Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben:
Ich finde wp-qwertz hat es ausreichend erklärt um es zum Kotzen finden zu dürfen. Da ist er auch nicht allein.
...
Grüazi MaXx
:danke: :!:

@kub0815: kannst du mir diese dinge so erklären bitte, dass ich das "zum kotzen" zurück nehmen kann? ist eine ernst gemeinte frage, denn auf der einen seite finde ich es zum kotzen - nach meinem verständnis. andererseits bin ich absolut bereit dazu, das zurück zu nehmen, wenn ichs erklärt bekomme, sodass ich´s verstehe und einen sinn darin entdecken kann, der nicht zum kotzen ist und die realwirtschaft im guten sinne unterstützt :!:
würde mich freuen, wenn du´s/ jemand anders es für mich/ uns hier erklären kann und tut :!:
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Anzeige

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

eMarkus
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
wp-qwertz hat geschrieben: ich habe nicht wirklich ahnung von der börse. aber dieses wetten aufs papier, dass dann auch noch reale folgen in der realswirtschaft hat... zum kotzen.
Der eigentlich Hintegrund ist mein Punkt Nummer 2 Tesla ist falsch bewertet, ein Nischenhersteller der den Preis eines Marktführers mit konstanten Gewinnen hat.
Wenn jetzt mehr Leute Aktien leerverkaufen, so wie ich, dann fällt der Kurs auf einen realistischen Wert. Realistische Kurse sind das A&O um Übertreibungen an der Börse Einhalt zu gebieten.
Auch sorgt das dafür, dass Investoren nicht geprellt werden. Damals bei der Telekom haben unzählige kleine Privatinvestoren ihr Geld verloren. Hätte es damals genug Leerverkäufer wie mich gegeben, wären die Kurse nie auf so schwindelerregende Niveaus gestiegen.

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

eMarkus
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
TimoS. hat geschrieben:Warum machst du so wenig Gewinn/Verlust bei so hohem Einsatz? Welche hast du gekauft?
Ich habe für 5400 USD vorgestern Nachmittag 15 Tesla Aktien als CFD leerverkauft. Also habe ich Gewinne und Verluste für 15 Aktien. Der Grund warum ich keine Optionsscheine kaufe ist weil ich das System so kompliziert finde, dass ich da kaum durchsteige. Es kann sein dass die Aktie 10% am Tag fällt, ich aber trotzdem riesige Verluste mache weil die Optionsscheine morgen ablaufen und der Zielwert noch nicht erreicht ist. Wie kann man nur ein Produkt so extrem kompliziert machen.
Bei CFDs mache ich einfach An- und Verkauf wie bei normalen Aktien, also viel leichter zu verstehen.

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

USER_AVATAR
  • TimoS.
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ah, alles klar. Ich hatte gleich Optionsscheine im Kopf.
VW e-up! Juli 2014 - Mai 2019
PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013
Model 3 seit Mai 2019
referral code für 1.500km Supercharger: https://ts.la/timo27878

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

eMarkus
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben:
Warum stellst Du dann nicht diese Fragen - ohne die sinnbefreite Wette zu erwähnen?
Die Wette hat den Sinn zu zeigen dass der tatsächliche Wert von Tesla aufgrund von Umsatz, Gewinn, etc in keinem Verhältnis zum aktuellen Börsenwert steht.
MaXx.Grr hat geschrieben: Und mit Privatisierung meinst Du daß Saudi-Arabien Tesla kauft? Sehr interessante Art der Privatisierung...
...
Genau eine solche Möglichkeit habe ich nach bestimmten Äußerungen des bizarren CEOs getroffen, Vermutungen die aber durchaus falsch sein können.

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

cpeter
  • Beiträge: 1753
  • Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
eMarkus hat geschrieben:Wenn jetzt mehr Leute Aktien leerverkaufen, so wie ich, dann fällt der Kurs auf einen realistischen Wert. Realistische Kurse sind das A&O um Übertreibungen an der Börse Einhalt zu gebieten.
Den fanatischen Tesla Shorts geht es aber nicht um einen „realistischen Wert“, die meinen ja, Tesla Aktien sind mit einem Dollar noch überbewertet. Und es gibt genug, die Tesla mit ihren Aktionen bewußt schaden wollten, indem sie Tesla den Zugang zu Kapital verteuern wollen bzw. unmöglich machen wollen.

Wie immer an der Börse ist selten alles rational sondern eher emotional getrieben. Bei Tesla ist dazu die Bandbreite besonders hoch und die Volatilität des Börsenkurses zeigt das deutlich.

Zum eingeforderten „realistischer Wert“: die Börse reflektiert großteils die Zukunftsaussichten einer Firma im Aktienkurs. Gerade bei Tesla gehen die Meinungen dazu von „ich garantiere, dass Tesla am Jahresende pleite ist und Elon Musk im Gefängnis sitzt“ bis zu „Tesla wird in ein paar Jahren den KFZ Markt dominieren“. Darum kann es auch keinen allgemein anerkannten „realistischen Wert“ geben.
seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
seit 03/2019 Tesla Model 3 Long Range AWD

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

eMarkus
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Danke für die coole Zusammenfassung cpeter.

Laut den großen Investmentbanken ist das sicherste Zeichen für eine Übertreibung am Markt wenn Hausfrauen und andere sonst entfernte Marktteilnehmer in den Markt einsteigen und mitzocken wollen.

Nachdem ich fast 10 Jahre keine Shorts mehr gekauft habe, gehöre ich auf jeden Fall mit dazu. Das sollte Hinrich - HW120 zu denken geben !

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

chr20
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Sa 12. Jul 2014, 10:13
  • Wohnort: Kärnten St. Andrä
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
@eMarkus: Viel Glück mit deiner Wette.
Wie sage ich immer so schön... ist ein freies Land, da kann jeder frei entscheiden was er tut.
Am Ende des Tages werden wir dann sehen wer recht hatte... du oder Elon.

Ich sichere mir mein Model S nicht in dieser Form ab, ich habs mit Aktien eher verschlimmert. Leider war ich beim Kauf des Model S aber zu feige und hab deshalb nicht über 100% Gewinn im Aktiendepot, ich bin erst ein wenig später eingestiegen.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 220.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

HW120
read
Mir gibt eher zu denken wie jemand Schulden machen kann um zu zocken. Das kann gut aber auch schief gehen. Zocken sollte man mit Geld das man zum spielen übrig hat. Nicht, daß hinterher die Allgemeinheit für denjenigen aufkommen muß, weil derjenige nichts mehr hat. Sozusagen Gewinne privatisieren und Verluste sozialisieren, das funktioniert zwar ist aber asozial.

Ansonsten, Aktien sehe ich als einen Teil einer Anlagestrategie. Zum einen konservative Werte die nicht sehr schnell steigen aber auch kaum Risiken haben. Und eben einen Teil der etwas mehr Adventures bietet mit der Spekulation auf hohe Gewinne. Je nach Verantwortungsbewußtsein muß das jeder selber einschätzen.

Re: Meine 5400 USD Wette auf fallende Tesla Kurse

eMarkus
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
HW120 hat geschrieben:Mir gibt eher zu denken wie jemand Schulden machen kann um zu zocken.
Sind das Erklärungen allgemeiner Natur oder hast du meine Erklärungen übersehen ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag