Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Ich habe das Gefühl, hier hilft nix mehr. xD
Es wird nur noch attackiert, dabei lässt es sich so vortrefflich viel zum eigentlichen Thema schreiben.

Und überhaupt! Paranoid sind wir eFahrer sicher nicht (alle)! ;)
Naja bei mir fallen die Säulen seit 3 Monaten nicht mehr aus. Läuft richtig gut gerade. Sollte sich das ändern, gibts auch nen Thread, wo das landet. Ich finds ehh brutal wie viel Angst bereits vorherrscht, nicht sofort laden zu können. Habt ihr die Videos von dem Norweger mit dem i3s gesehen? Da war immer alles voll und die warten da ganz brav auch im Winter. Einfach anständige Menschen diese Skandinavier.
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
harwin hat geschrieben: Hallo,
ich möchte mal kurz meine Geschichte erzählen, wie ich zu einem BEV (IONIQ) als nächstes Firmenfahrzeug kam.

Ursprünglich nur aus einer anderen Intention heraus (Halbierung des zu versteuernden Geldwerten Vorteils = etwas besseres Gehalt) freue ich mich mittlerweile unheimlich darauf leise und ohne Abgase unterwegs sein zu können. Ich habe auch ein Ehrenamt beim DAV inne. Da ist Nachhaltigkeit ein sehr wichtiges Thema.

Ich werde vermutlich auch in der Firma laden können (Strom von Lichtblick, geplant ist eine kleine Wallbox) und falls mal erforderlich zu Hause (Ladeziegel).
Ich fahre 40.000 km im Jahr, davon 29.000 km für die Fahrt zur Arbeit. Der Rest geht für Fahrten zu Kunden, nicht allzu weit entfernt, und für andere private Fahrten wie Einkaufen und mal einen Urlaub drauf.

Die einzige Vorgabe meines Arbeitgebers war es nicht über die bisherigen Kosten meines A3 Diesels zu kommen. Dafür habe ich sehr viele Angebot zu unterschiedlichen Fahrzeugtypen eingeholt, sämtliche Kosten für Versicherung, Energie (Benzin, Diesel, Strom), Inspektionen, Steuer, etc. zusammengetragen, aufsummiert und verglichen. Das war eine bunte Mischung aus Vollhybriden, Plug-In Fahrzeugen, Diesel mit niedrigem Verbrauch und auch mehrere reine Elektrofahrzeuge (Kona, eNiro, i3).

Schlußendlich ist es mit dem IONIQ zwar ob der geringeren Reichweite nicht das perfekte Elektrofahrzeug geworden, aber es war unterm Strich sogar das günstigste. Und da wir in der Firma schon seit mehr als 10 Jahren Ökostrom beziehen, ein gewisses Nachhaltigkeitsdenken vorhanden ist, kam relativ schnell grünes Licht.

Ich muss sagen, ich habe den für mich besten Kompromiss erzielt. Ich kann es jetzt auch kaum noch erwarten meinen A3 abzugeben. :-)
Kann ich sehr gut nachvollziehen. Als erstes BEV durfte ich eine Wochen den alten Euroleaf kostenlos testen. Als ich meinen alten TDi wieder fahren „musste“ kamen mir fast die Tränen. Bis ich mein BEV (auch den Ioniq) hatte vergingen fast weitere 2 Jahre. 7 Monate waren reine Wartezeit und jeder Tag hat sich gelohnt.

Und ich habe auch kein Problem damit einzuräumen, dass die entspannte Art des fahrens mein Hauptantrieb waren. Ich bin noch nie so angenehm gefahren. Das stufenlose sanfte beschleunigen und die Ruhe sind genial und dazu die Rekuperation die sich fein dosieren lässt. Zuhause lade ich auch Lichtblick (bin aber schon Kunde seit der ersten Stunde). Hätte der Ioniq einen 38-40kWh Akku wäre es für mein Profil perfekt gewesen, aber er ist auch so ein tolles BEV.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Artjom hat geschrieben: Ich habe das Gefühl, hier hilft nix mehr. xD
Es wird nur noch attackiert, dabei lässt es sich so vortrefflich viel zum eigentlichen Thema schreiben.

Und überhaupt! Paranoid sind wir eFahrer sicher nicht (alle)! ;)
Naja bei mir fallen die Säulen seit 3 Monaten nicht mehr aus. Läuft richtig gut gerade. Sollte sich das ändern, gibts auch nen Thread, wo das landet. Ich finds ehh brutal wie viel Angst bereits vorherrscht, nicht sofort laden zu können. Habt ihr die Videos von dem Norweger mit dem i3s gesehen? Da war immer alles voll und die warten da ganz brav auch im Winter. Einfach anständige Menschen diese Skandinavier.
Dabei kann man an der Ladesäule viele nette BEV-Fahrer und deren Fahrzeug kennelernen. Ich sehe das als win-win. Irgendwann ist das normal und auch vorbei.
Vorhin habe ich versucht einen i3 zur kostenlosen Säule zu lotsen. Als er vorbeifuhr habe ich gewunken und als er langsamer fuhr und die Scheibe runterließ habe ich ihm signalisiert, dass ich nur noch ein paar Minuten laden werde. Er wollte aber weiter zur Media Markt Säule. Die ist meines Wissens nach aber nicht kostenlos außer man kauft dort ein.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Helfried
read

Nordstromer hat geschrieben: Nur umso mehr wünsche ich mir, dass solche Trolle möglichst draußen bleiben. Es werden aber immer mehr.
Das kommt mir auch so vor. Sie erzählen immer ganz stolz von ihrer Wichtigkeit im Job und auf der Autobahn. Dabei befinden sie sich bloß im falschen Forum.

Es gibt sogar welche, die kaufen Ihrer Frau alibihalber ein kleines Elektroauto, damit sie hier mit diskutieren dürfen, obwohl sie eigentlich viel lieber Diesel fahren.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben: Nur umso mehr wünsche ich mir, dass solche Trolle möglichst draußen bleiben. Es werden aber immer mehr.
Das kommt mir auch so vor. Sie erzählen immer ganz stolz von ihrer Wichtigkeit im Job und auf der Autobahn. Dabei befinden sie sich bloß im falschen Forum.

Es gibt sogar welche, die kaufen Ihrer Frau alibihalber ein kleines Elektroauto, damit sie hier mit diskutieren dürfen, obwohl sie eigentlich viel lieber Diesel fahren.
Noch einer mit Aluhut. ;)
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Nordstromer hat geschrieben: Vorhin habe ich versucht einen i3 zur kostenlosen Säule zu lotsen. Als er vorbeifuhr habe ich gewunken und als er langsamer fuhr und die Scheibe runterließ habe ich ihm signalisiert, dass ich nur noch ein paar Minuten laden werde. Er wollte aber weiter zur Media Markt Säule. Die ist meines Wissens nach aber nicht kostenlos außer man kauft dort ein.
Na der wollte sich im Media Markt
"Metro Exodus" holen, damit der kostenlos laden darf und ein Spiel mit meinem Namen hat. xD
BMW e36 318i 2011-2018
BMW i3 120Ah Dez 2018 Hope
Reichweitenvergleich

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 746
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
ich bitte Euch sachlich zu bleiben und persönliche Angriffe zu unterlassen, sonst werde ich als Moderator hier zwar ungern, aber dennoch eingreifen müssen.

Am Rande erwähnt, hat ein Tesla MS inzwischen 800.000km in etwa 5 1/2 Jahren zurückgelegt. Langstrecke mit BEV geht, erfordert aber das ablegen alter Gewohnheiten, man gewinnt aber neue, bessere hinzu.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • harwin
  • Beiträge: 448
  • Registriert: Mi 2. Jan 2019, 16:16
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Eberhard hat geschrieben: Am Rande erwähnt, hat ein Tesla MS inzwischen 800.000km in etwa 5 1/2 Jahren zurückgelegt. Langstrecke mit BEV geht, erfordert aber das ablegen alter Gewohnheiten, man gewinnt aber neue, bessere hinzu.
da bin ich ja mit geplanten 160.000 km in 4 Jahren ein kleines Licht. Aber es gibt jede Menge Zuversicht für die nächsten 4 Jahre. Ich hoffe auf jeden Fall meinem Arbeitgeber einige Kosten sparen zu können. So wird das dann eine Win-Win-Situation. :-)
--
Gruß
Harald
(Hyundai IONIQ premium platinum silver)

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

stelen
  • Beiträge: 657
  • Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
Der Werte Freiherr hat inkl. seines Roadsters schon über 1Mio km, allerdings ist das auch seine Berufung, da er keinen Beruf für den Lebensunterhalt benötigt.
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • ederl65
  • Beiträge: 698
  • Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:23
  • Wohnort: Ebreichsdorf
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
stelen hat geschrieben: Die Autonomie-geschichte kommt da schon auch mit rein. Ein Ioniq mit Spurhalteassi wäre für mich schon ein Rückschritt vom Spurführungsassi.
Dank dieses Systems sind meine 65Tkm nahezu stressfrei abspulbar und ich kann mich auf meine Hörbücher konzentrieren.
Auf meinen Strecken gibt es aktuell leider überhaupt keine HPC sondern nur Schnarchlade-Tripples
Ist ja klar das es auf XC-Strecken keine dichtes Ladenetz gibt.
Aber wozu braucht man "Cross-Country" einen "Spurführungsassi"?
Zuviel ist nicht genug. ;)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag