Route&Charge - App für Routing und Navigation

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7583
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 260 Mal
  • Danke erhalten: 983 Mal
read
Zwei Dinge gehen mir bis Heute bei allen Planung Assistenten ab:

1: Ich fahre los und mein Fahrzeug ist nicht voll.Also Start mit 60% oder so.
2: Ich kann am Ziel nicht Laden und muss wieder bis zu einem Punkt auf der Heimreise an eine Ladestation kommen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

thf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
  • Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:1: Ich fahre los und mein Fahrzeug ist nicht voll.Also Start mit 60% oder so.
Das wird Beachtung finden. Kann der GE Planer übrigens auch (oder ich habe dich falsch verstanden)
AbRiNgO hat geschrieben:Ich kann am Ziel nicht Laden und muss wieder bis zu einem Punkt auf der Heimreise an eine Ladestation kommen
Das wäre doch abgedeckt, in dem man für die Heimreise eine neue Route berechnet mit aktuellem SOC bei Start, oder?
Zuletzt geändert von thf am Do 9. Aug 2018, 15:29, insgesamt 1-mal geändert.
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

thf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
  • Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Habe die Screenshots auf dem Eroffnungs-Beitrag aktualisiert.
Hier noch ein zusätzliches Bild (leider darf ich nur 3 Bilder pro Beitrag einbinden):
Screenshot_20180809-145443.jpg
Einstellungen-Menü
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

USER_AVATAR
read
Coole Idee - danke schon mal für deine Fleißarbeit :thumb:

Kann man denn bei der Reichweitenberechnung irgendwie das Höhenprofil mit einfließen lassen?

LG - MajorAn
Seit 08.08.18 im Ioniq unterwegs
PV-Anlage 9,91kWp, 3 x Fronius Primo WR
OpenWB, go-eCharger, und mehrere Ladekarten befüllen "Blue Angel"
ØVerbrauch 13,6 kW/h bei km-Stand 51000

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

thf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
  • Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Wenn die Daten dafür verfügbar sind, dann geht das bestimmt.
Aber ob und wann kann ich nicht sagen. Ich programmiere das ja nur in meiner Freizeit.
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

electic going
  • Beiträge: 1401
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 184 Mal
read
Tesla macht das ja ganz schön: während der Fahrt zeigt das Navi immer den Ladezustand an, mit der man auf der Route beim nächsten Suc ankommen wird. Das wirst du sicherlich so nicht für beliebige Fahrzeuge machen können. Aber schön wäre eine Liste während der Navigation, die die Entfernung zum nächsten n Schnelllader zeigt. Als Overlay bei der Navigation. Dann könnte man während der Fahrt schon sehen, ob man den nächsten Ladepunkt anfahren muss oder ob es noch zu späteren reicht. Beispiel: du näherst dich einer Raststätte und könntest laden aber hast noch 90km Reichweite. Wenn nun der nächste Ladepunkt 80km entfernt wäre, eher schlecht, sind es aber vielleicht nur 40km, passt.

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

thf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
  • Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Eine Umkreissuche für den aktuellen Standort gibt es jetzt auch.
Die Idee ist, dass man in der App ein oder mehrere eigene Fahrzeuge hinterlegt. Für diese legt man dann bereits vorab fest, welche Steckertypen diese nutzen können.
Damit ist für die Umkreissuche nur noch Radius und gewünschte Ladeleistung anzugeben.
Screenshot_20180810-143154.jpg
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
thf hat geschrieben:Allgemein wollte ich gern erfahren, wie groß der Bedarf an einer solchen App ist und wie ihr die Idee generell so findet.
Grundsätzlich eine gute Idee. Der Markt ist hier meines Wissens noch dünn.
EnBW hatte diese Idee zwar auch schon, das wird aber nicht viel bringen, wenn dann nur die eigenen Säulen drin sind.
Die GE-Basis ist da m. E. die bessere Wahl.
thf hat geschrieben:Da ich nur Android habe und Android kann, kann ich das leider (noch) nicht für iOS anbieten - ein Missstand, den ich vielleicht noch ausmerzen kann :mrgreen: .
Da bei mir der AG IOS gesetzt hat, finde ich eine IOS-Variante wünschenswert.

Was mir aber auffällt: Wenn es nicht gute Gründe gibt, Eigene Apps zu schreiben, warum arbeiten hier nicht mehr App-Entwickler zusammen? Stromtankstellenverzeichnisse auf GE-Basis gibt es für Android nur im Forum auch schon drei und für IOS eine weitere.
https://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9 ... e_und_Apps
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

thf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mo 25. Jun 2018, 19:36
  • Wohnort: zw. Augsburg und Landsberg/Lech
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Wäre natürlich gut, wenn man Kräfte vereint. Aber ich glaube, es ist schwer, "Hobby-Projekt-Programmierer" zu vereinen. Da müsste es ja einen geben der Führt (und Vorgaben macht) und alle Anderen müssten akzeptieren, dass nicht alles so gemacht wird wie sie es wollen oder für Richtig halten.

Aber ich bin nicht abgeneigt den Code zu veröffentlichen.
Im Moment muss ich aber erst Mal zusehen dass die grundlegenden Sachen gut funktionieren und wie man das finanziert. Die Routing-Dienste kosten nämlich Geld.
Route&Charge(Forumbeitrag) Routing-App und Ladepunkt-Finder

Re: EVRoute (Projektname) App für Routing und Navigation

USER_AVATAR
read
Erstmal - cooles Projekt.

Doch, doch, das geht.

Mach's Open Source - wir Entwickler (z.B. ich ) helfen gerne und leisten unseren Beitrag dazu. Oftmals sind es auch nur Kleinigkeiten - oder jeder macht was bestimmtes.

Programmiersprache? Pures Java? Oder Web-App auf JavaScript? Bei letzterem könnte ich sogar mit programmieren ;)

In meiner App EVNotify (V2) plane ich auch einen besseren Stromtankstellen-Finder. Dieser soll auch Ladestationen vorschlagen - und dabei automatisch Dinge wie "Defekt" ja oder nein, berücksichtigen - außerdem wie voll der Akku ist und wann die nächste Lademöglichkeit ist.

Wäre doch cool, wenn man da was gemeinsam machen könnte - schließlich hab ich in V2 dann den Ladezustand des Autos, die aktuelle Position - und durch mehrere intelligente Skripte, die ich auch parallel entwickel, Ladeprognosen, auf deren Basis man dann auch Ladestationen vorschlagen kann. Big Data.
Open Source. Mit API Anbindung. Können da gerne was machen!

Und auch für NIcht-Entwickler: Bugs können gemeldet werden, Verbesserungsvorschläge eingereicht werden. Hat viele Vorteile!
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
Folg mir auf Twitter :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag