ADAC Test Stromverbrauch von EVs

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Benutzeravatar
    Basti_
    Beiträge: 517
    Registriert: Di 13. Sep 2016, 08:51
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 78 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 09:58
Hat schon jemand den Verbrauchstest vom ADAC gesehen?
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/e ... adac-test/
Anzeige

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Karl8901
    Beiträge: 371
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 10:03
Der Verbräuche sind inkl. Ladeverluste. Laut EcoTest mit Typ2 bis 22kW oder falls nicht möglich Schuko mit 10A.

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Benutzeravatar
folder Do 11. Okt 2018, 14:03
ZOE 40: 20,3kWh/100km? 8,5kWh Ladeverlust bei Vollladung? Was für ein Testsetting war das denn?
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Karl8901
    Beiträge: 371
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 14:11
Elektrolurch hat geschrieben:ZOE 40: 20,3kWh/100km? 8,5kWh Ladeverlust bei Vollladung? Was für ein Testsetting war das denn?
Gemessen wurde im realitätsnahen ADAC Ecotest

Seite 12 von 13

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 9758
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 386 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 14:16
Die Messwerte wirken auf den ersten Blick jedenfalls schon ziemlich plausibel und bestätigen auch grob die Erfahrungen hier im Forum, auch wenn die nicht jedem hier unbedingt gefallen mögen.

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
yankee
    Beiträge: 33
    Registriert: Mi 30. Mai 2018, 14:56
folder Mo 15. Okt 2018, 16:13
Elektrolurch hat geschrieben:8,5kWh Ladeverlust bei Vollladung? Was für ein Testsetting war das denn?
Ich habe mich auch erst gewundert über ein paar Werte... Aber stutzig wurde ich spätestens beim e-Golf:
Batteriekapazität in kWh (Herstellerangabe): 35,8, Benötigter Strom pro Vollladung in kWh (ADAC Ecotest): 34,9
D.h. die brauchen 34,9 kWh um 35,8 kWh in den Akku zu laden? Wie soll das denn bitte gehen. Und dann habe ich die Überschrift nochmal genau gelsen: "Batteriekapazität in kWh (Herstellerangabe)". Ich glaube damit ist alles klar: Einige Hersteller haben einfach eine größere Kapazität als sie tatsächlich angeben (zumindest bei nagelneuem Akku)... und andere eine kleinere ;-). Insofern kann man die Differenz nicht ausschließlich auf die Ladeverluste schieben, sondern muss da mit reinnehmen, dass die Herstellerangabe halt nicht unbedingt stimmt.

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
eSmart
    Beiträge: 733
    Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
    Wohnort: 30938 Burgwedel
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Mo 15. Okt 2018, 16:20
Die Angaben des Herstellers zur Akkugröße entsprechen nicht immer der nutzbaren Menge der kWh
Die Ladeverluste sind schon unterschiedlich. Eine langsame Schuko Ladung kann schon mal 18% zusätzlichen Verlust haben, während 22kW nur 6.5% Verlust bedeuten, je nach Ladegerät. In jedem Fall hat man Verluste beim Laden.
>140.000km elektrisch unterwegs

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1589
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Mo 15. Okt 2018, 18:26
Ich habe mir auch schon Gedanken zu Ladeverlussten gemacht und der Einfachheit halber die Differenz Bordcomputer (kWh/100km multipliziert mit der gefahrenen Strecke) und Wallbox (kWh laut Zähler) als Ladeverlusst angenommen.
Aber hier ist nicht ganz klar, wie genau der Wert des Bordcomputer ist (vermutlich wird hier die Energie ab Batterie gezählt) und welche Anteile auf die Batterie ( Temperatur, Belastung beim Laden und vor allem beim Entladen) oder das Ladegerät selbst entfallen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
Benutzeravatar
    ngier
    Beiträge: 514
    Registriert: Mi 29. Aug 2018, 14:42
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 16. Okt 2018, 10:45
Irgendwie mag ich mich auf Messungen nicht verlassen, die ganz offensichtliche Schnitzer enthalten.

Zudem sind die Verluste doch groß voneinander abweichend. Wenn alle Ladungen über AC gehen, dann sollte das eigentlich nicht so der Fall sein.

Glauben könnte ich nur einer persönlichen Messung von mir. Aber dann ist es zu spät. (nach dem Kauf)
Ein lieben Gruß ohne Muss, aber ohne Strom, kein Ton !

Re: ADAC Test Stromverbrauch von EVs

menu
SWERNER
    Beiträge: 290
    Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Di 16. Okt 2018, 11:36
Ist das wieder ein Versuch E-Autos vom ADAC schlecht zu reden?

Was kümmern mich Ladeverluste bei dem niedrigen Verbrauch / häufigen kostenlosen Lademöglichkeiten?

Als nächstes rechnet jemand aus wie sich die Netzfrequenz ändert, wenn alle E-Autos gleichzeitig laden ...

S.
ZOE Zen seit 02.2013 / i3 94Ah bis 04.2019 / Kia e-Niro seit 01.2019
Hauskraftwerk E3DC S10 / Batteriespeicher 9,2 KWh / PV Anlage 8,67 KW
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag