EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Ha, jetzt wurden es 20 Minuten zwischen 2 Aktualisierungen. Letzter Timestamp 19:33:03, neuer Timestamp 19:53:22! Zwischendurch natürlich keinerlei Aktivitäten, die einen darauf schließen lassen würden, dass der Ladevorgang noch läuft. In diesen 20 Minuten kann alles passiert sein: Vom einwandfreien Funktionieren des Ladevorgangs über leeren Handy-Akku, abgestürzter App, unterbrochener INet-verbindung und eingefrorenem Dongle bis hin zu "das Auto ist abbegrannt".
Ioniq28 - der gute alte noch....
Anzeige

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Mit Timestamp 20:49:09 wurde ein Akkustand von 99,5 % angezeigt. An dem hat sich jetzt (21:12) nichts mehr geändert. Ein "ordentlicher Abschluss" des Ladevorganges hat also EVN-seitig nicht stattgefunden. Auch wird immer noch das Ladesymbol (Blitz im Akkusymbol) angezeigt, was ja wohl für einen aktiven Ladevorgang steht. Und es steht unten bei geschätzter Ladezeit immer noch 00:22h und "(Ladevorgang gestartet)".

Ich kann aber versprechen, dass die Ladung tatsächlich bei 100% beendet wurde. Habe vor rund 10 MInuten das Auto kontrolliert.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
GcAsk hat geschrieben:Wie wäre folgendes?
Jemand kommt an die Säule, sieht - ist besetzt. Scannt den QR Code - und sieht dann folgendes (Beispiel):
Informationen:
68% aktueller Ladezustand
Voraussichtliches Ende (80%) (durch Benachrichtigungslimit) in 12 Minuten
Aktionen:
Fahrer informieren, damit ggf. Ladestationen "geräumt" werden kann.
Informiert werden, sobald Ladung beendet wird.

Das würde bedeueten, der "Fremde" wird ohne dass der Fahrer aktiv etwas tun muss, automatisch benachrichtigt, wenn die Ladung beendet wurde. Die Ladung gilt dann als beendet, wenn das Charging Bit kippt - oder mehr als X Minuten keine neuen Daten übertragen wurden (das Auto demnach aus ist und keine Daten übertragen werden - bei 100% z.B: oder der Fahrer EVNotify beendet hat und weggefahren ist).

Werde versuchen, QRNotify jetzt serverseitig stabil zu kriegen, sodass hoffentlich morgen es aktiviert werden kann für alle.
Coole Sache, hab das gleich mal mit kurzem Erklärungstext 'installiert' ;)
qrnIoniq.jpg
Jetzt muss nur noch der Server mitspielen...
Anschließend gibt es ab Freitag für mich mal mehrere Tage Auszeit ;) Also nicht wundern ;)
Das sei dir zutiefst gegönnt
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

Martin Bulang
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Sa 1. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Moin.

@GcAsk: Hattest Du Dich jetzt eigentlich mit EXZA in Verbindung gesetzt, um von denen mal ein Dongle zu bekommen?

Ich hab meins grad mal bestellt, gibt bei Amazon (für ein paar Stunden?) gerade ein Angebot für knappe 30,- und würde mich freuen, wenn das dann funktionieren würde. Genaues kann ich am Wochenende sagen.

Gruß Martin

https://www.amazon.de/HHOBD%C2%AE-Bluet ... ords=obdii
http://www.elektrofamilie.home.blog- Eine Familie steigt komplett auf Elektro um

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

pmiddeld
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Fr 28. Apr 2017, 15:27
  • Wohnort: Wageningen, NL
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@GcAsk I have the same problem as @GAF5006 with my Ioniq. The values on the receiving phone are not continuously updated.
I downloaded and installed version 2.5.4 on both phones and the problems were gone. Maybe this helps you to find the bug.
Hyundai Ioniq Electric Comfort, seit Februar 2017

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

roadghost
  • Beiträge: 432
  • Registriert: Di 28. Feb 2017, 21:34
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon mal den Versuch gestartet, die Daten der App die aus dem im Auto befindlichen Gerät kommen, auf einem eigenen Server zu verwalten ??

Für mich wäre das für den bald kommenden IONIQ insofern interessant, als das ich damit die Ladung abhängig vom SoC automatisiert steuern kann.

Ich habe einen vServer gemietet, ich würde nur Hilfe bei der Umsetzung benötigen.

Gruß
Ioniq Premium 14.02.2019 - 02.08.2019
Kia e-Niro 64 02.08.2019 - 30.09.2020
Tesla M3 LR seit dem 30.09.2020

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

mdecker
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 11. Okt 2018, 13:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
@GCAsk:

Ich möchte das Laden über Nachtstrom zuhause überwachen. Langfristig möchte ich durch eine WLAN Steckdose remote bestimmen, wann und bis zum welchem SoC ich lade. Wenn ich nun bei ausgeschaltenem Fahrzeug den Dongle einstecke, dann EVNotify V2 (2.0.6:3) starte und dann das Fahrzeug einschalte, wird der aktuelle SoC auf EVNotify auf dem Bluetooth-Empfänger Tablet im Auto angezeigt und auch beim Handy über LTE angezeigt. Ich schalte dann die EV Zeitsteuerung im Ioniq an sodaß mit Nachtstrom geladen wird und schalte dann das Fahrzeug aus. EVNotify auf dem Tablet im Fahrzeug bleibt aktiv, der Dongle schaltet sich aber offensichtlich aus und es sieht so aus, als ob zu Beginn der Ladung um 22 Uhr der Dongle entweder nicht aufwacht oder zumindest keine Daten in EVNotify auf dem Tablet aktualisiert werden.

Ich habe noch einen zweiten Dongle, mit dem ich es demnächst auch noch testen werde.

Was mir beim öffentlichen Laden noch auffällt ist, dass zwar der SoC Display in EVNotify V2 während des Ladens schön ansteigt, aber SoC BMS auf 0 bleibt, ebenso die Lade-/Entladeleistung. Das ist Schade, weil ich so eine Reduktion der Ladeleistung während der Ladung nicht bemerke.

Wenn ich EVNotify V2 stoppe und mit Torque Pro überwache, sehe ich alle Daten.

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
GcAsk hat geschrieben:Anschließend gibt es ab Freitag für mich mal mehrere Tage Auszeit ;) Also nicht wundern ;)
kassiopeia hat geschrieben:Das sei dir zutiefst gegönnt
Vielen Dank @kassiopeia ;) So, da bin ich wieder :clap: Frohes neues Jahr übrigens :)

Manchmal gibt es tatsächlich Dinge, die wichtiger sind ;)

So, da ist ja einiges aufgekommen.

Vorab:

Seit wenigen Minuten ist das Video verfügbar, wie man sich seinen eigenen Server für EVNotify erstellen kann: https://www.youtube.com/watch?v=2WgtJqWwpT0

Viel Spaß :)

QRNotify wird nun fertig entwickelt und voraussichtlich bis morgen im Laufe des Abends vollständig für jedermann freigeschaltet sein.

Das Generieren und Ausdrucken funktioniert auch jetzt schon.

@GAF5006 Die Daten werden alle 10 Sekunden serverseitig synchronisiert. Wesentlich mehr als 20 Sekunden Verzögerung ist daher nicht normal.
Unregelmäßige Aktualisierungen sind häufig ein Indiz dafür, dass der Energiesparmodus des Handys die App vollständig oder stark einschränkt. Hierfür unbedingt sämtliche Optimierungen ausstellen und vor allem auch die Datennutzung bzw. Hintergrunddaten von mobilen Daten aktivieren, andernfalls hat man sehr verzögerte Synchronisationszeiten. Beachtet man das, hat man auch über einen langen Zeitraum absolut stabile Synchronisationen.
Serverseitig wird bei Dir auch nichts mehr übertragen - demnach kann der Server auch nichts an Dein anderes Handy senden.
Was Du mal machen kannst, ist, lokal auf dem Handy im Auto zu schauen, ob sich dieser Zeitstempel aktualisiert und ob das "Wolkensymbol" nach oben zeigt. Wenn das nicht der Fall ist, dann ist die Bluetooth Verbindung und Kommunikation lokal nicht gewährleistet. Ein Indikator hierfür wird bald kommen, das erfordert aber noch andere Sachen (ermöglicht dafür aber sehr coole Sachen zukünftig).
Das "Blitzsymbol" im Akku zeigt an, ob man lädt oder nicht. Wenn das plötzlich verschwunden ist und die anderen Daten, wie geschildert, plötzlich auf Null gehen (außer SOC Display, SOH), dann konnten nicht alle Daten ausgelesen werden. Dieses Phänomen scheint vermehrt dann aufzutreten, wenn man parallel noch Torque nutzt (bzw. kurz zuvor genutzt hat).
Das Problem bei 99,5% ist mir bekannt. Die Schnittstelle des IONIQs ist dann bei 100% so schnell tot, dass keine Aktualisierung mehr stattfindet und EVNotify damit nicht weiß, dass der Ladevorgang bei 100% "normal" beendet wurde. Ich arbeite daran.

@Martin Bulang
Da ich die letzten Tage nicht aktiv war, nein, noch nicht. Ich werde das aber nachholen. Der Exza Dongle, der das Problem bei dem User verursacht hat, ist auch der, den ich selbst besitze. Bin gespannt, was Exza sagt.

@pmiddeld @GAF5006
Interesting. The update after 2.0.5:4 fixed the standby mode handling. So it seems, that EVNotify forced standby for the dongle to prevent empty 12V battery. This happens, when no valid data receives for a specific time (a "plug" icon will then appear, which needs to be clicked in order to reactivate the watch).

@roadghost
Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=2WgtJqWwpT0
Wenn Du NUR Sachen bei Dir später ansteuern willst (z.B. Wallbox - Lampen (Smart Home)), dann würde ich raten, etwas zu warten. In naher Zukunft wird es eine spektakuläre Funktion in EVNotify geben. WebHooks. Damit kann EVNotify bestimmte Aktionen ausführen lassen an eigene URLs. Z.B. wenn bestimmter Ladezustand erreicht ist, soll das Licht angehen ;)
Das kann noch etwas dauern, hab noch einiges auf dem Tisch, ist aber für bald geplant ;)

@mdecker
Das ist derzeit noch so, da, wenn nicht geladen wird, keine gültigen Daten abgerufen werden. Um leere 12V Batterien zu verhindern, schaltet EVNotify den Standby Modus an - ein Stecker Symbol erscheint in der App - und erst bei einem Klick wacht EVNotify (und damit der Dongle) wieder auf. Ich will das zukünftig anders (automatisiert) lösen, muss das aber ausführlich testen, damit nicht versehentlich wieder ein paar 12V Batterien dran glauben müssen ;)
Wenn die anderen Daten bei Null bleiben, dann können sie nicht ausgelesen werden. Das Phänomen scheint, wie oben schon mal geschrieben, im Zusammenhang mit Torque zu liegen. Warum, keine Ahnung. Oftmals hilft ein Neustart des Handys und dann erstmal nur EVNotify zu nutzen. Leider weiß ich noch nicht, wieso.

Weitere Videos zu EVNotify folgen übrigens in Kürze. Und auch wieder Updates. Wie gesagt, QRNotify wird jetzt hoffentlich bis morgen fertig sein.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

USER_AVATAR
read
Das Handy, das im Auto residiert, sollte keinerlei Optimierungen haben und die Hintergrunddateneinschränkung ist auch aus. Das andere Handy, das ich bei mir trage, hat gar keine Einstellungen für diese Hintergrunddaten. Aber ich gehe davon aus, dass da eher das autoseitige Handy ausschlaggebend ist. Das Handy "am Mann" fragt ja im Grunde nur den Server ab und das sollte man ja forcieren können, indem man z.B. die App mal neu startet.

Die Nummer mit den 99,5%....ja, das ist sicher so, wie Du sagst. Damit wird man auch leben können, denn es dürfte relativ egal sein, ob da 99,5 oder 100 steht. Voll ist voll.

Dumm ist eben bloß die andere Geschichte, denn ich habe es wirklich erlebt, dass ab 83% keine Aktualisierung mehr erfolgte und ich annahm, dass das wohl - wieder mal - daran lag, dass die Daten ausblieben. Aber Pustekuchen. Als wir zum Auto zurückkamen waren die 83% bittere Realität.

Habe gerade Dein Video gesehen. Eigentlich toll gemacht. Mir raucht aber noch der Kopf. Mit dem MySQL habe ich noch so ein bisschen Verständnisprobleme. Ich habe Zugriff auf einen Debian-vServer (Hosteurope). MySQL ist da natürlich schon drauf, aber die Kommandozeile ist nicht so mein Ding und das kollisiert so ein bisschen mit dem, was ich da bisher via Plesk mit den Datenbankeinrichtungen gemacht habe.
Ich muss da mal Schritt für Schritt ran. Wichtiger aber ist das Aktualisierungsproblem.
Ioniq28 - der gute alte noch....

Re: EVNotify 2 - Fernüberwachung für Dein Elektroauto

delpi
  • Beiträge: 4
  • Registriert: So 26. Aug 2018, 02:02
read
@GcAsk: Danke für das tolle Video zur Servereinrichtung. Ich plane den eigenen Server mit einem Raspberry Pi zu realisieren, möchte bei mir aus Sicherheitsgründen aber keine Portweiterschaltung am Router dafür einrichten, sondern VPN nutzen.
Kann ich da als Serveradresse den localhost belassen und meinem Handy im Fahrzeug eine VPN Verbindung zu meinem Raspberry im Heimnetzwerk aufbauen lassen?

Danke für eine kurze Rückmeldung
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag