EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Oha......ein altes Problem, das ich als längst gelöst betrachtet habe, hat sich heute wieder gemeldet. Gem. Murphys Law zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt! Die beste aller Ehefrauen mit wichtigen Arzterminen im Kalender will in aller Herrgottsfrühe los und........
reißt mich, der nach einem Sonntag mit bis in den späten Abend andauernden Renovierungsarbeiten heute auszuschlafen gedachte, gnadenlos aus Morpheus Armen: "Das Auto sagt nix mehr! Kein'n Mucks mehr, nicht mal die Tür'n geh'n auf und der Kofferraum auch nicht. Mach' was!"
Obwohl das Bewusstsein noch maximal im Notmodus ist, schließe ich messerscharf: Die Batterie ist leer! Sch...e!

De Fahrertür kann ich nach einigen Flüchen notentriegeln und dann die Haube öffnen......Voltmeter sagt: Knapp 5 Volt.......

Jetzt kommt aber meine große Stunde, um meinem Weibe Bewunderung abzutrotzen und vor ihr den Helden und Retter in der Not zu geben. Ich habe einen Jumpstarter in Form eines Powerpacks. Damit sollte die Situation zeitnah zu retten sein. Aaaaaber: Statt des Helden gebe ich jetzt wohl doch eher den Trottel, denn das Gerät befindet sich im Kofferraum unterm Boden, über dem sich noch einiges Renovierungsgerät befindet. Muss ich eigentlich erwähnen, dass man ohne Strom die Heckklappe nicht öffnen kann? Und dass man über die hinteren Türen nur sehr bedingt Zugriff auf das beladene Gepackabteil hat - insbesondere, wenn sich die Veranstaltungsort des Disasters in einer Garage befindet, die zu verhindern weiß, dass die Türe ganz geöffnet werden kann.......so'n Tapeziertisch kann zu einem schier unüberwindlichen Hindernis werden.
Alternativen zum Powerpack: Keine! Das Motorrad, dessen Batterie ich zum Überstarten hätte verwenden können, ist in der Werkstatt, die Batterie des Rasentraktors ist Freitag verstorben und hat noch keinen Nachfolger und mein Ladegerät ist verliehen.......

Egal, ich hab's hinbekommen. Kofferraum ohne nennenswerte Sachschäden an Fahrzeug, Gerät und Ego über die Tür ausgeladen, mit ulkigsten Verrenkungen ans Powerpack gekommen, selbiges angeschlossen und.......alles gut! Auto läuft wieder! Mein Weibchen musste zwar (und konnte auch) ihre Arzttermine ein bisschen umorganisieren, aber nunmehr habe ich sie lieber hingefahren, damit das Auto nicht gleich nach wenigen Kilometern wieder mit der angeschlagenen Batterie auf einem Parkplatz rumoxidiert und nachher wieder rumzickt. Hab' zuhause dann das Auto ein halbes Stündchen eingeschaltet gelassen. Strom lt. Verbrauchsanzeige des Ioniq für das 12 V Netz 0,65 bis 0,7 A. Was ich so werte, dass da wohl die Batterie geladen wird. Nach ca einer 3/4 Stunde hat sich der Wert wieder auf die üblichen 0,3 bis 0,4 A reduziert. Demnach dürfte die Batterie wohl wieder voll sein.

OK, wem das bisher zu lang und zu off topic war.......vielleicht kann ja der eine oder andere drüber schmunzeln, weil er sich selbst darin wieder erkennt.......dann wäre schon mal ein Ziel zum Wochenanfang erreicht.

Aber BTT: Die Batterie dürfte in Ordnung sein. Inzwischen zeigt mein Voltmeter konstante 12,62 Volt (bei abgeschaltetem Auto) an. Und die Ursache.......tja, kann eigentlich nur mein Dongle sein - der blaue LDEX. Eben der, den ich schon eine ganze Weile (über Monate hinweg) dauerhaft installiert habe und der ebenso lange überhaupt keine Probleme bereitet hat. Den Winter hindurch.....und jetzt, wo es frühlingshaft wird, k...t mir die Batterie ab.
Warum nun hier im EVNotify-Forum gepostet? Letzte Nutzung des Dongles war am Samstag mit EVNotify beim DC-Laden. Danach wurden sämtliche Smartphones aus dem Auto entfernt. So scheint es mir, dass es diesmal irgendwie nicht dazu kam, dass der Dongle in den Sleep-Mode versetzt werden konnte. Warum auch immer - denn ich habe diesmal nichts anders gemacht wie sonst auch.

Meine Konsequenz wird wohl sein, dass ich jetzt doch ein schaltbares OBD2-Verlängerungskabel installiere, wie's andere bereits vorgemacht haben. Schade eigentlich! Hatte ich doch durch aus der Praxis gewonnene Erfahrungen angenommen, ohne ein solches auskommen zu können. Aber dann trifft es einen doch ganz plötzlich und unerwartet. Nach ewig langer Nutzung und - siehe oben - zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt......

An meiner Begeisterung für EVNotify ändert das aber erst mal nix.
Ioniq28 - der gute alte noch....
Anzeige

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Blöde, unangenehme Situation, verstehe ich.
Wenn die Smartphones nicht im Auto lagen, dann kann es nicht EVNotify sein.
EVNotify hat zwei Abschaltmechanismen. Wenn es im Auto bleibt und Motor aus, geht er nach wenigen Minuten in den Ruhezustand - und forciert Standby beim Dongle. Außerdem auch, wenn man EVNotify über die beenden / zurück Taste im Dashboard schließt - hier greift der Mechanismus dann sofort.
Wenn man die Handys nur entfernt, dann kann - aufgrund fehlender Bluetooth Kommunikation - EVNotify nichts machen. Da obliegt es dann dem Dongle, wobei eigentlich jeder Dongle, inkl. dem genannten, eigenständig nach 30 Min abschalten, wenn kein Gerät mehr verbunden ist. In deinem Fall sieht es danach aus, dass die eigene Software des Dongles nicht abgeschaltet hat, was bei dem Dongle definitiv ein Bug wäre. In dem Fall kannst du dich leider nur an Amazon wenden und auf Kulanz hoffen, auch wenn es die entstandenen Unannehmlichkeiten nicht behebt.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
So ähnlich sehe ich das auch, Giuseppe. Es wird so gewesen sein, dass sich "EVNotify irgendwie nicht richtig vom Dongle verabschieden konnte" und dass der Dongle selbst die Kurve nicht gekriegt hat. Man könnte jetrzt natürlich noch mal experimentieren und sich eine gewisse Disziplin auferlegen - erst EVnotify korrekt schließen und erst dann alles weitere machen.
Aktuell riskiere ich da aber wohl eine mittlere Ehekrise, wenn das Experiment scheitern sollte und auf Grund dessen zeitnah ein erneutes Batterie-Disaster die automobile Fortbewegung meiner besseren Hälfte einbremst. Stell' Dir bloß mal vor, es platzt deswegen ein Friseur-Termin - nicht auszudenken. Oder - noch schlimmer - die Shopping-Tour meiner beiden Liebsten (meine Frau und meine Kreditkarte) muss verschoben werden.
Andererseits will ich natürlich keinesfalls auf EVNotify verzichten und ich will auch nicht ständig den Dongle ziehen und wieder einstecken. Da wäre dann wohl so ein Kabel mit Schalter der Königsweg. Erfordert allerdings auch ein bissche "Disziplin", denn man darf schließlich nicht vergessen, den auszuschalten, wenn das Auto länger steht.
Und nee, das war jetzt auch keine Kritik an Deinem Werk. Gott bewahre..... Lediglich der Hinweis, dass man als Nutzer eben doch ein bisschen Sorgfalt walten lassen sollte, auch wenn es bisher immer hingehauen hat und man das schon quasi als selbstverständlich betrachtet. Auch EVNotify kann einfach nicht alles ausschließen.
Ich werde auch den Dongle nicht an Amazon zurück geben.....neenee. Ich hab' hier sogar noch einen rumliegen, der aber wiederum von sich aus allzu aggressiv dicht macht und den ich deswegen gar nicht mehr einsetze. Passt schon.....
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
@GAF5006
You made my Day - danke für den humorvollen Bericht, was ja in Anbetracht der Umstände umso bemerkenswerter ist.
Könnte es nicht eventuell auch daran liegen dass z.b. eine Leselampe an blieb? das kann ja von Zeit zu Zeit auch ohne einen Dongle mit jedem Auto passieren...

@GcAsk
Jetzt gerade erscheint EVnotify bei mir wieder im PlayStore - oder liegt das vielleicht einfach daran dass ich Beta Tester bin?

gesendet von unterwegs




Zuletzt geändert von kassiopeia am Di 9. Apr 2019, 16:44, insgesamt 2-mal geändert.
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Ja, hab mit einem Google Mitarbeiter dies klären können. Ist vorhin wieder freigegeben worden :)

Coole Updates folgen jetzt. Bleibt gespannt.

Beta Android User kriegen es zuerst Bild
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
kassiopeia hat geschrieben: @GAF5006
You made my Day - danke für den humorvollen Bericht, was ja in Anbetracht der Umstände umso bemerkenswerter ist.
Könnte es nicht eventuell auch daran liegen dass z.b. eine Leselampe an blieb? das kann ja von Zeit zu Zeit auch ohne einen Dongle mit jedem Auto passieren...
Wie gesagt, das Ziel ist erreicht, wenn ein paar Leute drüber schmunzeln können. Ich denke, für den Zweck kann man Sachverhalte auch mal mit etwas "Off Topic" garnieren.
Und nein, da war nichts weiter an, was die Batterie hätte in die Knie zwingen können. Gibt es überhaupt irgendwelche Verbraucher, die ggf. dauerhaft an bleiben und nicht vom sonst so schlauen Großhirn des Autos nach einiger Zeit zurückgepiffen werden? Leselampen......habe ich noch nie ausprobiert. Auch vor dem Fiasko nicht. Also da war schon der Dongle der Auslöser - da bin ich mir eigentlich recht sicher.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

jo911
  • Beiträge: 1476
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
GAF5006 hat geschrieben: .. ich will auch nicht ständig den Dongle ziehen und wieder einstecken. Da wäre dann wohl so ein Kabel mit Schalter der Königsweg. Erfordert allerdings auch ein bissche "Disziplin", denn man darf schließlich nicht vergessen, den auszuschalten, wenn das Auto länger steht.
Und nee, das war jetzt auch keine Kritik an Deinem Werk. Gott bewahre..... Lediglich der Hinweis, dass man als Nutzer eben doch ein bisschen Sorgfalt walten lassen sollte...
Einen komischen Effekt hatte ich kürzlich:
Ich benutze den empfohlenen Blauen Dongle mit so einem Kabel mit Schalter. Normalerweise verwende ich EvNotify nur sporadisch, bei meinem Kurztrip nach Südtirol, habe ich es aber öfter verwendet und schließlich das Ausschalten des Dongles 2 Tage vergessen. Das Auto wurde aber jeden Tag verwendet. Wieder Zuhause angekommen, wollte ich die Nebenzeiteinstellung kontrollieren, aber statt meiner alten Einträge, war alles weg. Nur Striche bei den Zeitangaben. Nachdem ich dann alles wieder eingegeben hatte, funktionierte das auch einwandfrei. Spuk vorbei :-|
Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020 bis 03/2021
Aktuell: Ioniq28 EZ 08/2017 + Kona64 FL EZ 03/2021

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Das ist ein Bug in der Firmware vom Ioniq und bekannt. Das Vergessen der Einstellungen wurde aber tatsächlich von Hyundai gefixed inzwischen
Nichts mit Dongle
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

jo911
  • Beiträge: 1476
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
  • Wohnort: München-Nord
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Dann haben die den Bug in die aktuelle Firmware(die ich drauf habe) wieder mit eingebaut. Ich hab's Mal im Kuriositäten Threat gepostet, vielleicht kennt das ja jemand. Danke, für deine schnelle Antwort :thumb:
Zoe EZ 06/2013 bis 09/2020 + Kona64 EZ 09/2020 bis 03/2021
Aktuell: Ioniq28 EZ 08/2017 + Kona64 FL EZ 03/2021

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
  • pnewman
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 1. Jan 2019, 21:26
  • Wohnort: Bergkamen
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

eine ganz tolle App, ich bin begeistert.

Auch wenn ich ein paar kleinere Probleme zu lösen habe:
Mittlerweile ist mein Alcatel Pixi 4 angekommen und ich konnte alles einrichten, der erste Versuch vor der Haustür war erfolgreich.

Heute war ich bei Ikea laden, mangels simkarte habe ich mich mit dem Pixi in das Alan eingebucht, aber EVNotify schrieb mir das die Bluetooth Verbindung nicht zustande kam.
Nach einigem hin und her habe ich den Dongl abgezogen, aus dem Handy gelöscht und nochmals von vorne angelernt.

EVNotify lieferte Werte!
Hurra!

Zu Hause angekommen musste ich nach 15min wieder los, vorher noch einen Blick auf EVNotify, wieder keine Verbindung zum Dongl.
Wieder von vorne eingerichtet, werte wieder da.

Auch ich habe nun das Schalterkabel dazwischengeschleift.

Gab es da nicht Einstellungen im Hiddenmenü welche man einstellen sollte?
Kann ich das Handy nun ausmachen?
Oder soll es anbleiben?

Gruß
Ralf
Hyundai Ioniq Electric Premium Bestellt 5/2018. Stromern seit 22.12.2018.
PV 9,99KWP mit Tesla Powerwall2 13,5KW. Keine Wallbox!

Ich lade wenn ich kann, nicht nur wenn ich muss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag