Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Es ist halt relativ schnell abgefrühstückt.
Wobei das nicht heißen soll, dass die Vorteile nicht bedeutend wären. Das sind sie unbedingt und auf lange Sicht wird das Elektroauto deswegen auch das Rennen machen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
tomas-b hat geschrieben: Dass du immer nur 5 Minuten dort verbringst, ist nur schwer vorstellbar. Dass die Tanke bei dir auf dem Weg liegt, ist bei dir ein Vorteil, aber halt bei vielen ist das nicht so. Dafür haben die dann den Vorteil des Ladens zu Hause... und dann den Zeitvorteil eindeutig auf ihrer Seite.
Wie gesagt, ist bei dir nicht so, habe ich verstanden und akzeptiert, bei mir aber schon (hatte ich dir ja schon mal vorgerechnet).

Ich bitte dich nochmals, deine Situation nicht immer wieder als allgemein gültige Aussage pauschalisiert in den Raum zu stellen. Ich respektiere deine Situation und dass es für dich keinen Vorteil gibt. Aber dann unterstelle denen, bei denen es passt auch nicht immer, sie würden sich was Schönreden oder sich selbst belügen.
Ich habe gerade ernsthaft überlegt weshalb ich länger dort verweilen sollte. Aber außer Luft prüfen fällt mir nix weiter ein.
Und ich sehe den Zeitvorteil eine E-Autos wenn man es denn so möchte auch nur dann, wenn man wirklich daheim laden kann und diesen Radius dann auch nicht verlässt.
Und ja ich finde es schlimm, mir meine Route und meine Zeitplanung vom Auto vorschreiben zu lassen.

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Schüddi hat geschrieben: Ich habe gerade ernsthaft überlegt weshalb ich länger dort verweilen sollte.
...
Na ja, wenn ich an meine Tankstellenzeit zurück denke, kam es öfter vor, dass ich warten musste, weil an der Zapfe noch einer vor mir stand, danach an der Kasse jemand sein letztes Kleingeld zusammen gekratzt hat, um passend zu bezahlen und im schlimmsten Fall dann gerade noch einer seinen Lotto-Tipp abgeben oder Bargeld abholen wollte (Shell = Postbank-Geldautomat an der Kasse). Und dann standen da ganz schnell mal 4 ... 8 Personen und mussten warten, weil natürlich auch nur eine Kassiererin da war.
Und ich kann mir echt nicht vorstellen, dass du immer der erste an der Zapfe und der Einzige an der Kasse bist. Wenn ja, nenn ich dich ab jetzt Glückskind... :D
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Schüddi hat geschrieben:Ich habe gerade ernsthaft überlegt weshalb ich länger dort verweilen sollte. Aber außer Luft prüfen fällt mir nix weiter ein.
Also ich hab' da oft genug in der Schlange vor der Kasse gestanden.
Und ich sehe den Zeitvorteil eine E-Autos wenn man es denn so möchte auch nur dann, wenn man wirklich daheim laden kann und diesen Radius dann auch nicht verlässt.
Genau das ist bei Pendlerfahrzeugen ja üblicherweise der Fall.
Und ja ich finde es schlimm, mir meine Route und meine Zeitplanung vom Auto vorschreiben zu lassen.
Und genau das ist mit aktuellen BEV im Alltag auch nicht mehr nötig. Wenn man sich das Fahrzeug passend zum Fahrprofil kauft. Ja, das gibt's noch nicht für jedes Fahrprofil.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

AgV8DdmU
read
Nix...

E-Auto ist deutlich teurer in der Anschaffung.
Stromkosten (inkl. Ladeverluste und erhöhte Kosten auf Langstrecke) auf gleichem Niveau wie Kraftstoffkosten
Versicherung teurer
Im Überlandverkehr lauter als jetziges Viertakt-Hubkolbenmotor Fahrzeug (Ausnahmen eGolf, Model X)
Jeden 2. Tag Stecker rein/Stecker raus ggü. alle 2 Wochen auf'n Weg max. 8min. für's Tanken
Langstreckenverkehr nur mit Planung und div. Ladekarten & Apps (=Datenkraken)
Auslandsfahrten benötigen evtl. Adapter und noch mehr Planung
Teurere Reifen (Tragzahl) und mehr Reifenverschleiß
2x im Jahr Wartung statt nur 1x pro Jahr beim Verbrenner
Sehr wenige vernünftige Werkstätten mit E-Sachkunde in Europa verfügbar
deutliche Mehrkosten für eigene Ladeinfrastruktur (stationär und mobil)
Ladeinfrastruktur in Innenstädten nur eingeschränkt nutzbar, bzw. Ladevorgänge schlecht planbar
Gefährdungspotential in verkehrsberuhigten Bereichen, sowie Parkplätzen/Parkgaragen


Die o.g. Aussagen treffen für mich zu - Diskussion daher nicht nötig 8-)
Zuletzt geändert von AgV8DdmU am Di 4. Sep 2018, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Also vergleicht ihr immer nur Kurzstrecke mit Kurzstrecke und setzt automatisch vorraus das jeder der ein BEV hat auch daheim laden können muss. Es gibt also keine BEV Fahrer die außerhalb laden (müssen)...?
Und wenn schon dann warte ich KURZ bis der vor mir weg ist und Pumpe 40l Kraftstoff, der für die nächsten 800km reicht in 1,5min ins Auto. Danach muss ich mich nicht mehr damit befassen für die nächsten Wochen.

Und alle Pendler haben üblicherweise ein Eigenheim? In welchem Bundesland gilt diese Regel?

Und welches BEV ist nicht von einer Ladeinfrastruktur abhängig Sodas ich meine Reisen nicht danach planen muss? Das war mir bis heute auch noch nicht bekannt, das es sowas gibt.

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

USER_AVATAR
read
Was an meiner Aussage "Ja, das gibt's noch nicht für jedes Fahrprofil" war jetzt eigentlich so schwer verständlich?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Deine Aussage war (bzw. so habe ich sie verstanden) mit modernen Elektroautos ist man auf keine Infrastruktur mehr angewiesen. Sprich: Route und Zeitplanung wird nicht mehr vom Auto vorgegeben sondern von mir.

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

USER_AVATAR
read
AgV8DdmU hat geschrieben: Die o.g. Aussagen treffen für mich zu - Diskussion daher nicht nötig 8-)
Oh, ein Spaßvogel... Das hier ist ein Diskussionsforum... Aber Nachfrage wird wohl erlaubt sein:

Für welches Welches eAuto gelten denn Deine Behauptungen? Wird das noch gebaut?

Grüazi MaXx

Korrektur: Upps, Google-Rechtschreibung... Spaßvogel sollte es heißen...
Zuletzt geändert von MaXx.Grr am Di 4. Sep 2018, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Was kann ein Elektroauto besser als ein Verbrenner?

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich hoffe der Spastvogel war ein Tippfehler?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag