Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Wer immer gebraucht kauft kann das jetzt auch machen.
Ne, da fehlt noch das Angebot. Die brauchbaren Erstwagen kommen ja erst in den nächsten Jahren als Neuwagen. Da brauhct es schon noch etwas Geduld.
Bei den Zweitwagen sieht es auch noch nicht gut aus. Gegenüber dem Zoe Q210 passen für mich bei den Alternativen die Mehrpreise nicht so recht zum Mehrwert.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13874
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 879 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
PV7KWp hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Mach Dich mal schlau über die Verwendung von Kohlenstoff/Koks.
Klar gibt es da Verwendung, aber die anfallenden Menge dürfte den Bedarf bei weitem übersteigen!?
Mach es einfach mal. Dich schlau.

???
Eine (teilweise) Dampfreformierung des Methans in einem durch den Abgasstrom geheizten Ni-Katalystor, bevor es zur Verbrennung gelangt. Wird imho kaum gemacht?

Das Fragezeichen bezog sich auf den Verbrennungsmotor.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Als Vergleich kann mein Kombi TDI gut herhalten. Wir sind jetzt wie mit einem Eauto in den Urlaub ruhig gefahren. Dabei auch noch 800 Höhenmeter hochgefahren. Verbrauch 4,7L/100km. Reichweite: extrem. Nachtanken ? Nachladen? Alles egal vielleich in 2 Wochen wieder :).
Die Laufruhe ist trotz Diesel auf Langstrecke nicht anders als im EV danke hervorragender Dämmung. Trotzdem gibts nach dem GTD ein EV.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3674
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1774 Mal
  • Danke erhalten: 841 Mal
read
kiter hat geschrieben: Die Laufruhe ist trotz Diesel auf Langstrecke nicht anders als im EV danke hervorragender Dämmung.
Da lügst Du Dir in die eigene Tasche... Ein Motor der alle halbe Umdrehung durch eine Explosion vorwärts getrieben wird wird immer weniger laufruhig sein als ein Elektromotor! Wenn Du selbst schon mal eAuto gefahren wärst wüßtest Du das...

Grüazi MaXx

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben:
kiter hat geschrieben: Die Laufruhe ist trotz Diesel auf Langstrecke nicht anders als im EV danke hervorragender Dämmung.
Da lügst Du Dir in die eigene Tasche... Ein Motor der alle halbe Umdrehung durch eine Explosion vorwärts getrieben wird wird immer weniger laufruhig sein als ein Elektromotor! Wenn Du selbst schon mal eAuto gefahren wärst wüßtest Du das...

Grüazi MaXx
ja kiter hat keinen plan und keine ahnung, ich glaube der hat sogar in seiner waschmaschine und bohrmaschine einen verbrenner verbaut...unglaublich :roll: :roll:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Da lügst Du Dir in die eigene Tasche... Ein Motor der alle halbe Umdrehung durch eine Explosion vorwärts getrieben wird wird immer weniger laufruhig sein als ein Elektromotor! Wenn Du selbst schon mal eAuto gefahren wärst wüßtest Du das...
Er meint wohl das dahinrollen bei moderater Geschwindigkeit, da waren mein 3 Diesel auch noch recht geschmeidig und angenehm.
Aber das ändert halt nichts am Radau beim Kaltstart oder beim Anfahren. Im Winterstadtverkehr Stop&Go...fürchterlich. Da spiel das E-Auto seine Karten voll aus.

Den Verbrauch von 4,7 hab ich schon unterboten. Bzw das hab ich auch schon mit dem Benziner Kombi hinbekommen :)
Ja und?
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
read
Wir brauchen nicht diskutieren auf der Landstrasse und Autobahn ist ein Verbrenner mit Ausgleichswellen, Brennraum geführter Verbrennung und BESSERER Dämmzng leiser als ein Model S schaut euch dazu die Videos von Ove Kröger usw. an. Ich selber bin schon Zoe (lauter) gefahren.
Richtig ist das das eauto beim Anfahren und in der Stadt DEUTLICH leiser ist.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3674
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1774 Mal
  • Danke erhalten: 841 Mal
read
kiter hat geschrieben: Wir brauchen nicht diskutieren auf der Landstrasse und Autobahn ist ein Verbrenner mit Ausgleichswellen, Brennraum geführter Verbrennung und BESSERER Dämmzng leiser als ein Model S schaut euch dazu die Videos von Ove Kröger usw. an. Ich selber bin schon Zoe (lauter) gefahren.
Richtig ist das das eauto beim Anfahren und in der Stadt DEUTLICH leiser ist.
Ich dachte Du hast von Laufruhe geschrieben?
kiter hat geschrieben: Als Vergleich kann mein Kombi TDI gut herhalten. Wir sind jetzt wie mit einem Eauto in den Urlaub ruhig gefahren. Dabei auch noch 800 Höhenmeter hochgefahren. Verbrauch 4,7L/100km. Reichweite: extrem. Nachtanken ? Nachladen? Alles egal vielleich in 2 Wochen wieder :).
Die Laufruhe ist trotz Diesel auf Langstrecke nicht anders als im EV danke hervorragender Dämmung. Trotzdem gibts nach dem GTD ein EV.
Ja, hast Du... Du nimmst es anscheinend nicht so genau mit dem was Du schreibst...

Keine Angst - wegen mir kannst Du gerne bei Deinem Irrglauben bleiben, aber wenn man etwas veröffentlicht sollte man doch ab und zu mal das Ding zwischen den Ohren zu Rate ziehen...

Grüazi MaXx

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3674
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1774 Mal
  • Danke erhalten: 841 Mal
read

Re: Verbrenner soviel Günstiger was hab ich vergessen?

USER_AVATAR
  • Joerg_R
  • Beiträge: 110
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 16:44
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
kiter hat geschrieben:Wir brauchen nicht diskutieren auf der Landstrasse und Autobahn ist ein Verbrenner mit Ausgleichswellen, Brennraum geführter Verbrennung und BESSERER Dämmzng leiser als ein Model S schaut euch dazu die Videos von Ove Kröger usw. an. Ich selber bin schon Zoe (lauter) gefahren.
Richtig ist das das eauto beim Anfahren und in der Stadt DEUTLICH leiser ist.
Golf Variant 67,4 dB(A) Innenraum vs. Egolf 65,2 dB(A) bei 130 km/h

Quellen: https://www.adac.de/infotestrat/tests/a ... DTest=5011

https://www.adac.de/infotestrat/tests/a ... 14+-+2016)
Erdgasfahrer seit 2001 - Egolf seit Juni 2017
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag