1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
caipitonio
    Beiträge: 300
    Registriert: Di 17. Jan 2017, 01:39
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 13. Jun 2018, 21:46
1Milliarde ist relativ:
„DUH via Twitter hat geschrieben:
Bei Volkswagen knallen die Sektkorken: Staatsanwaltschaft Braunschweig fordert bescheidenes Bußgeld von 5 Mio € und schöpft nur 995 Mio € Gewinn ab. Discount-Gesamtstrafe für VW von 1,0 Mrd € steht neben 4,5 Mrd € für Renault, 4,5 Mrd € für Peugeot und 9,2 Mrd € für Fiat“
Anzeige

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
UliK-51
    Beiträge: 532
    Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 13. Jun 2018, 21:54
1 Mrd.: Welche Steuerersparnis kann VW daraus erwirtschaften?
Wer muß das bezahlen? Die kleinen Mitarbeiter mittels Lohnkürzungen, Urlaubsgeldstreichungen, kein 13. Monatsgehalt, etc.
Jedenfalls war das bei einem Stolberger, weltweit tätigen, Kurzwarenhersteller so.
Die Großverdiener bei VW tragen bestimmt nichts zu der Mrd. bei.
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
150kW
    Beiträge: 3103
    Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Mi 13. Jun 2018, 22:14
emobicon hat geschrieben:: Wieviel Milliarden hat Volkswagen mit dem vorsätzlichen Betrug verdient ?
Ist ja toll das du das belegen kannst. Welche Informationen hast du dazu?

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 1410
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 268 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Mi 13. Jun 2018, 22:30
Misterdublex hat geschrieben:Wie viele Fahrzeuge sind denn zur Strafbemessung herangezogen worden?
Meines Wissens nach sind pro Fahrzeug bis zu 5.000 € möglich. Wenn das maximale Bußgeld ausgeschöpft worden wäre, wären nur 200.000 Manipulationen geahndet worden.

Daran dürften sich jetzt auch Bußgelder bei anderen Herstellern orientieren.
Bei Daimler war zuletzt von 293.000 Fahrzeugen die Rede.
In den Nachrichten hier haben sie gerade gesagt daß für die Geldbuße / Abschöpfung 11 Mio Fahrzeuge Gründe gelegt wurden... Das hieße dann knapp über 90 € pro Fahrzeug... Bravo - das nenne ich mal wirklich hart durchgegriffen!!!

APPLAUS!!!

Volkswägelchenhüter aller Länder spendet doch bitte für diesen hart bestrafen Konzern...

Kotzende Grüße, MaXx

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 1410
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 268 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Mi 13. Jun 2018, 22:33
caipitonio hat geschrieben:1Milliarde ist relativ:
„DUH via Twitter hat geschrieben:
Bei Volkswagen knallen die Sektkorken: Staatsanwaltschaft Braunschweig fordert bescheidenes Bußgeld von 5 Mio € und schöpft nur 995 Mio € Gewinn ab. Discount-Gesamtstrafe für VW von 1,0 Mrd € steht neben 4,5 Mrd € für Renault, 4,5 Mrd € für Peugeot und 9,2 Mrd € für Fiat“
Stimmt das mit den anderen Strafen? Und viel interessanter: von welcher Justiz wurden diese Strafen verhängt???

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Jun 2018, 22:39
150kW hat geschrieben:Ist ja toll das du das belegen kannst. Welche Informationen hast du dazu?
Wieviele VW-Manager oder -Ingenieure müssen noch rechtsgültig verurteilt werden und, falls vollstreckbar, im Gefängnis sitzen? Oder ist das kein Beweis?
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Schüddi
    Beiträge: 2805
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Do 14. Jun 2018, 00:25
Beantwortet man Fragen mit Gegenfragen?

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
caipitonio
    Beiträge: 300
    Registriert: Di 17. Jan 2017, 01:39
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 14. Jun 2018, 06:54
MaXx.Grr hat geschrieben:
caipitonio hat geschrieben:1Milliarde ist relativ:
„DUH via Twitter hat geschrieben:
Bei Volkswagen knallen die Sektkorken: Staatsanwaltschaft Braunschweig fordert bescheidenes Bußgeld von 5 Mio € und schöpft nur 995 Mio € Gewinn ab. Discount-Gesamtstrafe für VW von 1,0 Mrd € steht neben 4,5 Mrd € für Renault, 4,5 Mrd € für Peugeot und 9,2 Mrd € für Fiat“
Stimmt das mit den anderen Strafen? Und viel interessanter: von welcher Justiz wurden diese Strafen verhängt???
Ja im jeweiligen Land wo diese Hersteller zu Hause sind. Verständlich dass man so etwas in der deutschen Presse nicht liest. Einfach mal googeln.

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Benutzeravatar
folder Do 14. Jun 2018, 06:58
Schüddi hat geschrieben:Beantwortet man Fragen mit Gegenfragen?
Lustig, Du machst es ja selbst. Aber diese Frage diente offensichtlich der Ablenkung, denn 150 kW weiß, dass es rechtskräftige Verurtelungen mit Haftstrafen gab. Und die werden bei Betrug nicht so eben mal verhängt. Weitere Verfahren laufen noch...
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >116.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: 1 Milliarde Euro Strafe für Volkswagen

menu
Schüddi
    Beiträge: 2805
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Do 14. Jun 2018, 07:55
Poolcrack hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:Beantwortet man Fragen mit Gegenfragen?
Lustig, Du machst es ja selbst. Aber diese Frage diente offensichtlich der Ablenkung, denn 150 kW weiß, dass es rechtskräftige Verurtelungen mit Haftstrafen gab. Und die werden bei Betrug nicht so eben mal verhängt. Weitere Verfahren laufen noch...
Wo mache ich das selber???
Diese Aussage war speziell auf dich gemünzt weil mich eine qualifizierte Antwort mit Quellen selbst interessiert hätte. Außerdem macht man das nicht, Fragen mit Gegenfragen zu beantworten.

Aber mal zurück zum Thema. 1 Milliarde Euro ist schnell eine wahnsinnige Strafe. Das sind sehr viele Gehälter die damit bezahlt werden könnten. Die Aktionäre (also Besitzer) werden sich darüber auch nicht freuen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag