Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Was für ein dummer Vergleich. Da gibt es doch leichte Unterschied in der Frequenz - >10x im Jahr vs 1x in 10 Jahren. Auch ist der Umzugswagen für den Alltag völlig ungeeignet und teuer. Der Verbrenner erfüllt dagegen einfach seine Aufgabe.
Du fährst Zoe und sparst Sprit, dafür zahlst Du Akkumiete.... von der einen Tasche in die andere und unterm Strich vorraussichtlich teurer.
Warum biegst Du das so zurecht, hast Du das nötig, um Deine Entscheidung zu begründen? Kannst Du nicht einfach sagen ich will das so und deswegen wird das so gemacht? So mache ich das und fange nicht an, mich selbst zu belügen.

Zum Auto mieten - die Angebote sind oft teurer, insbesondere wenn es spontan sein muss. Dazu kommt der Aufwand zum Anmieten, Abholen, Rückgabe. Wenn Du das geil findest - mach doch. Ich finde das einfach nur doof.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

E-Mädel
read
Hallo Karlsson,
schön für Dich, dass du 10x im Jahr (100 Tage) Urlaub mit dem Auto machen kannst.
Dann würde ich natürlich auch beim Verbrenner bleiben. Ich kann mir das nicht leisten.
An den Ioniq sind wir zum Glück seeeehr günstig rangekommen. Kostenlose Lademöglichkeiten
haben wir bei uns einige. Die ZOE verkaufen wir im Sommer, sie ist einfach um einiges im
Unterhalt teurer wie der Ioniq (wegen Batteriemiete) und wird auch nicht mehr benötigt, da meine
jüngste Tochter mit ihren Studium fertig ist und nicht mehr pendeln muß.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Was ist günstig? Ich suche nämlich auch, habe aber noch keinen günstigen Ioniq gesehen.

Es soll auch Langstrecken ohne Urlaub geben, hab ich demnächst wieder zu einem Geburtstag.
Bei 3x weg im Jahr sind es schon 6 Langstrecken. Die 10 sind eher viel zu niedrig angesetzt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

E-Mädel
read
Für den Ioniq haben wir nur 13.000 Euro bezahlt. Hatte 130.000 km gefahren.
Der Ioniq war lt. Vorbesitzerin täglich zwischen 200 und 400km unterwegs.
Der Preis war so günstig, da er rundum um die 20 Beulen und Parkrempler hat.
Stört unseren Frauenhaushalt aber keineswegs, es fährt sich so viel entspannter.
Gekauft wurde "Beule" über mobile.de.

Ich pendle mit den Ioniq täglich (6 Tage in der Woche) 90km Nagold / Sindelfingen.
Ladekosten? Gegen Null, dank Kaufland in Sindelfingen. DANKE Kaufland und
2x kostenlos (Typ2) in unserem Dorf. Über Nacht aber kein Problem, wir (Tochter & ich)
sind sowieso immer die Einzigen Beiden "Verrückte" dort beim Laden.
Ich hoffe der Ioniq hält noch weitere 130.000km

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Interessanter Ansatz, Ich drücke die Daumen, dass es weiter gut läuft! Klingt aber so, als ob das wirtschaftlich recht gut werden könnte wenn die Technik mitspielt und Du weiter gratis Strom bekommst.

Die Ioniq, die ich bisher gesehen hatte, fingen mehr so beim doppelten davon an und wir fahren auch viel weniger, andere Bedingungen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

E-Mädel
read
Ein Bildchen von heue, nur für den Zweifler (vermutlich DieselfahrerIn) per PN :x
137.jpg
Was geht da wohl im Kopf vor? Vermutlich reine PANIK :lol: :lol:
Unbenannt.JPG

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • corwin42
  • Beiträge: 1461
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
  • Wohnort: Borchen
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Ach, erzähl uns doch nichts. Da wurde doch bestimmt schon zwei mal der Akku getauscht! :-)

Schön auch, dass bei ca. 50% Akkuladung (nach der Balkenanzeige geschätzt) weiterhin 105km Reichweite möglich sind. D.h. von einer Degradation ist ja absolut noch nichts zu spüren.

Super und weiter so.

PS: wo hast Du denn die Nachricht bekommen?
Hier im Forum?
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017

IoniqInfo - App für die Ioniq Elektro Headunit

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
corwin42 hat geschrieben: Schön auch, dass bei ca. 50% Akkuladung (nach der Balkenanzeige geschätzt) weiterhin 105km Reichweite möglich sind. D.h. von einer Degradation ist ja absolut noch nichts zu spüren.
....und das bei 3 Grad.

Ich denke der Ioniq wird mindestens 200tkm fahren müssen, ehe die effektive Reichweite leicht gesunken ist. Das heißt aber auch, dass man gebrauchte Ioniq mit der Kilometerleistung bedenkenlos kaufen kann. Ich bin mir nicht so sicher, ab man das bei einem Diesel auch so empfehlen kann.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

E-Mädel
read
Hallo Corwin42,
die Nachricht kam hier übers Forum. Hab jetzt die PN gesperrt. ;)
Ab 50km Restreichweite veschätzt sich unsere "Beule" immer.
Da sind es meist nur noch 30-35km drin, auch im Sommer.
Zur Zeit so 180-190km, im Sommer 220-240km Reichweite bei flotter
Fahrweise. Ladezeit von 2-94% am Kauflandlader 37 Minuten (bei -3°)

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Odanez
  • Beiträge: 4153
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 452 Mal
read
Das beruhigt mich sehr, mein zukünftiges Elektroauto darf also gerne ein gebrauchter mit sehr vielen gefahrenen km sein. Davor bin ich bei meinem Leaf noch zurückgeschreckt und habe mich für einen mit 30.000km auf der Uhr entschieden. Wenn es dann ein 1 Jahr alter mit 60.000km ist dann her damit.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag