Die erste große Fahrt - Brauche Tipps!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Die erste große Fahrt - Brauche Tipps!

menu
miasma
    Beiträge: 21
    Registriert: Mo 6. Aug 2018, 12:01
folder Mi 28. Nov 2018, 12:16
Moin Leute,

morgen Abend steht die erste größere Fahrt mit meinem e-Golf an.
Ich fahre von Bad Bentheim bis nach Biebertal, und würde gerne in Biebertal einen halbwegs vollen Akku haben.
Ich denke A45 zu fahren wäre das Beste oder?

mit einer Batterie von 36kwH und einem angepeilten Verbrauch von ungefähr 19-20 kwH/100km hatte ich 2 Ladepunkte im Sinn.


120km bis
1. CCS Lader in Kamen bei ATU


dann

160km bis
2. CCS Lader Autobahnraststätte Katzenfurt


von dort sinds nurnoch 20km bis Biebertal.
Dann hätte ich ein schön volles Akku wenn ich das Wochenende dort bei einem Kumpel verbringe.

Jetzt meine Frage:
Gibt es eine gute Alternativ-Route mit besseren bzw. näher aneinander liegenden Ladestationen (CCS) ?
Kennt jemand die Strecke ?

Meine zweite Frage ist ob es sein kann dass auf einschlägigen Elektro-Routenplanern einige Ladesäulen nicht eingezeichnet sind?
Wenn ich auf der Seite von Tank & Rast schaue sind auf der A45 Rg. Gießen 3 CCS Lader die auf den Seiten von enBW oder e-tankstellen finder.de garnicht eingezeichnet sind.
Irgendwie komisch.

Naja, liebe Grüße!
Anzeige

Re: Die erste große Fahrt - Brauche Tipps!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 28. Nov 2018, 12:26
160 km für die zweite Etappe sind nicht sinnvoll, da Du sonst fast bis 100% laden musst, was lange dauert.

Du hast auch nicht 36 kWh Akku, sondern nur 31-32 kWh verfügbar (der Rest zu 36 kWh wird nicht genutzt, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern).

Wenn man mit 20 kWh Verbrauch auf 100 km rechnet, kommt man mit einer Ladung gerade 155-160 km weit, wenn man den Akku von 100% auf 0% leer fährt. Da Du wohl mit 100% losfährst, ist 120 km für die erste Etappe ok, da Du mit etwas Reserve ankommen wirst. An der CCS-Ladestation solltest Du nur so lange laden, bis die Ladung langsamer wird, z.B. bis 80%).

Die zweite Etappe daher dann kürzer wählen (da geht es auch ziemlich bergauf). Die dritte Ladung ist dann eigentlich nicht nötig, sondern nur, weil Du einen vollen Akku am Ziel möchtest. Beispiel vom Routenplaner:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... r/2890990/

Re: Die erste große Fahrt - Brauche Tipps!

menu
AndiH
    Beiträge: 1803
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Mi 28. Nov 2018, 13:17
miasma hat geschrieben: Meine zweite Frage ist ob es sein kann dass auf einschlägigen Elektro-Routenplanern einige Ladesäulen nicht eingezeichnet sind?
Wenn ich auf der Seite von Tank & Rast schaue sind auf der A45 Rg. Gießen 3 CCS Lader die auf den Seiten von enBW oder e-tankstellen finder.de garnicht eingezeichnet sind.
Irgendwie komisch.

Naja, liebe Grüße!
Die Ladestationen sind von den unterschiedlichsten Betreibern und der jeweilige Betreiber listet nur "seine" Stationen bzw. die welche mit seiner Abrechnung nutzbar sind (Roaming). Wenn du alle Stationen sehen willst musst du hier unter https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ schauen, dann musst du allerdings prüfen ob du eine geeignete Zahlmethode für die gewünschte Station hast. Das führt uns zur Frage mit was du zu zahlen gedenkst? EnBW App, C&F Karte oder irgend etwas anderes?
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Die erste große Fahrt - Brauche Tipps!

menu
Benutzeravatar
folder Do 29. Nov 2018, 23:00
Und, hat alles geklappt wie geplant?
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag