel möchte ich auch haben :lol:
Bisher wurden Autos ca. 18 Jahre lang gefahren bevor sie endgültige verschrottet wurden.
M.W. im Schnitt 14 Jahre.
Mit den heutigen Akkuautos wird sich dieser Wert dramatisch verkürzen. Was dieser rein technische Sachverhalt für Auswirkungen auf die Gebrauchtwagen preise hat kann man sich denken. Schließlich hat jeder Erfahrungen mit Handy und Laptopakkus und wird dies Erfahrung am Eauto anwenden.
Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich eAuto-Akkus mit Laptop-Akkus vergleichen lassen? Es hätte Dir vielleicht auffallen können, dass der Alterungsprozess völlig verschieden ist.

In den Foren zeichnet sich langsam und in Zukunft viel stärker genau dieses teure Problem des Akkutauschs ab.
Nur in den Köpfen gewisser Foristen... :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Richtig Laptopakkus sind häufig keine Hochstrom Liionakkus.
Es braucht doch keine Glasskugel es reichen die technischen Parameter um zu wissen wie lange Liiion Akkus halten.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Odanez
read
kiter hat geschrieben: Richtig Laptopakkus sind häufig keine Hochstrom Liionakkus.
Es braucht doch keine Glasskugel es reichen die technischen Parameter um zu wissen wie lange Liiion Akkus halten.
Der Unterschied liegt aber höchstens im Faktor 2 - Ein Laptop kann seinen Akku innerhalb von 2h oder weniger komplett entladen. Das kann ein E-Auto auch, hier liegen die Werte im normalen Betrieb bei 1-3h üblicherweise, beim Laptop bei 2-6h: Dann hat ein Laptopakku noch kein BMS, er wird bis an die Grenze be- und entladen, was der E-Auto Akku nicht tut, und er hat kein Thermalmanagement, ein Laptopakku wird oft gerne ziemlich heiß. Und bei der Abnutzung durch hohe Lade- und Entladeströme kommt es ganz alleine darauf an, wie schnell im Verhältnis zur Gesamtkapazität geladen oder entladen wird, sprich die Akkulaufzeit.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben:
Der Unterschied liegt aber höchstens im Faktor 2 - Ein Laptop kann seinen Akku innerhalb von 2h oder weniger komplett entladen. Das kann ein E-Auto auch, hier liegen die Werte im normalen Betrieb bei 1-3h üblicherweise, beim Laptop bei 2-6h: Dann hat ein Laptopakku noch kein BMS, er wird bis an die Grenze be- und entladen, was der E-Auto Akku nicht tut, und er hat kein Thermalmanagement, ein Laptopakku wird oft gerne ziemlich heiß. Und bei der Abnutzung durch hohe Lade- und Entladeströme kommt es ganz alleine darauf an, wie schnell im Verhältnis zur Gesamtkapazität geladen oder entladen wird, sprich die Akkulaufzeit.
Mein ThinkPad hat sowohl ein BMS (sogar per software frei einstellbar) als auch eine Temperaturüberwachung mit Abschaltung.

Gruß SRAM

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Odanez
read
ok fair enough - nur wird mit dem BMS und dem Thermalmanagement der Akku bei Weitem nicht so geschont wie in einem E-Auto, darauf wollte ich hinaus ;)
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: ok fair enough - nur wird mit dem BMS und dem Thermalmanagement der Akku bei Weitem nicht so geschont wie in einem E-Auto, darauf wollte ich hinaus ;)
Beim ThinkPad einstellbar:

- obere Grenze bis zu der geladen wird
- untere Grenze ab der geladen wird
- liegt der Ladezustand zwischen den Grenzen, wird NICHT geladen, d.h. die meiste Zeit steht der Akku bei mittlerem Ladezustand einfach nur ohne Lade- und Entladebelastung gemütlich rum. Schonender geht nicht.

Zeig mir ein BMS beim Elektrofahrzeug, bei dem man dies so einstellen kann.

Gruß SRAM

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Odanez
read
Dein ThinkPad ist die Ausnahme - solche Einstellmöglichkeiten bieten die meisten Consumer-Grade Produkte nicht, wohl nur manche im Profibereich.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag