Preiszusammensetzung Neuwagen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Preiszusammensetzung Neuwagen

menu
Benutzeravatar
folder Do 26. Jul 2018, 11:14
Hi there,

eine Sache verstehe ich nicht ganz bei E-Autos: Wenn man den Preis vom Akku (inklusive Marge) vom Neupreis abzieht, bleibt noch immer ein riesen Abstand zum Neupreis eines vergleichbaren Diesels. Gleichzeitig liest man ständig: "Mit dem E-Auto braucht man viel weniger Personal um es zu bauen...". Ein Peugeot Partner Electric kostet in Österreich neu 32.000€. Wenn man den Akku mit 22kwh (mal 225€) abzieht bleiben noch immer 27.000€ über. Das ist der Preis vom Dieselmodell mal 2! Die Austattung ist in diesem Fall ziemlich gleich. Kostet die Entwicklung wirklich so viel? Sind die e-spezifischen Teile (Inverter, Charger usw.) so teuer? Danke schon mal für die Antworten.

lg
thom
Anzeige

Re: Preiszusammensetzung Neuwagen

menu
Chris600
    Beiträge: 1
    Registriert: Di 26. Jun 2018, 17:35
folder Do 26. Jul 2018, 11:23
Elon Musk Rules hat geschrieben:Hi there,

eine Sache verstehe ich nicht ganz bei E-Autos: Wenn man den Preis vom Akku (inklusive Marge) vom Neupreis abzieht, bleibt noch immer ein riesen Abstand zum Neupreis eines vergleichbaren Diesels. Gleichzeitig liest man ständig: "Mit dem E-Auto braucht man viel weniger Personal um es zu bauen...". Ein Peugeot Partner Electric kostet in Österreich neu 32.000€. Wenn man den Akku mit 22kwh (mal 225€) abzieht bleiben noch immer 27.000€ über. Das ist der Preis vom Dieselmodell mal 2! Die Austattung ist in diesem Fall ziemlich gleich. Kostet die Entwicklung wirklich so viel? Sind die e-spezifischen Teile (Inverter, Charger usw.) so teuer? Danke schon mal für die Antworten.

lg
thom
inverter carger etc. sind preislich nicht zu unterschätzen auch ein gutes thermalmanagment schlägt im Preis deutlich zu. Hauptkostenfaktor sind allerdings die hohen Entwicklungskosten die bei einen im Vergleich deutlich geringeren Absatz zum konventionellen Antrieb stärker zu Buche schlagen. Es macht einen Unterschied ob die Entwicklungskosten von 1.000 Käufern zu tragen sind oder nur von einem. Auch sinken die Herstellungskosten je größer das fertigungsvolumen ist. Daher ist es absehbar das in einigen Jahren der Preis für e-Autos sinkt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag