E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

midget77
  • Beiträge: 1055
  • Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
  • Wohnort: DC Ladewüste
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ralph W hat geschrieben:Hab ja auch ein E-Mobil aus einer Zeit als die Autoindustrie diese noch verhindern wollte. Nach dem Motto : Mach es so schlecht das es keiner will.

Damit die hinter mir wenigstens zu wissen kriegen was der Penner vor ihnen da macht, kommt jetzt ein Aufkleber bei mir ran.
Strom.JPG
Ralph
Auch heutzutage wollen die Hersteller lieber ihre Verbrenner verkaufen als BEV
E-Autos gibt es nur in homöopathischer Dosis
Der einzige Hersteller der will, kann nicht (Tesla)
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
Anzeige

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2114
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 379 Mal
read
Da kann ich mich nur dem Einen oder Anderen anschließen. Wer Renault kauft ist selber schuld.
Ich hab nichts gegen Renault, zumindest nichts was hilft. :lol:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

ChrisB
read
Mit solchen Frustrationsbeiträgen erweist ihr der E-Mobilität einen Bärendienst. Die Überschrift hat mit dem Inhalt nichts zu tun.

Ich bin mit meiner ZOE und auch mit Renault sehr zufrieden. Hier im Forum häufen sich die negativen Beiträge, weil nicht alle täglich schreiben, dass ihr ZOE läuft und alles gut ist. Der Threadersteller ist unzufrieden und das darf er ja auch sagen. Diese Verallgemeinerung ist jedoch nicht in Ordnung.

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 582
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Moin zusammen,
sorry, ich bin mit meinem eGolf voll zufrieden. Ein klasse Auto. Kann also das Thread-Thema nicht bestätigen.
Habe auch keine Probleme, im Nahbereich das Auto zu laden (kann zu Hause nicht laden, da keine Wallbox!).
Auf langen Strecken hilft gute Vorplanung und Entschleunigung.
Ich werde jetzt in den Herbstferien wieder so gegen 2500 km mit ihm fahren. Ich habe Null-Bock auf die Verbrenner-Ersatzmobilität.
Die im ersten Posting beschriebenen Probleme sind durchaus vorhanden, aber es ist halt schon auch eine Frage der persönlichen Gewichtung. Immer wieder lese ich über nicht funktionierendes Vorheizen. Das juckt mich auch nicht wirklich, ich bin die letzten 14 Jahre mit einem Diesel unterwegs gewesen. Wenn die Temperatur bei -10° lag, dann bin ich in eine Tiefkühltruhe eingestiegen und aus selbiger ausgestiegen, weil mein Diesel erst so nach 40-50 km Heizungswärme abgegeben hat.
Mein Golf macht das jetzt nach 60 s, so what, wo ist eigentlich das Problem?
Auch wenn die ZOE von Perfektion weit entfernt ist, selbst mit ihr macht elektrisches Fahren Spaß!
Gruß Rudi
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

roberto
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 157 Mal
read
Gratuliere twizyfan! Mit diesem Fred hast du viele drangekriegt, die selbst zu kompliziert und nicht reif für ein Elektroauto sind und auch diejenigen, die zwanghaft Elektroautos schlecht machen müssen weil sie selbst noch keines haben oder sich noch nicht reif dafür fühlen. Sogar einige krankhafte Markenbasher sind drauf reingefallen, da sieht man wieder wie leicht es ist im Internet einen shitstorm auszuloesen! Vielleicht hast du es ein wenig übertrieben, weil manche durch den simulierten Sprechdurchfall irritiert waren aber trotzdem ein super Fake-Beitrag mit raffiniertem Sarkasmus!

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
roberto hat geschrieben:Gratuliere twizyfan! Mit diesem Fred hast du viele drangekriegt, die selbst zu kompliziert und nicht reif für ein Elektroauto sind und auch diejenigen, die zwanghaft Elektroautos schlecht machen müssen weil sie selbst noch keines haben oder sich noch nicht reif dafür fühlen. Sogar einige krankhafte Markenbasher sind drauf reingefallen, da sieht man wieder wie leicht es ist im Internet einen shitstorm auszuloesen! Vielleicht hast du es ein wenig übertrieben, weil manche durch den simulierten Sprechdurchfall irritiert waren aber trotzdem ein super Fake-Beitrag mit raffiniertem Sarkasmus!
Weil die Elektromobilität noch nicht meinen Anforderungen entspricht bin ich unreif dafür?
oder anders
weil der Wein noch eine Traube ist bin ich derjenige, der unfähig ist, davon besoffen zu werden?

Okay man kann sich alles hindrehen wie man möchte in einer perfekten rosaroten Welt. Die Extremisten gibt es eben in allen Bereichen und du gehörst offensichtlich dazu. Wenn jemand nicht exakt deiner Meinung ist leidet er an Sprechdurchfall. Das zeugt von hoher Intelligenz und noch größerem Ego. In der Realität passt Elektromobilität eben noch nicht und ist für viele definitiv zu komplex. Man geht gerne von sich aus aber nicht jeder möchte sich mit seinem Auto näher auseinander setzen. Und ein e-Golf, der in der Realität keine 200km weit kommt ist kein Auto für das ich viel Geld bezahlen möchte.
Ein Automobil soll meine Flexibilität gewährleisten und nicht einschränken.

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

roberto
  • Beiträge: 817
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 157 Mal
read
Deinen ersten Satz hast Du sehr schön und völlig richtig formuliert!

Den zweiten Satz solltest Du nochmal überdenken. Ist es wirklich die Bestimmung der Traube, Dich besoffen zu machen? Oder ist es Dein Wunsch dass es so kommt? Oder ist es vielleicht der Weinproduzent, der Dir weiß machen will das es so sein muss, damit er damit Geld verdienen kann?

Wenn Du das verstanden hast, weisst Du auch warum ich auf Deine übrigen Sätze nicht eingehe.

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

USER_AVATAR
read
roberto hat geschrieben:Gratuliere twizyfan! Mit diesem Fred hast du viele drangekriegt, die selbst zu kompliziert und nicht reif für ein Elektroauto sind und auch diejenigen, die zwanghaft Elektroautos schlecht machen müssen weil sie selbst noch keines haben oder sich noch nicht reif dafür fühlen. Sogar einige krankhafte Markenbasher sind drauf reingefallen, da sieht man wieder wie leicht es ist im Internet einen shitstorm auszuloesen! Vielleicht hast du es ein wenig übertrieben, weil manche durch den simulierten Sprechdurchfall irritiert waren aber trotzdem ein super Fake-Beitrag mit raffiniertem Sarkasmus!
Das einzige was hier krankhaft klingt ist dein Beitrag und das Gebashe von jedem der anders denkt als du. :roll:
Von Privat abzugeben: Peugeot iOn 2012, 42000 km, Ganzjahresreifen, 6000€, Kontakt bitte per PN

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

Misterdublex
  • Beiträge: 2765
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 254 Mal
read
Kann den Titel des Threats nicht nachvollziehen!

Unser e-Golf ist zu 100% ausgereift und weniger kompliziert als unser alter Verbrenner (Stichwort 15.000 Einzelteile vs. 1.500 Einzelteile).

Unser smart 451 ist zu 80% ausgereift und auch weniger kompliziert als unser alter Verbrenner.

Man darf halt nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, Renault war noch nie bekannt für Autos mit dem Qualitätsstandard "Made in Germany". ;)
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: E-Autos sind absolut nicht ausgereift und zu kompliziert

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1566
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Das ist kein Threat. Zumindest nicht für mich.

Und der OP meinte alles drumrum (Titel schlecht gewählt) um Elektromobilität.und bei Ladestationen hat er sicher recht (mehrere inkompatible Systeme, zu wenig, oder besetzte oder defekte Säulen und die Ladekartenvielzahl)
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag