Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
emobicon
folder Di 8. Mai 2018, 07:07
Bisher galt Norwegen in Europa als der größte Markt für Elektromobilität. Laut einer neuen Studie wohl bald nicht mehr. Mit einem Anstieg von 70 Prozent soll Deutschland der neue Vorreiter sein.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... et-6165051
Anzeige

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
geko
    Beiträge: 2507
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 07:21
Dank PHEV, die mE kein Bestandteil der elektrischen Zukunft sein werden, sondern eine Brückentechnik.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3458
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 58 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 08:45
Manchmal wache ich morgens auf und frage mich, was ich verpasst habe.
Geht es Euch auch so? :lol:

Wir kaufen in Summe sicherlich auch mehr Toilettenpapier, als die Norweger.

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
EVduck
    Beiträge: 2201
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 09:02
Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
Benutzeravatar
folder Di 8. Mai 2018, 09:14
Schon heute werden in Deutschland mehr Elektroautos verkauft als in Norwegen. Der deutsche Markt ist also schon größer. Allerdings ist es in Norwegen einfacher, die gleiche Zahl Elektroautos zu verkaufen wie in Deutschland. Während dort z.B. 600 Elektroautos pro Autohaus und Jahr verkauft werden, sind es in Deutschland vielleicht nur 30. Also mehr Schulungs- und Überzeugungsaufwand für den Hersteller, weshalb Norwegen noch immer bevorzugt beliefert wird.

Außerdem scheinen die Deutschen im Zweifelsfall dann doch den Verbrenner zu kaufen, während in Norwegen Hersteller ohne ausreichende Elektroauto-Lieferfähigkeit eben weniger verkaufen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
EVduck
    Beiträge: 2201
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 11:39
Natürlich ist der deutsche Markt größer, aber erst wenn hier 20 mal soviele E-Autos wie in Norwegen verkauft werden, liegt Deuschland in dem Bereich gleichauf. Und da muss schon noch was kommen.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
Benutzeravatar
folder Di 8. Mai 2018, 14:44
Wenn es um die Frage geht, welcher Markt größer ist, interessiert aber herzlich wenig, wie viele Einwohner der Markt hat. In Klein-Wichtelshausen könnte bei 20 Einwohnern und einem verkauften Elektroauto pro Jahr der pro Einwohner größte Markt für Elektroautos weltweit existieren. Trotzdem würden die Autohersteller diesen Markt ignorieren.

Die Verkaufszahlen in Norwegen können sich noch maximal verdoppeln, dann sind wir bei 100% EV-Anteil. In Deutschland ist noch ein 50-faches Wachstum möglich, obwohl der Markt schon heute größer ist als der norwegische. Was meinst du, wie viele Jahre mit 70% Wachstum noch nötig sind, um den deutschen Markt aus Herstellersicht attraktiver zu machen als den norwegischen? Ich behaupte, das dauert nur noch 1-2 Jahre, dann finden die Neuvorstellungen, Erstverkäufe und priorisierten Lieferungen in Deutschland und nicht mehr Norwegen statt.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
TMi3
    Beiträge: 925
    Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 14:48
Und ich dachte, die Neuvorstellungen, Erstverkäufe, etc. finden in China statt ...

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12254
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 327 Mal
    Danke erhalten: 90 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 15:17
Klar, dieser Markt ist ja 100-mal größer :)

Aber der gemeine Chinese hat halt nicht so viel Geld wie der gemeine Norweger... 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Deutschland überholt Norwegen in der eMobilität?

menu
TMi3
    Beiträge: 925
    Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Di 8. Mai 2018, 15:28
Am Geld sollte es in China nicht scheitern.
https://www.contra-magazin.com/2017/09/ ... llionaere/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag