Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

pineiro
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Do 7. Jan 2016, 15:16
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
In Germering war heute auch vor los an der Ladestation an der Stadthalle mit 2x 22kW.
Zwei Zoes beim Laden und zwei weiter in der Warteschleife
Gruß Christian
Anzeige

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Hallo,
also so in der Zeit (2013) als der Thread hier begann mag das ja noch "selten" gewesen sein, dass man nur selten nicht alleine war. Vielleicht ist das ja ein regionales Phänomen hier bei uns an den öffentlichen "Futterstellen" für die eMobile, dass rege Betriebsamkeit herrscht. An Ladestellen mit mehreren Ladepunkten ist es ehr normal, dass auch andere zum Laden da sind.
Da gibt es sich wenig ob es nun die Kostenfreien oder kostenpflichtigen Anschlüsse sind, klar an den kostenfreien ist die Wahrscheinlichkeit dann wesentlich höher, dass sie komplett belegt sind.

Ich habe sogar in den 2 Monaten in den ich eMobil bin immer „artig“ eine Info an der Windschutzscheibe damit jemand mit fast leerem Akku mich anrufen. So habe ich dann auch diese "Ehre" schon 2x gehabt.
Ich hatte das mit der Ladescheibe, bzw. dem Zettel reinlegen als ich das hier im Vorfeld immer gelesen habe für so eine ehr "formelle Höflichkeit" gehalten die am Ende eh niemand in Anspruch nimmt. Tja bei den Gesprächen an den Ladepunkten die sich so mit anderen eMobilisten ergeben haben stellte ich dann aber fest, dass es wohl wirklich sehr sinnvoll ist.

Muss dann doch auch mal das ein oder andere Foto machen und posten ;)
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Ja, die Sensation ist inzwischen nicht mehr so groß. Weder beim Laden, noch beim Fahren. In Berlin treffe ich unterwegs inzwischen am Tag so um die sechs bis sieben E-Mobile, Tesla oder i3 am häufigsten.

Gestern musste ich wieder mal an diesen Thread denken, als ich an einer Futterstelle in Berlin-Mariendorf den freien Parkplatz neben einem anderen Elektroauto belegt habe.
100.000€ Abstand.jpg
Der Abstand beträgt knapp 80 cm - oder so um die 100.000€...
Trotz des hohen Preisunterschieds sind beide Autos im ganz normalen Alltag angekommen. Jedes Modell für sich hat seine Zielgruppe und stellt dort doch eine sehr akzeptable Lösung dar. Ich bin ja sehr gespannt, wann wir den Thread umbenennen können: "Schon mal neben einem Auto mit fossilem Antrieb gestanden?"

Ladeparty in Le Mans

USER_AVATAR
read
Letzten Samstag am Auchan bei Le Mans: 6 Teslas, 1 Zoe und unser Leaf:
a1.jpg
a2.jpg
Zuletzt geändert von Flünz am Di 28. Aug 2018, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Wenn VW Ernst macht und nächstes Jahr 1500 e-Golf als Carsharing-Autos in Berlin stationiert, dann brauchen wir einen Thread mit dem Titel: "Schon mal beim Laden kein zweites Elektroauto getroffen?"
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Di 28. Aug 2018, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
  • EVduck
  • Beiträge: 2250
  • Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Nee dann brauchren wir den Thread: "Warum können die für ihre #äs1%$§=)! Car Sharing nicht eigene Ladestationen bauen?
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Ich wäre sofort dafür, entsprechend dem -- auch durch Carsharer -- steigenden Bedarf mehr öffentliche Ladestationen zu bauen. Ich möchte aber bitte keine Ladestationen sehen, die exklusiv für Carsharer reserviert sind! Der Netzwerkeffekt und die Warteschlangentheorie sagen sehr deutlich, dass mehr gemeinsam genutzte Ladesäulen für alle besser sind, als zwei getrennte Lade-Universen.

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Effect & Theorie in allen Ehren, aber das private Geschäftemacherei sich die vorhandene Infrastruktur einverleibt und dabei Lademöglichkeiten und Parkmöglichkeiten der Allgemeinheit für sich zu Geld macht, finde ich auch abstossend.

Ein sharing Wagen braucht seine sharing Säule auf seinem sharing Parkplatz.

Es kann nicht sein das wir alle benötigten Betriebsstoffe stellen und der sharer sich das Geld nimmt?
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
können wir bitte diesen Thread nicht verwässern? Danke; es gibt bestimmt schon einen, wo VW's Vorstoß disktutiert wird.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3

Re: Schon mal beim Laden ein zweites Elektroauto angetroffen

USER_AVATAR
read
Während einer Langstreckenfahrt, Raststätte Frankenwald:
Zwei Zoe's (vor mir) und ich warten auf einen i3, der gemeiner weise voll lädt. Ladezeit über 50 min...
Nachdem alle durch waren und gut 1,5 std später durfte ich dann laden.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag