Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
@AbRiNgOi wenn der Golf7 GTD nicht defekt ist kommt kein Ruß raus. Im 2. Gang kann man den GTD nicht voll ausfahren das gibt es Grenzen.
Selbst bei vmax habe ich noch nie Rußwolken gesehen. Das Auspuffrohr müßte dann trotzdem schwarz sein. Nach 100.000km ist das Abgasrohr jedenfalls sauber.

So nun wieder zu den KOSTEN und dem Grücht das Eautos günstiger sind.
Hier nun der 3. Hersteller der den DOPPELTEN Preis aufrufen will obwohl die Kisten WENIGER in der Herstellungen kosten als Verbrenner.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/p ... 33545.html
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7630
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 260 Mal
  • Danke erhalten: 988 Mal
read
kiter hat geschrieben: @AbRiNgOi wenn der Golf7 GTD nicht defekt ist kommt kein Ruß raus.
Ausprobiert oder Vermutung? Es müssen echt viele defekte GTD herum fahren.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

ubit
  • Beiträge: 2562
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 835 Mal
read
kiter hat geschrieben: Hier nun der 3. Hersteller der den DOPPELTEN Preis aufrufen will obwohl die Kisten WENIGER in der Herstellungen kosten als Verbrenner.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/p ... 33545.html
Und Deine bevorzugte Lösung sind dann 3 mal so große Akkus... Merkst Du selbst, oder???

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1379
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
kiter hat geschrieben: .....
So nun wieder zu den KOSTEN und dem Grücht das Eautos günstiger sind.
Hier nun der 3. Hersteller der den DOPPELTEN Preis aufrufen will obwohl die Kisten WENIGER in der Herstellungen kosten als Verbrenner.
die Nachfrage bestimmt den Preis. Wenn die könnten wäre es dumm E-Auto günstiger an zu bieten.
Dafür ist er Unterhalt günstig und man hat den Mehrpreis nach einer Weile wieder rein gefahren.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

ubit
  • Beiträge: 2562
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 835 Mal
read
Jo - aber bis Du den Preisunterschied zwischen Verbrenner-Corsa und e-Corsa wieder reingefahren hast vergeht schon eine längere Weile... Aber das wird sich noch ändern. Zumindest wenn die Hersteller nicht auf die Idee kommen einem Corsa dann in 5 Jahren auch 100 kWh zu verpassen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

jmann
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Fr 7. Jun 2019, 23:42
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
kiter hat geschrieben: @AbRiNgOi wenn der Golf7 GTD nicht defekt ist kommt kein Ruß raus. Im 2. Gang kann man den GTD nicht voll ausfahren das gibt es Grenzen.
Selbst bei vmax habe ich noch nie Rußwolken gesehen. Das Auspuffrohr müßte dann trotzdem schwarz sein. Nach 100.000km ist das Abgasrohr jedenfalls sauber.

So nun wieder zu den KOSTEN und dem Grücht das Eautos günstiger sind.
Hier nun der 3. Hersteller der den DOPPELTEN Preis aufrufen will obwohl die Kisten WENIGER in der Herstellungen kosten als Verbrenner.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/p ... 33545.html
Wie sieht das denn beim Leon aus? Anders als beim GTD? Jeden Wagen kann man in jedem Gang hochjagen, bis die Drehzahl abgeregelt wird. Welcher GTD hat denn die 100.000 km runter? Dein Leon steht ja bei 60.000.

Ich bin jahrelang Diesel mit DPF gefahren. Dieser war auch einwandfrei in Ordnung und trotzdem kommen noch Partikel raus.

Peugeot senkt rechnerisch den Flottenschnitt und sorgt mit Preisen, die jenseits von Gut und Böse sind dafür, dass nur wenige Autos bestellt werden.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
@jmann du wirst lachen ich kenne persönlich 2 GTD Golf7 und x 150PS TDI Golf 7 die weit über 200.000km liegen. Bei meinem mit 60000km ist absolut kein Ruß zuerkennen im Gegensatz zu den TSI Benzinern.
Jetzt kommts fast jeder 2. Audi A4 usw. fährt den 2L TDI alle erkennt man sofort am SAUBEREN Endrohr und den rußfreien Abgasen auch bei Vollast.

@ubit die bevorzugte Lösung ist selbst bei einem STADTAUTO schon ein 50 kWh Akku. Merkst du was? Auch die Zoe bekommt endlich 52 kWh und wird so langsam zum Auto im eigentlichen Sinne.
https://www.focus.de/auto/elektroauto/r ... 34159.html

Beim Preis passiert exakt das was ich schon länger schreibe.
Die Hersteller zocken alle ErstEautokäufer so richtig ab (eigentlich den Steuerzahler über die Firmenwagen :).
Später (2023-2025) mit den Feststoffakkus wird das Eauto wie z.B. von VW angekündigt GÜNSTIGER als ein Verbrenner sein und zur absoluten NOrmalität. Dann wendet sich das Blatt und die Verbrenner werden zum Exoten.

Im übrigen war und ist die extrem rassante Akkukapazitätzerhöhung vorhersehbar. Gleichzeitig werden die MICROAKKUAUTOS massiv an ideologischem Wert verlieren.
Die Masse (99% der Neuwagenkäufer) wartet noch etwas bis sich technisch sinnvolle (ab 60 kWh), bezahlbare und wert stabilere Fahrzeuge am Markt verfügbar sind. Die Early Adptor haben wie fast immer bei Neuen Produkten richtig viel Geld für wenig Produkt ausgegeben bzw. meist via Firmenwagen geschenkt bekommen.
Zuletzt geändert von kiter am Mo 17. Jun 2019, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

ubit
  • Beiträge: 2562
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 835 Mal
read
kiter hat geschrieben: @ubit die bevorzugte Lösung ist selbst bei einem STADTAUTO schon ein 50 kWh Akku.
Nö - meine bevorzugte Lösung ist das nicht. Aber die Hersteller bieten halt nichts Besseres an.
Später (2023-2025) mit den Feststoffakkus wird das Eauto wie z.B. von VW angekündigt GÜNSTIGER als ein Verbrenner sein.
Da freu' ich mich drauf.... So bald schon? Ich hoffe Du hast Dich reichlich mit VW-Aktien eingedeckt - die werden ja dann wohl förmlich durch die Decke gehen...

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
@ubit warum sollten die VW Aktien durch die Decke gehen wenn in China eine extreme Herstellerkonkurrenz herscht und der größte Absatzmarkt China ist?

Bitte fahr dein 20 kWh "Auto" weiter die Masse wird so etwas NICHT oder nur zum halben Verbrennerpreis kaufen.
Zuletzt geändert von kiter am Mo 17. Jun 2019, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7630
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 260 Mal
  • Danke erhalten: 988 Mal
read
2025 wird meine ZOE 37.000€ mit Umbau auf 40kWh Akku und Miete über 12 Jahre gekostet haben. Jetzt nach 6 Jahren habe ich 90.000 runter, wird wohl auf 180.000km raus laufen. Das macht dann genau 20,5ct/km. Bei all meinen früheren Fahrzeugen habe ich immer versucht unter 10ct für die Anschaffung zu bleiben insofern kann ich gerne bestätigen, Ankauf ist doppelt so teuer wie dein Benziner oder Diesel.

Beim ADAC steht die kleine mit 42,7ct/km drinnen.

Der Clio steht dort mit 35 - 42ct/km drinnen, wegen höherer Versicherung, Treibstoff...
Quelle: https://www.adac.de/infotestrat/autodat ... fault.aspx

Ich denke mir, ich hab mir das 2013 durch gerechnet und bin ungefähr +/- auf ein Nullsummenspiel gekommen. Da war aber der Benzinpreis gerade auf einem Jahrhundert Hoch, etwa bei 1,80€. Na gut, der Sprit ist billiger geworden, hab wohl ein paar Cent verloren... Pech.

Was ich damit sagen will: wenn man das Fahrzeu8g laaaange halten kann/will ist der Elektrowagen nahe dem Verbrenner, durch niedrigen Sprit Preise gerade ein wenig teurer. Die Aussage des Titel stimmt aber nicht, soviel ist es nicht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag