So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Anzeige

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

klausdieter
  • Beiträge: 547
  • Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
@Blue shadow: Wer behauptet eineinhalb Std. am Schnelllader warten zu müssen um für 40 km nachzutanken, lügt definitiv. Das ist selbst bei widrichsten Umstaenden und brachialer Gewalt unmöglich, weil er dann mit einem Verbrauch von über 100KWh/100km gefahren sein müsste.

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

nr.21
  • Beiträge: 1660
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 307 Mal
read
Nicht gelogen, aber nicht erwähnt, dass er da wahrscheinlich vollgeladen hat. Die Masche ist beliebt: korrekte Einzelfakten in falsche Zusammenhänge bringen in der Absicht, den unaufmerksamen Leser zu überrumpeln

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
klausdieter hat geschrieben: @Blue shadow: Wer behauptet eineinhalb Std. am Schnelllader warten zu müssen um für 40 km nachzutanken, lügt definitiv.
Das steht da aber nicht. Da ist die Rede von 100km Gesamtreichweite und danach kommt die Angabe mit den 1,5h. Das ist ein hübsch tendenziös geschriebener Artikel, der jede Grenze hart ausnutzt, aber wirklich was Falsches hat er nicht.
Und das Fazit, dass E-Autos im Winter kalt erwischt werden, ist ja generell durchaus richtig.

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

murghchanay
  • Beiträge: 1156
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
Was für ein Quark. Am besten erstmal selbst fahren, dann lernt man auch damit umzugehen.

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

Elektroautomieter
  • Beiträge: 815
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben:
Mich wundert noch immer, warum Tesla als Langstreckenauto klaglos akzeptiert wurde, andere Autos aber nicht.
Ich denke, dass hängt mit der Ladeinfrastruktur und der astreinen Integration der SuC ins Navi zusammen plus laufender Aktualisierung des Ankunfts-SoC. Das sind auf der Langstrecke entscheidende Dinge, die viele Hersteller heute noch nicht auf die Reihe bekommen.
Auch die Zuverlässigkeit ist wichtig. Wie oft habe ich schon an einer Ladestation gestanden und sie wollte nicht so wie ich oder das Fahrzeug wollte nicht.
Ich lasse die Umfrage auch nach meiner Abschlussarbeit weiter offen. Wenn wer die Daten haben möchte: PN an mich.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

Odanez
read
Ja, das habe ich leider auch öfters erlebt. Bei Kälte tritt das gefühlt auch noch häufiger ein, dass die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule fehlschlägt. Hat man die Säule dann mit einer App freigeschaltet, kann man die Ladung meistens nicht sofort danach noch mal starten, da die Säule als belegt angezeigt wird. Das wird nur alle paar Minuten aktualisiert, kann also sein, dass man mehrere Minuten warten muss, bis man es wieder probieren kann. RFID Karten leben hoch!
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
klausdieter hat geschrieben: @Blue shadow: Wer behauptet eineinhalb Std. am Schnelllader warten zu müssen um für 40 km nachzutanken, lügt definitiv. Das ist selbst bei widrichsten Umstaenden und brachialer Gewalt unmöglich, weil er dann mit einem Verbrauch von über 100KWh/100km gefahren sein müsste.
Unnötig Stark Übertrieben schon, aber möglich. Dank Rapidgate oder in diesem Fall coldgate haben Nissans durchdachte Akkukonstruktionen wirklich kleine Ladeleistungen. <14 kW. 8 Mal aufheizen und Abtauen im Frost und ich habe bei Kurzstrecke auch hohe km Verbräuche. Oder anders gesagt: Eine konstruierte Situation, nur um die dreckigen Verbrenner im Glanzlicht darzustellen. Billige Rhetorik. Ganz im Sinne des Herrn Sinn.

Hohe Verbräuche und Coldgate sind Gift für die Reisezeit...weniger für die Akkuzelle. Mit klugen Lösungen sind diese aber vermeidbar.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
Dank unseren neuen Klimas sind Schneeberge vor Ladesäulen ja kein Thema mehr....aber kurze DC Kabel sind Gift für Ladevorgänge.

Und die willkürliche Ladeportverteilung an den Stromern sowieso.
Parken/Laden gegen die Fahrtrichtung auf Autobahnparkplätzen...gehts noch? ionity und Id.3 gerade bei Schwunkvoll gesehen.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

kutscher_tom
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 282 Mal
read
Sagt mal, wo seid ihr denn überall unterwegs. In meinen 42 Mm bin ich jetz ein einziges mal an eine Ladesäule gekommen, die nicht so wollte wie ich wollte. Das war aber schon bei der Anfahrt ersichtlich. Es stand nämlich die Tür vom Schaltschrank offen und der war halb voll mit Regenwasser.

Ansonsten konnte ich bisher selbst mit der ZOE Ladezicke immer und überall laden wo ich wollte.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag