PKW-Maut in Deutschland

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
    fascination-E
    Beiträge: 153
    Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:04
    Wohnort: Mittelfranken
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mi 10. Okt 2018, 23:04
Ich glaube ja immer noch, dass das Thema Maut von verschiedenen Seiten aus verschiedenen Gründen so lange hinausgezögert wird, bis die Europa-Maut kommt. Die soll ja angeblich schon in Planung sein. "Harmonisierung" nennt sich das dann. Aber nachdem Europa immer ein paar Jahrzehnte braucht um was auf die Kette zu bringen bin ich mir nicht sicher, ob wir das noch erleben werden... :old:
Seit 11/2018 im IONIQ style in traumhaft schönem Intense-Blue unterwegs
Sangl #495
Anzeige

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Rainbow
    Beiträge: 552
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
    Wohnort: Münster
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 00:10
Wenn sie nicht kommt, so what?
Dennoch kann man die KfZ-Steuer ruhig auf die Mineralöl-Steuer drauf packen.
Zuviele Beamten bearbeiten zuviele Steuern.
Und gerecht wäre es auch.
Smart ed

PV: 26,96 KWp

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
folder Do 11. Okt 2018, 01:10
Die Mineralölsteuer war immerschon eine Steuer auf die Nutzung der Infrastruktur. Wer viel fährt und entsprechend die Infrastruktur nutzt, tankt auch viel. Mit dem Traktionswechsel zur E-Mobilität muss ein neues Besteuerungskonzept geschaffen werden, um den Grundgedanken der Nutzung der Infrastruktur fortzuführen. Eine Maut für Autobahnen und Bundesstraßen ist einfach nur naheliegend. Oder umgekehrt gefragt, wie sonst soll das erreicht werden?
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Rainbow
    Beiträge: 552
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
    Wohnort: Münster
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Do 11. Okt 2018, 23:07
Die Mineralölsteuer war gedacht, um das Strassensystem auszubauen.
Inzwischen versickert die Steuer in vielen anderen Töpfen.
Was auch gut ist, bei den Einnahmen wäre sonst Deutschland fast komplett zugeteert.
Die Maut ist nur ein weiterer Versuch, den Autofahrer weiter zur Kasse zu nehmen.
Ist ja auch ok, nur bitteschön darf man doch erwarten dürfen, das die das dann auch so sagen.
Smart ed

PV: 26,96 KWp

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
    AndreR
    Beiträge: 916
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 1. Jan 2019, 20:35
Mittlerweile steht der 1. Oktober 2020 als Starttermin ja fest. Weiß man denn schon, wie mit E-Autos jetzt verfahren werden soll?
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Jake1865
    Beiträge: 585
    Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:49
    Hat sich bedankt: 345 Mal
    Danke erhalten: 70 Mal
folder Di 1. Jan 2019, 22:25
AndreR hat geschrieben:Mittlerweile steht der 1. Oktober 2020 als Starttermin ja fest. Weiß man denn schon, wie mit E-Autos jetzt verfahren werden soll?
Die zahlen Maut wie alle. Was denn sonst?

Gruß Jake
Die Amis haben die bessere Show. Die Deutschen bauen die besseren Autos.

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
folder Di 1. Jan 2019, 23:01
Jake1865 hat geschrieben:Die zahlen Maut wie alle. Was denn sonst?
Es wird etwas schwierig, bei einer Steuer von 0 Euro eine Kompensation für die Maut einzurechnen.
Die einzig denkbare Option wäre es, Elektroautos von der Maut auszunehmen.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey #34 seit 22.11.2018
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zur Elektromobilität

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Jan 2019, 00:45
In Irland bekommen BEV Rabatt auf die Maut in Form einer jährlichen Rückzahlung.
Gilt nur für Einheimische.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
electic going
    Beiträge: 784
    Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Mi 2. Jan 2019, 10:09
HubertB hat geschrieben:In Irland bekommen BEV Rabatt auf die Maut in Form einer jährlichen Rückzahlung.
Gilt nur für Einheimische.
Wenn das bei uns kommt, muss man das bestimmt jährlich neu beantragen in der Hoffnung, dass ein Teil dies vergisst.

Re: PKW-Maut in Deutschland

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Jan 2019, 13:19
Laut WIKIPEDIA wurde das so geplant.
Kraftfahrzeuge, die ganz oder teilweise von der Kfz-Steuer befreit sind (z. B. Elektrofahrzeuge oder Kraftfahrzeuge behinderter Personen), werden wirkungsgleich von der Infrastrukturabgabe befreit.
Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Pkw-Maut_in_Deutschland
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag