VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8868
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 324 Mal
  • Danke erhalten: 1622 Mal
read
Schlimmer noch:

2025 startet die letzte Entwicklung
2030+ Verkaufsstart des letzten Verbrenners
2040 Letzter verkaufter Verbrenner läuft vom Band
2050 kein VW Verbrenner mehr auf der Straße.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

Helfried
read
AbRiNgOi hat geschrieben: 2050 kein VW Verbrenner mehr auf der Straße.
Klingt so, aber ein bisschen was haben schon Chinesen und Ökis auch mitzureden. Also das muss schneller gehen.

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Super-E hat geschrieben:Ich kann mich an nicht so viel erinnern, was VW versprochen hat und dann nicht gehalten.
Na dann hier mal eine sehr unvollstaendige Liste:

Kurz nach Bekanntwerden der Gigafactory verkuendete VW dass man auch sowas machen werden.
Danach hiess es, Batteriefertigung in D habe keine Zukunft. Im Maerz 2018 liess VW verkuenden dass man jetzt doch wieder in die Batteriefertigung einsteigen koennte, und das wuerde jetzt "geprueft".

Und was die sonstigen Sachen angeht:

August 2016: Elektro-VW mit 600km Reichweite (http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 07425.html), sowie 20 neue Elektroautos bis 2020. (Das muesste also 2019 eine wahre Modellschwemme von VW werden...)

24. August 2016: 300 Meilen Reichweite, 15 Minuten Ladezeit, Verkaufsstart Ende 2018/Anfang 2019. (https://www.autocar.co.uk/car-news/new- ... how-reveal)

20.11.2017: VW investiert 22 Milliarden in Elektromobilitaet

13.3.2018 VW kuendigt fuer das laufende Jahr drei neue rein elektrische BEVs an: https://diepresse.com/home/wirtschaft/u ... mobilitaet (Spoiler: Nope)

etc.
etc.
etc.

Ich nehme mal an mit "Messias" war Tesla gemeint, gelle? Der Schuss ging aber nach hinten los.

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

USER_AVATAR
read
e-tron2017 hat geschrieben:So weit in der Ferne....
Warum nicht jetzt!!! Ab Januar 2019!!!
Mit den eigenen Mitarbeitern DEUTSCH reden und die grausame Wahrheit darstellen.
Retten was noch jetzt möglich ist bevor in 1Jahr das Licht ganz aus geht.
Einfach den Trend verpennt.

VW somit dem Untergang geweiht :lol:

Und "unsere Chefs" stehen lächerlich beim grössten Mann der Welt und betteln :D. um Zölle abzuwenden.
Wenn Herr Trump sich umschaut könnte er erkennen das er die Zukunft des Automobil im eigenen Land schon besitzt um da 100000 Arbeitsplätze zu schaffen.

Standort Deutschland somit Geschichte, sage auch meiner Tochter werde fit in mind. 2Fremdsprachen und dann Sachen packen. Denn durch soviele Fehlentscheidungen in unserem Land wird es eng für Wohlstand und Sicherheit...
Tschüss
Lölchen... Warum nicht jetzt?
- Weil momentan noch kein Autokäufer bereit ist, sich ein E-Auto zu kaufen.
- Weil es den meisten Autofahrern nur um ihren Egoismus und ihr Fortkommen geht und ihnen ihre Umwelt egal ist, wenn sie im Auto sitzen
- Weil momentan Verbrenner noch in allen Ländern verkauft werden dürfen.
- Weil Treibstoff aus fossilen Quellen zu billig ist und Umweltschäden nicht mit eingepreist sind.
- Weil Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren immer noch den größten Gewinn abwerfen.
- Weil E-Autos in vielen Bereichen noch nicht alltags-tauglich sind.
- Weil E-Autos in der Anschaffung zu teuer sind, Ulli vom Band und Kalle vom Bau im Tarifgebiet 2 bekommen in dieser Höhe nicht mal eine Finanzierung, selbst wenn sich das Auto innerhalb der ersten 5 Jahre rechnet

Uns paar Hansels mal abgesehen, ist die E-Mobilität weltweit noch eine Nische bzw. gerade dabei, aus dieser rauszukrabbeln.
Ich empfehle jedem, der erwartet, dass ein Umschwung in den Köpfen der Fahrer, bei den Herstellern und in den Ländern innerhalb von 1 ... 2 Jahren abgeschlossen ist: Kommt mal raus aus eurer Blase und schnüffelt etwas Realität...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

waytoemobility
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Di 13. Nov 2018, 18:24
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich bin es auch leid die vielen "wir werden", "wir wollen" , "es ist unser Plan" zu hören. Fakt ist das bisher nur sehr viel Absichtserklärungen im Raum stehen. Und der Plan das etwa 2040 der letzte Verbrenner vom Band läuft....ja es kann sein dass zu diesem Zeitpunkt dann auch gar keine Autos mehr vom Band laufen, da bis dahin ein völlig anderes Verkehrskonzept greift.
VW, aber auch einige andere Hersteller haben den Trend zur Elektromobilität verschlafen. Jetzt heißt es Gas geben um nicht unter die Räder zu kommen. Ich wünsche mir, dass sie es umsetzen.
Und wenn der "böse" Chinese nicht wäre, dann würde man weiterhin auf seine Verbrenner setzen. Aber das ist nur mal aktuell DER Markt mit den größten Absatzmöglichkeiten.
Gespannt bin ich, wo denn die vielen Batterien für die 50 Millionen E-Autos von VW herkommen sollen..... :?
Das positive an der Geschichte ist, dass vielleicht durch solche Ankündigungen einige Verbrenner Fahrer zum Nachdenken angeregt werden und sich über Elektroautos informieren, im besten Fall Probefahren.....
Wo kann ich gleich wieder einen batteriebetriebenen VW Probefahren?
Hyundai Ioniq bestellt 09/18
Lieferung vermutlich 09/19
UPDATE: Lieferung 12/18 :D

Blog: http://www.way-to-emobility.de

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

USER_AVATAR
read
Wieso verschlafen? Zeige mir doch mal einen Hersteller im unteren bis mittleren Preissegment (15.000 ... 40.000 Euro), der tatsächlich:
a) ein allseits praxistaugliches BEV auf dem Markt hat (inklusive AHK, großer Kofferraum, Platz für 4 Personen inkl. Gepäck und einer Winterreichweite von 300 km)
b) dieses Fahrzeug auch wirklich verkaufen will (also alles dafür tut, dass es in großen Stückzahlen mit einer Wartezeit unter 4 Monaten verfügbar ist)
c) dieses Fahrzeug auch entsprechendem bewirbt und publik macht

Ich finde keinen, der alle drei Punkte erfüllt. Und das kann nur heißen, alle mauern und verzögern.
Und solange das der Fall ist, braucht sich VW keine Sorgen machen.
Vor allem, da sie jetzt den Startschuss gegeben haben und allen Anderen eine Jahreszahl vor die Füße geworfen haben. Jetzt dürfen die erst einmal reagieren...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

Helfried
read
Was passiert, wenn fähige VW Ingenieure frustriert kündigen und nach China gehen? Wird dann noch einmal zehn Jahre geschlafen, so wie bei BMW derzeit?

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8868
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 324 Mal
  • Danke erhalten: 1622 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Was passiert, wenn fähige VW Ingenieure frustriert kündigen und nach China gehen? Wird dann noch einmal zehn Jahre geschlafen, so wie bei BMW derzeit?
Dann wird es auch in China keine Elektrofahrzeuge mehr geben..
Nein im Ernst: Vielleicht war es VW Strategie, den Abgasskandal auf fliegen zu lassen um sich von ewig Gestrigen zu entledigen und gegenüber den Investoren diesen Kurs rechtfertigen zu können... Wenn die "fähigen" jetzt gehen, die anderen aber beurlaubt sind, bleibt doch keiner mehr übrig, oder?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

Stefan_BMWi3
read
elektrotiroler hat geschrieben:Bravo!

Ich hoffe jetzt noch auf einen durchschlagenden Erfolg von Tesla mit dem Model 3 im nächsten Jahr in Europa, damit sind solche Aussagen dann für Management vertretbar gegenüber dem Aktionären.
Hi!

Da werden andere noch vorher kommen - wie z.B. Kona oder e-niro.

Re: VW steigt aus Verbrennertechnologie aus

ubit
  • Beiträge: 2575
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 852 Mal
read
Das ist erstmal nur Marketing-Geschwätz. Mehr nicht. Wann VW wirklich aus der Verbrennertechnologie aussteigt entscheidet NICHT VW sondern "der Markt". Wenn die Menschen keine E-Autos kaufen, dann wird VW unbegrenzt lange Verbrenner produzieren und verkaufen. Zumindest so lange die gesetzlichen Rahmenbedingungen das irgendwie ermöglichen.

Mit der Verbrennerproduktion aufhören zu wollen ist eine nette Ankündigung. Aber dazu müssen in erster Linie die Rahmenbedingungen für den Verkauf stimmen. Und da wird halt viel über die Verkaufspreise gehen. Und es gibt ein fast zeitgleiches Statement - ebenfalls aus dem VW-Konzern - mit der Aussage: Der Verkauf von Verbrennern muss die E-Mobilität finanzieren. Das passt irgendwie nicht zusammen mit der Ankündigung einer "Komplettumstellung", oder?

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag