Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
rockfred hat geschrieben: Von den drei Karten nutze ich nur zwei. Da muss ich mir drei Preise merken, das schaffe ich noch gerade so.
Ja aber denk doch mal an die Demenz kranken wie schüddi
😜
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3674
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1774 Mal
  • Danke erhalten: 841 Mal
read
Hey Leute - bleibt verbal über der Gürtellinie!

Grüazi MaXx

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben: Und jemandem der in der Vergangenheit schon Ladesäulenausbau vorangetrieben hat und in den letzten 2 Jahren über 45.000km elektrisch gefahren ist als Stänkerer zu bezeichnen der gegen Elektro ist - geh dich schämen!
Du dominierst aber schon zahlreiche Threads mit ausschließlich Negativem zur Elektromobilität in penetranten Wiederholungen.
Naja ein Forum ist ein Meinungsaustausch. Ich bin Pragmatiker - ich stelle mich gerne mal auf die Seite von Menschen die eben nicht zuhause laden können und rede auch über vorhandene Probleme und Vergleiche mit bekannten Alternativen. Nur über Kritik kann Fortschritt generiert werden. Wie man ja an den letzten Beiträgen sieht leben hier einige in ihrer rosaroten Blase. Manchmal komme ich mir hier vor wie bei knuddels und wenn einer nicht mit kuschelt eskaliert alles.
Jedenfalls stiegen die Ladepreise deutlich stärker in den letzten zwei Jahren (im Verhältnis) als Sprit obwohl der Strom bereits stärker besteuert wird UND er in der Theorie sogar günstiger werden müsste mit den erneuerbaren Energien.
Und ja ich bin enttäuscht darüber das man gelockt wird mit günstigen Angeboten und dann abgezogen. Ich sehe das rein wirtschaftlich. Das Auto steht dann da und man muss das nehmen was man bekommt. Es gibt keine Regulierung aktuell.
Es soll auch Menschen geben die haben keine Lust sich den ganzen Tag mit ihrem Smartphone zu beschäftigen oder sich ständig um neue Ladekarten zu kümmern.

Hier gibt es genügend Threads wo viele Menschen der gleichen Meinung sind und die auch noch einige Probleme bei der Umsetzung der Elektromobilität sehen. Daher kommt der Kollege der nichts kann außer beleidigen wieder auf die ignore und ihr dürft euch alle weiter streicheln.
Zuletzt geändert von Schüddi am Sa 8. Jun 2019, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ungard hat geschrieben:
rockfred hat geschrieben: Von den drei Karten nutze ich nur zwei. Da muss ich mir drei Preise merken, das schaffe ich noch gerade so.
Ja aber denk doch mal an die Demenz kranken wie schüddi
😜
Ist das alles was du kannst? Weist du was Demenz ist? Hast du schonmal mit einem demenzkranken zu tun gehabt?
Du bist schon eine arme Wurst wenn deine einzige daseinsberechtigung hier im Forum darin liegt andere zu beleidigen! Einfach nur unterste Schublade wirklich.
Ich wünsche dir das du niemals einen Menschen den du liebst mit Demenz erleben musst dann kannst du weiter damit andere beleidigen!
Dummkopf, ehrlich!

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Ungard
  • Beiträge: 1950
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 445 Mal
read
Schon mal ne richtige Beleidigung bekommen? Scheinst ja ganz dünne Haut zu haben...
Sorry aber wenn man sich so benimmt, selbst meine 80 Jahre alte Oma kommt damit ( Neuland Internet usw) vermutlich besser klar als du.

Und nochmal zum Thema: ich und auch sonst keiner stellt sich hin und sagt es ist alles gut so wie es ist, das ist es nicht. Aber deine Trump mäßigen Fake News und verdrehen von Sachen und alles schlecht reden ist halt Bullshit.

Erst wieder im letzten Post: StRoM IsT Ja SoOOoO gEsTIegeN iN DeN leTztEn JaHrEn
Enter Spongebob Meme
Klar von gratis Angebot auf real ist vermutlich ne Steigerung da geht der Limes gegen unendlich....

Rein theoretisch: neue Tankstelle macht auf Lockangebot 10 Cent der Liter
Schüddi kommt GEILOMAT Alda Kauf ich mir dicken Diesel junge 120 Liter Tank plus hinten rein Bau ich mir auch noch was.
So next week normale Preise
LOL Alda betrug jetzt kostet der Diesel ja das 13 fache!!!elf
Alles scheiße
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Jesses was ist das denn für ein Geschreibsel? Solltest weniger Capital Bra hören. Peinlich...

Ps: nur ein Gedankengang: wie kann sich gratis vervierfachen?

Viel Spaß auf der Ignore und mit all deinen Mittelchen die du zu nehmen scheinst

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Wenn hier nicht sofort zu den normalen Umgangsformen zurück gekehrt wird, gibt es für diejenigen, die es nicht schaffen eine Auszeit.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

rockfred
  • Beiträge: 368
  • Registriert: Fr 22. Jun 2018, 20:44
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Mag rosarot sein, aber ich habe meine Kalkulation mit meinem aufgerundeten Hausstrompreis (0,30ct/kWh) gemacht. Damit fahre ich sehr gut, bin aber auch kein Langstreckenfahrer. Von daher stört mich eine Erhöhung von 2ct/min auf 15ct/kWh auch nicht. Ist immer noch günstiger. Wenn Maingau meinen Haustrom erhöht bin ich auch bereit zu wechseln, denn auch 25ct/kWh ist günstiger als zu Hause laden.

Zumal mein Fahrzeug bei einem 11kW Lader, wie es sie in Berlin häufig gibt, nur mit 3,6kW lädt. Da ist der vermeintlich günstige Minutentarif der teurere. Kommt halt, wie so oft, auf das individuelle Bedürfnis an.

Sicher könnte es besser sein, man könnte als Anreiz den an Ladesäulen abgegeben Strom von einigen Abgaben befreien. Aber man muss aufpassen, dass die Betreiber das nicht in die eigene Tasche stecken.

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Elektrivirus
read
Ungard hat geschrieben: ...

Ich sach ja wer halt zu blöd ist. Chris gibt es ja in seinem Video zu, du auch?

Dass alles so toll ist sag ich nicht. Nur dass es nicht stimmt das man heute so lädt und morgen für das Vierfache...
Nun, das Vierfache nicht, aber das Dreifache innerhalb einer Woche:
Bild

Und nein, nicht wegen zu doof in die app zu schauen, sondern wegen "muss laden, hab keine andere Möglichkeit in Reichweite"
Dateianhänge
Screenshot_20190608-135138_NewMotion.jpg

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

ubit
  • Beiträge: 2558
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 834 Mal
read
Es geht doch weniger um den absoluten Preis als mehr um Bequemlichkeit und Komfort.

Langstrecken elektrisch sind weniger komfortabel als mit dem Verbrenner=>Zwangsladepausen

Nutzung öffentlicher Ladesäulen ist unkomfortabel=>keine Preisauszeichnung vor Ort, unterschiedlichste Tarife an einer Säule

Jede Tankstelle und jeder Supermarkt muss Preise korrekt auszeichnen. Direkt neben der Ware und inklusive einem einfach für Jeden nachvollziehbaren Preis pro standardisierter Einheit.

Ladesäulen müssen das nicht. Da muss der Nutzer selbst den Preis ermitteln und auch noch herausfinden welche seiner Karten den günstigsten Gesamtpreis ergibt, abhängig vond der Ladeleistung des eigenen Fahrzeugs, der geplanten Standzeit und dem aktuellen Ladezustand.

Die Masse der Menschen ist damit einfach überfordert. Und so einfach wie manche es hier darstellen ist es ja auch nicht. Kann hier Jeder für jede Ladekarte und Säule "im Kopf" den Preis pro kWh berechnen und die unterschiedlichen Tarife damit vergleichbar machen? Bei einem Kartenmix mit Grundgebühren, Strafgebühren für lange Standzeiten, Kombinationen aus Zeit- und Verbrauchsgebühren?

Weil Otto Normalverbraucher zu dämlich ist um den Preis von 100 g Schokolade mit dem von 150 g Schokolade zu vergleichen gibt es die Verordnung zur Preisauszeichnung. Ladetarife sind aber noch weit komplizierter. Und durch die unterschiedliche Tarifgestaltung wird der tatsächliche Preis pro kWh verschleiert. Die Vergleichbarkeit der Preise ist einfach nicht gewährleistet und das ist halt nicht gerade verbraucherfreundlich.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag