Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

USER_AVATAR
read
Wenig Auswahl, teuer und dann noch lange Lieferzeiten....oder Ankündigungen ab 2022

Was sind wir froh, daß wir schon einen leaf ein halbes Jahrzent fahren dürfen.

Für gepäck gibt es auch Rucksäcke am heckträger...oder 14 tage tesla mieten
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

drevil
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 15:02
  • Wohnort: Salzburg (A)
read
Also wir haben derzeit einen Kindersitz und eine Sitzerhöhung hinten drin. Dazwischen darf sich der 10-jährige, der aber auch schon 160cm groß ist reinquetschen - und mich meine echt quetschen. Wenn man dann in der Position stundenlang fahren muss hat das nix mit Bequemlichkeit zu tun. Und wieso sollte man den Kindern nicht genauso viel Bequemlichkeit bieten wei man selbst haben möchte? Ihr würdet euch wahrscheinlich auch nicht ein Auto kaufen, in das ihr reinzwängen müsst.

Ich hätte eben gerne ein Auto, das alles hat was ein normaler Kombi von Skoda, VW, Mitsubischi, Toyota, Hyundai oder sonstwer als Verbrenner hat. Dass es sowas weder gibt noch in Planung ist, verstehe ich nicht.
Zuletzt geändert von drevil am Mi 5. Sep 2018, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
____________________________
Hyundai IONIQ seit 09/2017

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

USER_AVATAR
read
Willkommen im Karlson-kombi-club....
allgemeine-themen/wo-bleiben-die-famili ... =Erstwagen

Genau so habe ich damals den ioniq empfunden....2 reihe ein krampf. Der Soul/golf sind dort etwas besser.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

drevil
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 15:02
  • Wohnort: Salzburg (A)
read
Wow - der Thread beginnt ja bereits 2013 - jetzt, 5 Jahre später gibts immer noch nix!!

Der Kalaschnikov, der in dem Thread erwähnt wird schaut ja geil aus :)
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/kala ... 24675.html
____________________________
Hyundai IONIQ seit 09/2017

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

USER_AVATAR
  • eNico
  • Beiträge: 213
  • Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
  • Wohnort: Salzburg
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Es gibt nicht nur jetzt noch nix, sondern es gibt absehbar auf die nächsten Jahre kaum den Familien-Octavia Kombi Ersatz zu leistbarem Kurs. Einzig für Leute die sich auch für SUVs begeistern und 60.000 Euro aufwärts ausgeben können/wollen, wird sich realistischerweise ab 2020 die Situation bessern - bedenkt man die voraussichtliche Anlandung der ersten Niros.
Auf das optimal passende E-Auto zum akzeptablen Preis werden viele noch ein Jahrzehnt und länger warten müssen. :(
Teilelektrisch seit 2005: Prius II | eBike-Pendler seit 2010 | 3-Modul Balkon-PV
Geplant für 2020: gebrauchter Ioniq VFL als Erstwagen | Ladepunkt steht bereit(s) :mrgreen:

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

drevil
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 15:02
  • Wohnort: Salzburg (A)
read
Des is doch zum Kotzen!
Na dann wird das nächste eben ein Plug-in Hybrid - was solls.

Danke für eure Kommentare!!
____________________________
Hyundai IONIQ seit 09/2017

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

USER_AVATAR
read
drevil hat geschrieben:Des is doch zum Kotzen!
Na dann wird das nächste eben ein Plug-in Hybrid - was solls.
Hast du den Nissan eNV200 übersehen oder gibt es einen Grund warum er dir nicht paßt?

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

drevil
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 15:02
  • Wohnort: Salzburg (A)
read
Hi ja der ginge schon, aber der hat wieder so wenig Reichweite. Hat zwar eine 40kWh-Batterie aber dann trotzdem nur 280km NEFZ, d.h. 230km real im Sommer und 180km im Winter. Wenn ich schon umsteige auf ein neues Auto sollte das dann auch weiter kommen als das bisherige.
Aber du hast absolut Recht - es ist derzeit für meine Kriterien die beste Alternative.
____________________________
Hyundai IONIQ seit 09/2017

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

150kW
  • Beiträge: 4672
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
drevil hat geschrieben:Ich hätte eben gerne ein Auto, das alles hat was ein normaler Kombi von Skoda, VW, Mitsubischi, Toyota, Hyundai oder sonstwer als Verbrenner hat. Dass es sowas weder gibt noch in Planung ist, verstehe ich nicht.
Den geplanten VW Kombi hatten wir doch schon genannt :
allgemeine-themen/famileinfreundliche-e ... ml#p814798

Re: Familienfreundliche e-Autos / Kombis / Vans in Planung?

drevil
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 15:02
  • Wohnort: Salzburg (A)
read
Ja das habe ich gelesen, dass ein MEB mit "Variant" im Namen aufgetaucht sein soll. Das scheint doch aber alles nur sehr vage und bis zur Serie kann ich mir nicht vortsellen, dass das in den nächsten 5 Jahren spruchreif ist. Wäre natürlich super wenn das so wäre.

Danke nochmals für all euren Kommentare und Insights!!
____________________________
Hyundai IONIQ seit 09/2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag